Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Franz Josef Neffe am 16.09.2009, 11:25 Uhr.

Bevor wir an die Sache rangehen, muss es menschlich stimmen.

Ist das nicht ätzend langweilig, wenn man so FEIN intelligent ist wie Deine Tochter und dann so stumpfsinnige Formalübungen machen soll, die einem dauernd suggerieren: "Du bist noch zu dumm für was Gescheites!"?
Als Ich-kann-Schule-Lehrer hab ich da an meine verstorbene Kollegin H.Prem denken müssen, der hat einmal ein Vater geschrieben, wie seine 5jährige Tochter mit der Prem-Methode in 2 Stunden lesen gelernt hat. Alle paar Minuten kam sie mit einer Wortbildkarte und der Papa musste ihr zeigen, wie man das Wort ab- und aufbaut; Makri hat ja schon ganz vorzüglich gezeigt, wie das geht.
Bevor wir an die Sache rangehen, muss es aber menschlich stimmen. Ich tät mich bei ihr erst mal entschuldigen, dass wir alle ihr Genie nicht zuvorkommend genug behandelt haben. Wenn man so feinfühlige Kräfte hat, die werden irritiert und ziehen sich wieder zurück, wenn das Lernwetter schlecht ist. Also strahlen wir ihnen erst einmal wie die Sonne entgegen!
Frau Prem hatte für das Lernen einen ausgezeichneten Helfer: den Kasperl. Der machte immer alle Fehler und die Kinder bekamen dann eine Hauptrolle als seine Helfer und Retter und Lehrer. Sie sagten ihm LACHEND wie man es richtig macht und darum prägte sich das Gelernte dann auch mit diesem hellen, begeisterten Lachen in ihrem Gedächtnis ein. Und immer wenn sie sich daran erinnern, ist das Lachen mit dabei - ein Leben lang. Wie schrecklich aber sind die Erinnerungen ein Leben lang, wenn bei dem Eingeochsten nie ein Sinn dabei ist!
Also: zuerst die Talente anereknnen, achten, betsätigen, ihr Freund werden, dann gemeinsam ausprobieren, wie man so lesen kann, dass die Lehrerin am nächsten Tag vor Staunen vom Stuhl fällt, dann noch einmal den Lesetalenten sagen, dass sie GUT sind und dass man sich schon auf das nächste Abenteuer mit ihnen freut! Ich freue mich auf Euren Erfolg - und er freut sich auf Euch!
Franz Josef Neffe

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Postfach Mein Postfach 
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia