Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von 2Süße am 08.04.2010, 15:09 Uhr.

Re: Darf ich mal was ot fragen? Wegen Schulgeld und so?

Ich habe jetzt nicht alles gelesen, dazu fehlt mir die Zeit. Es scheinen ja die meisten Schreiber hier schon seit einiger Zeit mit dem Studium fertig zu sein. Das ist sehr schön.
Es hat sich inzwischen auf dem Markt einiges getan und es ist nicht mehr so einfach, zu studieren und zu jobben. Durch die Einführung des Bachelors wurden die Studienzeiten gestrafft. Auf 3 oder 3,5 Jahre. Normalerweise hat man mit einem Bachelorstudium nur sehr wenig Zeit für einen Job. Man hat in der Uni einen festen Stundenplan. De Zeit, die man in der Uni ist, MUSS man dann hinterher noch einmal investieren, um den Stoff zu lernen. Das ist von Anfang an so vorgesehen. Sicher, frpher musste man auch lernen. Das streite ich gar nicht ab. Aber die Zeiten haben sich doch etwas geändert.
Ich denke, ich kann das ganz beurteilen. Ich studiere zur Zeit, mit 2 Kindern. Die wöchentliche Stundenzahl in der Uni betragen 42 Stunden.
An meiner Uni kann man die Studenten abzählen, die einen Job haben. Die meisten haben Bafög, der Rest Sponsoring durch Familie. Die wenigsten haben einen Job nebenbei.
Vielleicht sollte man das auch bedenken? Die Zeit ist ein ganz entscheidender Faktor, der beim Diplom einfach anders war. Es ist einfach extrem kompliziert, ein Bachelorstudium länger zu studieren, als vorgesehen. Das kostet dann an meiner Uni extra Knete. Die Grundzeit kostet nix, danach werden Gebühren erhoben. Für die Bummler sozusagen. Dann muss man seine Kurse auch noch im nächsten Semester finden. Gar nicht so einfach, wenn manche nicht in jedem Semester angeboten werden. Es gibt einen straffen Plan mit den ganzen Modulen. Und manche Module gibt es nur alle 2! Jahre. Spaß macht es, wenn man die Module nur dann ablegen kann, wenn man das entsprechende Vorgängermodul belegt hat.

LG 2Süße, die Bafög und/oder Familiensponsoring nicht verkehrt findet.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia