Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von marit am 28.10.2003, 16:31 Uhr.

Re: Fortsetzung:-(

nö ich mein nicht, daß du sie dafür loben sollst, daß sie es nicht tut. Aber gerade WEIL sich jetzt alles entscheidet, halte ich es für das Falscheste was man machen kann, unnötigen Schulfrust zu erzeugen. Sie soll mit Begeisterung und Neugier in die Schule gehen können und alles lernen, was irgend geht (dazu gehört auch Galileo) und nicht schon in den ersten Wochen mit diesem übertriebenen Druck belastet werden. Zumal dann, wenn sie keine ernsthaften Probleme in der Schule hat. Dazu gehört auch, eigenverantwortlich handeln zu lernen. Das heißt, SIE SELBST muß sich darum kümmern, ihre Aufgaben zu erledigen. Wenn sie sie öfter nicht macht, wird sie in der Schule die Konsequenzen schon zu spüren bekommen. Wenn sie sich dann bei dir ausheulen will, kannst du ja schulterzuckend erwidern, daß sie selbst daran schuld ist. Das ist doch gerade das Gegenteil von "laissez-faire" und Schulpflicht abschaffen. Wenn sie Probleme mit den Aufgaben hätte, dann solltest du ihr natürlich zur Seite stehen. Aber es ist doch wohl eher so, daß sie der Typ Mensch ist, der wenn er mal was angefangen hat, sich auch große Mühe damit gibt. Gerade darum dauert auch alles etwas länger und man wird irgendwann müde. Wäre es dir lieber, sie würde ihre Hausaufgaben schnell hinschludern um sie bloß gemacht zu haben?

Wenn du immer deine Hausaufgaben gemacht hast, dann bist du, denke ich, eher ein Einzelfall. Ich kenne überhaupt nur 2 Personen,die immer ihre Hausaufgaben gemacht haben. Lustigerweise ist eine der Personen mein kleiner Bruder. Unsere Mutter hat nach ständigen Kämpfen mit mir und meiner Schwester nämlich die Lust verloren, das zu kontrollieren, und siehe da, kaum war der Druck aus dem Thema raus, war es plötzlich selbstverständlich, sie zu machen.


Verlangst du denn, daß sie die aufgaben direkt nach der Schule, vor dem Spielen macht? Vielleicht ist sie dann wirklich zu müde und du müßtest ihr erstmal ein "Abschalten" gönnen. Es spricht ja auch nichts dagegen, die Aufgaben vor dem Schlafengehen zu erledigen.

Übrigens habe ich irgendwann im Laufe meines Schullebens von alleine gelernt (lange nachdem der elterliche Druck nachgelassen hat), daß es sich auszahlt, wenn man etwas langfristiger übt und bearbeitet und daß es angenehmer ist, Hausaufgaben zu machen als vor einer Klassenarbeit eine Nacht durchpauken zu müssen. Wenn deine Tochter so klever ist, dann hab doch ein wenig Vertrauen in sie, daß sie gut durch die Schule kommt.

Und immer dieses blöde Argument, daß du auch täglich dinge tun müßtest, die du schon gut kannst.Das hat doch mit einem Kinderalltag nix zu tun, du machst das doch, weil du es dir ausgesucht hast (Beruf) und damit Geld verdienst, oder aber, weil du damit ein Ziel erreichen willst (Putzen, Kochen). Für sie stellt sich das aber doch eher so da, daß sie kostbare Spielzeit für etwas langweiliges, das sie eh schon kann opfern muß. Deine tochter ist offensichtlich wissenschaftlich interessiert und neugierig (sonst würde sie eher Comiks im Fernsehen mögen als so eine Sachsendung). Und du hängst dumpfe Hausaufgaben höher als einen natürlichen Wissensdrang?

Das ist so ziemlich der sicherste Weg, ein kluges aufgeschlossenes kleveres Kind entweder zu einem Schulverweigerer oder aber einer stumpfen Streberin zu erziehen.

tut mir leid, daß ich so hart bin, aber mir tut es in der Seele weh, wenn ich so etwas lese, weil ich es aus eigener Erfahrung kenne.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia