Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

 
Umfrageteam
Schwangerschaft
Schwangerschaft
Themen, Tipps und Ratgeber für die Zeit bis zur Geburt Ihres Babys - viel Spaß beim Lesen!
Hier finden Sie alle Infos über die drei Trimester:
1. Trimester
2. Trimester
3. Trimester
1. Trimester
2. Trimester
3. Trimester
Vornamen
Vornamen
Welchen Namen geben wir dem Baby bloß ...? Hier können Sie 9.000 Vornamen finden - und auch unser Forum dazu.
Haben Sie Fragen ..?
Fragen an Dr. Bluni
Fragen rund um die
Schwangerschaft
beantwortet Ihnen
gern Dr. V. Bluni.
Unser Lexikon der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
In der Schwangerschaft tauchen viele
neue Begriffe auf. Von
A wie Amniozentese
bis Z wie Zervix.
Gesunde Ernährung
Schwangerschaft
Die richtige Ernährung in der Schwangerschaft ist viel leichter als man denkt und wichtig für Mama und Baby!
Beschwerden in der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
Was vielen Frauen in den neuen Monaten zu schaffen macht und viele Tipps, was Sie dagegen tun können.
 
 
 
Kleidung
 
Schwanger mit 35 plus ... Schwanger mit 35 plus ...
Geschrieben von semmylein, 7. SSW am 12.02.2013, 18:17 Uhr.

der arzt macht wenig hoffnung

ich komme grad vom gyn weil ich mal wieder leichte Blutungen habe.eher schmierblutungen hatte. Er sagte 6+4 sei ich und das baby messe 5, 8mm.das sei viel zu klein und aucj das herz schlage zu langsam. Am we war uch auch im krh weil ich nach dem verkehr ebenfalls leichte blutungen hatte. Dort sagte sie das kind sei klein für die ssw (dort, also 2 tage vorher war das baby 4, 7 cm groß also wächst es doch) die der arzt ausgerechnet hätte ob mein zyklus immer regelmäßig gewesen sei.ich sagte nein, denn meine letute regel war am 20 dezember und 1 woche vorher hatte ich meine Regel schon mal...davor vor 3 Wochen usw. Sie sagte das aufgrund des verschobenen zyklus auch der eisprung vorschoben gewesen sein kann und due bestehende ss in Wirklichkeit jünger jst...das habe ich dem Arzt heute sagen wollen aber det ist gar nicht drauf eingegangen....hat jemand auch mal solche doagnose bekommen und letztendlich war alles gut?:( heute morgen war ich noch so voller freude:(
 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum

*7 Antworten:

Re: der arzt macht wenig hoffnung

Antwort von Canchita, 7. SSW am 12.02.2013, 18:23 Uhr
 
Meins war an SSW 6+0 3,3 mm groß und meine FÄ (und ihr Ultraschallgerät) haben gesagt, dass das vollkommen normal ist.

Lass Dich nicht verrückt machen! Geh in einer Woche nochmal zum US und vielleicht ist dann alles gut.

LG
 

Re: der arzt macht wenig hoffnung

Antwort von Klemmchen78 am 12.02.2013, 18:43 Uhr
 
Ich würde noch eine andere Meinung einholen. Und dem Arzt dann alles nochmal genau schildern.
Ich drücke dir die Daumen das alles gut wird.
 

Re: der arzt macht wenig hoffnung

Antwort von Hadianne, 15. SSW am 12.02.2013, 20:02 Uhr
 
Ja, bei meinem dritten Kind. Beim ersten Termin sah er gar nichts, ok, sei ihm verziehen, war erst 6+0. Ich hatte auch Blutungen, dunkelbraunes altes Blut, meiner Meinung nach Reste vom Spirale ziehen. Er sagt nur:" Wer weiß was mit ihnen los ist, aber keine SS!" Eine Woche später bin ich nochmal hin, ich hätte meine Hand dafür ins Feuer gelegt, dass ich schwanger bin und war ganz entspannt. Der FA sah eine Fruchthöhle...aber er meinte mit den immer noch andauernden Blutungen wär das wohl nix. Ich bin ja penetrant und nächste Woche wieder gekommen. Und nanu? Ein Herzchen schrie dem Gynäkologen laut ins sein Ultraschall: Hier bin ich, Doc!
Blutungen hielten noch ne Weile, es waren Blutetgüssevor der Gebärmutter vom Ziehen der Spirale.
Glaub an Dich...
 

Re: der arzt macht wenig hoffnung

Antwort von ursel7 am 13.02.2013, 7:33 Uhr
 
Es tut mir leid, dass du in solch einem Gefühlschaos bist. Letztlich kannst du jetzt nicht mehr tun als warten und hoffen. Bei deinem unregelmäßigen Zyklus stehen die Chancen ja gut, dass die Schwangerschaft jünger ist. Ich kenne diese Ungewissheit leider und habe schon beide Varianten erlebt. Kind war anfangs zu klein, hat sich dann aber ganz normal entwickelt oder aber auch Kind war etwas zu klein, Herzschlag normal und dann FG in der 12. SSW. Man kann nicht mehr tun als warten.
Ich drück dir die Daumen!

LG U.
 

Re: der arzt macht wenig hoffnung

Antwort von eilatan76 am 14.02.2013, 7:47 Uhr
 
Abwarten!

Dein Kind ist doch gross, ich verstehe nicht, warum es zu klein sein sollte.
Jedes Kind entwickelt sich anders.

Ich habe schon von Fällen gehört, da wollte ein Arzt eine Ausschabung machen und die Frau hat sich geweigert. Zum Glück! Sie hat heute ein gesundes Kind.

Also erst mal abwarten und falls notwendig lieber noch eine zweite Meinung einholen.
 

Re: der arzt macht wenig hoffnung

Antwort von semmylein am 14.02.2013, 8:04 Uhr
 
Danke für eure antworten...habe mir eine 2te meinung eingeholt. ..auch er sagte sas herz sei sehr,sehr langsam und eben auch klein...hm..aber wenigstens hat er schon mal gesagt das er für Mittwoch den muttwrpass vorbereitet..da wird er dann gucke ob es angemessen wächst und ob evtl eineffrühere ss besteht....habe aber kaum noch hoffnungen...in den letzten 4 wochen war der horror...nur negativ und so das man sich gar nicht mehr freuen kann:( bzw man Angst hat sich zu freuen. ...seufz...
 

Re: der arzt macht wenig hoffnung

Antwort von 77annika, 24. SSW am 18.02.2013, 14:50 Uhr
 
Hallo,

ich finde die Größe gar nicht so ungewöhnlich. Bei mir waren es anfangs zwei Fruchthöhlen und es schlugen auch zwei Herzchen. 1 mm und 3 mm Groß in der 6 SSW. Dann in de 8 SSW war das eine mittlerweile ein paar cm groß und das andere leider gar nicht mitgewachsen. Unser kleines Mädchen wächst bisher ohne Probleme weiter.

Meine Freundin hatte von Anfang an Blutungen und musste auch lange Zeit liegen, da die Blutungen von einem durch Hormonumstellung entstandenen Bluterguss in der Gäbärmutter herrührten und die Gefahr bestand, dass dieser beim Ausbluten das Baby mitrausbefördert und auch bei ihr ist alles gut gegangen.

Ich würde die Hoffnung nicht aufgeben und empfinde die Größe als gut und wie du selbst festgestellt hast, wächst es ja auch. Gehe doch nochmal zu einem anderen Arzt ohne diesem die Vorgeschichte zu erzählen, mal gucken zu welchem Ergebnis dieser kommt. Denke es ist alles ok, ausser dass vieleicht der Termin nicht stimmt, aber das ist doch Nebensache.

LG Annika
Schwangerschaftsnewsletter
    Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger mit 35 plus ...  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia