Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von verena1980 am 28.10.2009, 21:26 Uhr.

es sind nicht nur die mamas - auch die papas

Hallo,

bei uns ist die Situation ähnlich. Die Schulkinder müssen unmittelbar vor der Schule noch eine relativ unbefahrene Straße überqueren, welche hauptsächlich von Anwohnern (minimal um die jeweiligen Uhrzeiten), Kindergarteneltern und natürlich Schuleltern befahren wird. An dieser Straße ist auch der Eingang zum Pausenhof. Bis vor den Sommerferien war ca. 15 m breit auf der Straße der Seitenbereich jeweils mit Strichen gekreuzt (hilfe - wie nennt man das richtig?!?), so dass deutlich werden sollte, dass das Parken/Halten dort verboten ist - half aber nichts. Die Elternvorsitzenden haben nun ein absolutes Halteverbot bei der Stadt durchgekämpft, welches seit den Sommerferien gilt und durch deutliche Schilder sichtbar ist - hilft auch nicht. Die Kids haben keine Chance und MÜSSEN zwischen haltenden/parkenden Autos durch - das ist super gefährlich, deshalb hat meine Tochter noch ein Alleine-Geh-Verbot. Und die Autos stammen alle von Eltern von Schulkindern!!!! Letztens sprach ich mittags einen Vater an, ob er nicht außerhalb des Halteverbots auf Sohnemann warten könnte (in der Hoffnung, dass dieser Mensch mal nachdenkt). Und was ist passiert? Dieser Mann hat mich zutiefst beschimpft (u. a. auch mit Schimpfwörtern wie "Arschloch", "blöde Kuh" etc.) bis sein Sohn kam und sagte, er könne parken, wo er wolle :-(((((( Ich habe versucht SACHLICH mit ihm zu reden, was bei ihm aber nur dazu führte, dass er lauter wurde. Und was soll ich sagen: Ca. 20 andere Elternteile standen in maximal 2 Meter Entfernung daneben und haben NICHTS gesagt NOCH nicht einmal mich unterstützt *grrr*
Ich habe mich tierisch geärgert und die Konsequenz ist leider, dass ich meine Tochter wegen solchen Ignoranten nicht alleine zur Schule bzw. wieder nach Hause laufen lasse, da die Überquerung dieser Straße einfach zu gefährlich ist.
Verena

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia