Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Sentimental am 15.07.2011, 10:18 Uhrzurück

Irrational und überreagiert

Mein Kind lernt derzeit schwimmen.
Erstes Schwimmkurs führte nicht zum Seepferdchen (bei keinem der teilnehmenden Kinder), trotz 12 Unterrichtsstunden.
Die Schwimmlehrerin scheint es aber darauf anzulegen, daß alle Kinder zwei oder drei Kurse machen. Bringt ihr ja Geld. Sie macht das als Selbständigkeit (Schwimmkurse, Babyschwimmen, Aquasport usw.)

Jetzt neuer Schwimmkurs, geleitet von einer Rettungsschwimmerin. Viel besser.
Findet aber im Freibad statt, morgens sehr früh. Wasser nicht beheizt, also so max. 20 Grad Wassertemperatur.
6 Kinder, die Schwimmlehrerin holt sie sich u.a. immer einzeln und übt dann mit dem einzelnen Kind bestimmte Bewegungsabläufe. Die anderen Kinder sitzen naß und im Bademantel am Rand und warten bis sie dran sind. Außentemperatur 15 Grad.

Ich hatte immer noch eine warme Decke mit und habe mein Kind damit gewärmt, dann gings. Andere Kinder werden von den Eltern einfach abgegeben, haben teilweise noch nicht mal einen Bademantel, sondern nur ein Handtuch.

Deshalb habe ich den anderen bei den Einzelübungen immer den Vortritt gelassen. Nur ist das Problem, dass mein Kind (5 Jahre alt) dann am Ende nicht mehr wollte und es ihr zu kalt war.
Ich habe motiviert, gelockt, Belohnung versprochen usw., die Schwimmlehrerin tat nichts dergleichen.
Am Ende ist Kind dann nachdem die Schwimmlehrerin schon aus dem Wasser war doch bereit gewesen, und hat auch gut mitgemacht.
Es gab dann auch die versprochene Belohnung und sie war auch stolz.

Mein Problem: Ich bin so stinksauer und krieg mich gerade nicht ein.
Einen Platz im Schwimmkurs zu ergattern ist hier sehr schwer und ich möchte, daß sie es endlich kann.
Ich habe Verständnis, daß es kalt ist und war gestern auch solidarisch mit im Wasser, ich will aber auch, daß sie ds jetzt durchzieht (15 Tage nacheinander). SIe will auch, Belohnung ist in Aussicht, wenn sie das Seepferdchen schafft. Freut sich sie auch drauf. Freundin ist auch im Kurs und macht auch gut mit.

Findet ihr, daß ich zu viel verlange, wenn mein Kind bei den Temperaturen im Freibad schwimmen lernen soll?
Ich persönlich kenne das nicht anders, bei mir damals war das Wetter ähnlich zum Schwimmkurs und damals ging der Schwimmlehrgang den ganzen Tag über mehrere Wochen.

Holt mich mal von meiner Palme.
Wie motivier ich mein Kind?

Danke

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten