Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Heike-SU am 03.09.2009, 12:15 Uhr.

Re: Tränen....

Hallo Tessa,
ich kann mich B. nur anschließend.
Ich habe zwei Kinder in der Grundschule: einmal 2. Klasse und die Kleine ist vor 2 Wochen eingeschult.
Jedes Mal sind wir auf dem 1. Elternabend davor gewarnt worden, die Hausaufgaben der Kinder zu "korrigieren" oder gar zu sagen, dass etwas falsch sei. Die Kids bekommen dadurch ein negativ besetztes Erlebnis.
Auch wenn die 3er Deines Kleinen aussehen wir Fische - die werden später schon noch schön aussehen. Ich habe gelernt, dass ein Kind einen Buchstaben/eine Zahl 80 bis 100. Mal geschrieben haben muss, bevor es den Buchstaben beherrscht. Also, gibt ihm Zeit, mach ihm keinen Druck. Und Zahlen wegzuradieren würde ich nicht machen - damit kritisierst Du Deinen Sohn noch zusätzlich, weil Du ihm das Gefühl - unbewusst - vermittelst, Du kannst noch nicht mal richtig radieren.

Wie lange macht ihr Hausaufgaben? Bei uns sollen die 1. und 2.-Klässler max 30 min insgesamt (konzentriert) Hausaufgaben machen - danach ist Schluß! Dann wird gespielt, getobt, dann ist Freizeit.
Vielleicht erwartest Du von Deinem Kleinen wirklich zu viel. Trau ihm mehr zu, sitz neben ihm, wenn er Hausaufgaben macht, aber "überwache" ihn nicht. Lies währenddessen Zeitung/ein Buch oder falte Wäsche. Aber schau ihm nicht immer über die Schulter. Hättest Du so was gerne?
Er ist noch ein Kind, gerade mal 3 Wochen (sprich 15 Schultage) in der Schule. Da sind die meisten Kinder lange moch nicht in der Schule angekommen. Bei unserer Großen hat es 6 Monate (!) gedauert bis sie vollständig in der Schule angekommen war.
Nimm' ihn so, wie er ist, auch wenn die Hausaufgaben nicht optimal sind. Das müssen sie im ersten Schuljahr gar nicht sein. Sie müssen erst mal lernen Hausaufgaben zu machen. Erwarte nicht zu viel von ihm. Er ist erst mal damit beschäftigt die Schule und alles neue kennen zu lernen.
Halt Kontakt zur Lehrerin, damit Du weist, ob er weiterjhin so viel weint oder ob es besser wird.
Toi, toi, toi, das wird schon!
LG
Heike,
bei der der Anfang bei der Großen auch mit vielen, vielen Steinen und Tränenseen gepflastert war....

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia