Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von like am 31.01.2005, 17:27 Uhr.

Re: Schulprobleme?

Ich hab einen Zweitklässler, den ich mit denselben Bedenken eingeschult habe. Er war immer der Letzte in allem, total verträumt, bekam oft die Hälfte nicht mit (hatte allerdings wahnsinnig häufig Ohrenprobleme), allerdings nicht zappelig. Ich habe mich viel mit dieser Problematik beschäftigt und habe es, glaube ich, jetzt geschafft, ihm den Weg zu ebnen, sodass er nun ein vorbildlicher und guter Schüler ist, der fast keine Fehler macht - er ist zwar immer noch langsamer als andere Kinder, das macht aber nichts, da sonst alles stimmt (komme gerade vom Elterngespräch :-)) ) Wichtig ist in meinen Augen, dass du ihm nicht seine Schwäche vor Augen führst (Du bist langsam), sondern auf seine Stärken setzt und diese ausbaust. Gute Grundlagen sind wichtig, aber die scheinen ja gegeben, wenn er schon liest, rechnet und auch sonst vieles weiß. Er muss mühelos rechnen, lesen und schreiben können, daher habe ich mit meinem Sohn dies oft zusätzlich geübt - so spart er mit diesem Können die Zeit, die er evtl. verträumt. Zuhören musst du fördern mit viel Vorlesen - eben etwas, was ihn interessiert. Wenn er so genau ist mit dem Ausmalen etc, hast du wohl auch gute Chancen, dass er - wie mein Sohn - kaum Leichtsinnsfehler macht, was bei meinem Älteren, der in allem total fix ist, die Note immer runterzieht. Also: Mach ihn nicht schneller, sondern fördere ihn und baue seine Stärken aus - und vertraue auf deinen Sohn und das, was er kann.
Übrigens: Auch Fachkräfte wie Ergotherapeuten sind nicht immer psychologisch top - habe bei meinem Sohn vor zwei jahren die Frühförderung abgebrochen, weil die "Fachkraft" nach einem Termin zu ihm sagte, heute hätte er eine Medaille in Langsamkeit verdient.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Postfach Mein Postfach 
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia