Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Sylvia1 am 08.11.2004, 13:26 Uhr.

Re: Messer im 1. SJ

Hallo,
ich würde das Thema auf jeden Fall beim Klassenlehrer/in nochmal ansprechen und vielleicht auch auf einem Elternabend (wenn andere Eltern dabei sind, die dich unterstützen können, denn das kann ja such nicht in deren Interesse sein) noch mal ansprechen. Wenn du beim Klassenlehrer/in nicht weiterkommst, dann wende dich sofort an den Rektor, ggf. auch dann an höhere Stelle, wenn es beim Rektor auch nicht fruchtet (was ich nicht glaube).

Ein Messer ist eine Waffe und die hat in der Schule nichts zu suchen! Das ist ja wohl der Hammer.

Ich würde den Klassenlehrer/in (oder auch den Rektor) mal fragen, ob du jetzt jeden Tag um das Leben deines Kindes fürchten musst, wenn es in der Schule ist. Oder ob du etwa jeden Tag als zusätzliche Pausenaufsicht kommen sollst, um dein Kind gegenüber solchen Angriffen zu schützen! Was sind denn das für Zustände, demnächst müssen wir die Kinder noch mit kugelsicheren Westen zur Schule schicken!!! (Dramatisiere es ruhig ein bisschen, falls du das Gefühl hat, du wirst nicht ernst genommen).

Die Reaktion von der Mutter des Jungen ist nur das typische "Kopf-in-den-Sand-stecken" wenn sie wirklich glaubt, ihr Kind macht sowas nicht. Klar ist sie erst mal geschockt darüber. Vielleicht war es auch nur eine Abwehrreaktion im ersten Schock. Aber wenn du das doch gesehen hast und dem Kind das Messer abgenommen hast, und vielleicht sogar Augenzeugen für den Vorfall hast???

Das ist auf jeden Fall ein ernster Vorfall und damit ist nicht zu spaßen. Wenn die Verantwortlichen an der Schule den Ernst der Lage nicht erkennen (oder nicht entsprechend darauf reagieren) muss man ihnen die Augen öffnen und entsprechend Druck an höherer Stelle machen. Du wirst sehen, dann wirst du erstgenommen. Und beim nächsten Mal dann auch schon sofort!

Alles Gute,
Sylvia

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Postfach Mein Postfach 
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia