Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MM am 11.01.2011, 11:23 Uhr.

Ich gebe Jori recht...

.... ähnlich wie sie es beschreibt, würde ich die Organisation (und/oder Improvisation ;-)) in den Fehlstunden erwarten.

Und ich finde zwar auch, man sollte der Lehrerin nicht "grollen", denke aber, dass auch von ihrer Seite drin sein sollte, sich mit der Vertretung spontan zu koordinieren bzw. diese mit ihr. ES gibt Mail, Telefon... Sie kann ihnen doch mitteilen, was sie machen wollte.

Es mag sein, dass in der Schwangerschaft Komplikationen aufgetreten sind, die Ruhe erfordern, aber wenn es etwas ganz Striktes wäre (nur Bettruhe oder so), wäre sie wahrscheinlich vorzeitig in den Krankenstand, oder? Somit denke ich, dass es eigentlich kein Problem sein dürfte, sich zu Hasue mal kurz an den Computer zu setzen und ihre Unterrichtsmaterialien, Arbeitsblätter etc. in die Schule zu schicken; dort ¨könnten sie für die jeweilige Vertretung zur Verfügung stehen und diese könnte darauf aufbauen bzw, davon ausgehen. Und bisschen Improvisation schadat je auch nichts, besser als Mandalas... Ich habe übrigens immer noch nicht kapiert, warum, wenn schon gemalt wird, dann nicht ganz normal, sondern diese "vorgekauten" Mandalas? Ist doch nix anderes als stupides Ausmalen, "Fleissarbeit" - oder irre ich mich da?

Ich meine, WENN schon malen, dann geht es doch wohl auch um die Kreativität (+Feinmotorik usw. klar), oder?
Man kann es doch z.B. thematisch machen - z.B. die Kinder sollen malen, was sie in den Ferien gemacht haben, oder was sie in der Schule am liebsten machen, oder was ihr liebstes Hobby ist, oder... oder...
Oder falls man Malen mit etwas Schreiben kombinieren will, können die Kinder sowas wie Comics zeichnen und malen - z.B. "Wie läuft mein Scultag ab?" oder "Was machen wir am Wochenende?" oder so...
Da gibt es doch 1000 Möglichkeiten!

Wie gesagt, würde ich das alles mal der Schulleitung unterbreiten!

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia