Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Mandy2 am 09.11.2010, 5:10 Uhr.

Schulunlust

Hallo,

wir waren gestern zum ersten Elterngespräch in der Schule, mein Sohn (7 J.) besucht seit 3 Monaten nun die erste Klasse. Seine Lehrerin meinte, ihr wäre aufgefallen, dass er nicht gern in die Schule kommen würde. Sie hatten letzte Woche einen Feueralarm, da meinte er wohl, er wäre sehr froh wenn die Schule und seine Mappe (die ja im Raum bleiben musste) abbrennen würden.

Wenn sich die anderen Kinder freuen endlich einen neuen Buchstaben zu lernen, würde er stöhnen und meinen das wäre alles soooooo schwer und anstrengend. Sie geht davon aus, dass er sich mit allem sehr schwer tut. Ich find er macht eigentlich alles recht gut, ich kontrolliere tägl. seinen Ranzen, wir lesen zusammen. Es gibt noch eine andere Lehrerin, die die Kinder immer mal rausholt und schaut ob eine Förderung benötigt wird, mein Sohn hat ihr vorgelesen und sie hat festgestellt, dass er es gut kann (ich sehe das auch so), im Unterricht würde er das aber leider nicht zeigen.

Bemängelt hat sie, dass er die Zahlen noch sehr oft falsch herum schreibt (öfter als seine Mitschüler) und bei den Buchstaben über die Linien geht. Ich find das jetzt nicht so dramatisch, zumal er die Aufgaben ja richtig rechnet. Sie meint aber auch, es wäre alles noch im Rahmen.

Er geht nicht mal gern in den Hort, er müsste auch nicht, aber alle anderen Kinder gehen dort hin, hier zu Hause wäre er allein und hätte keinen Freund zum Spielen. Er geht noch zum Judo und in die Musikschule, darüber stöhnt er auch, aber abmelden soll ich ihn auch nicht (und ich war schon oft ganz kurz davor). Er wird von uns geliebt, gelobt, gefördert, ich weiß nicht wie ich ihm helfen kann.

Mein Mann meinte, vielleicht wäre die Montessori-Schule eine Alternative, aber jetzt noch mal einen Schulwechsel, wo er sich gerade halbwegs eingelebt und ein paar Freunde gefunden hat.

Vielleicht hat ja jemand einen Rat.

Lg. Mandy

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia