Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von jayjay am 23.05.2005, 16:08 Uhr.

Schüchternes Kind

Hallo zusammen,

vielleicht noch ein bisschen früh - vielleicht auchnicht. Meine Tochter ist grad 5 geworden, kommt also nächstes Jahr in die Schule.
Nun ist es so, dass sie trotz Kiga immer noch sehr schüchtern ist, wenn sie irgendwo fremd ist. (Die Kiga-Eingewöhnung vor zwei Jahren dauerte fünf Wochen und war teilweise schlimm.) Dann steht sie einfach da und guckt zu. Am liebsten am Mamas Bein, oder zumindest muss Mama in Sichtweite sein. Das mit Zugucken hat sie schon als Baby beim Pekip gemacht, später im Kiga etc. Letztes Jahr, als sie vom Eltern-Kind-Turnen ins normale Turnen gewechselt ist, gab´s das gleiche Spiel. Es hat Wochen gedauert, bis sie alleine mitmachte. Obwohl sie viele Kinder shcon kannte bzw. sogar mit befreundet ist. Seit letzter Woche macht sie Leichtathletik (wollte sie unbedingt hin). Gut, da kannte sie weniger Kinder, ihr bester Freund konnte nicht. Und was macht sie? Klar, sie steht da, guckt interessiert zu (immerhin durfte ich 50 m weit weg sein...), macht aber sonst nichts. Schon gar nicht mit den anderen zusammen.
Finde ich ja auch erstmal okay. Nur - es hat sich diesbezüglich in den Jahren nichts getan. Wie wird es denn dann sein, wenn sie nächstes Jahr in die Schule kommt? Ich sehe sie schon als erstes Kind, das sich freiwillig in eine Ecke stellt - nur um zuzugucken *g*.
Wenn sie mal "aufgetaut" ist, ist sie ein aufgeschlossenes, fröhliches und lebhaftes Mädchen. Nur halt am Anfang nicht. Und was vielleicht auch ein Problem geben könnte: Ihre Freunde werden ein Jahr früher oder ein Jahr später eingeschult. Oder kommen möglicherweise in eine andere Klasse, da sie in den entfernten Neubaugebieten wohnen und wir nicht.
Ich mach mir halt jetzt mal so meine Gedanken. Kann ich einfach drauf hoffen, dass es sich von selbst gibt? Oder kann das evtl. sogar ein Problem bei der Untersuchung werden, dass sie vielleicht als sozial untauglich gilt? Bei fremden Menschen ist sie halt auch sehr zurückhaltend und stellt sich lieber hinter mich.
Hat vielleicht jemand ähnlich geartete Kinder und kann mir mal erzählen wie es geklappt hat?
Danke und lG
Jutta

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Postfach Mein Postfach 
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia