Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von mamafürvier am 05.01.2006, 12:42 Uhrzurück

auch ein Schürzen-Kind gewesen bin

Ich war schließlich auch so n DDR-Kind und wie sich das gehörte rannte man eben in Schürzchen umher.

Für Kinder noch okay, da praktisch aber wirklich schlimm find ich die Erinnerung, daß man als Frau das Ding nicht wirklich los wurde.

Ich war mit 20 junge Mama und hab die Teile locker bis Ende 20 getragen... wie ne echte Hausfrau eben ;-)
Erst nach meiner Scheidung hab ich die Teile alle weggeschmissen. Ich lebe nun seit über 10 Jahren unbeschürzt und mir fehlt echt nix.

Mene 2 Großen (Jungs - jetzt 17 und 19) hatten die Schürzen auch an bis sie in die Schule kamen.
Meine 2 Kleinen bekommen die Dinger nicht. Hier gibts zwar noch welche aber ich kauf die nicht, maximal später mal zum Basteln oder in der Küchen helfen.

Meine Mam (Baujahr) 45 läuft zu hause oft mit so nem Ding rum.

Mich schauderts, wenn ich dran denke, daß ich Anfang 20 in der Blüte meiner Jugend aussah wie n Hausmütterchen. Kein Wunder, daß mein Exmann mich damals wie n Putzlappen behandelt hat.

Kerstin

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten