Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von JoVi66 am 25.07.2005, 17:24 Uhrzurück

Re: ich krieg die Macke...sorry auch lang

Schiziphrenie ist eigentlich nur ein Sammelbegriff mannigfaltiger Wesensstörungen und nicht nur einen Persönlichkeitsspaltung , wie man so landläufig denkt . Ich würde es eher einen psychotischen Verfolgungswahn nennen. Ich habe eine gute Freundin (wir haben zusammen Medizin studiert)bei der es mit ähnlichen Symptomen begann. Am Anfang zog sie alle (ihre Familie,ihre Freunde und ihren Freund) mit in ihren Wahn mit hinein. Alle waren tierisch besorgt und glaubten ihr zum Teil ihre "Verfolgungsgeschichten" ( sie kam damals aus Florida von einem Praktikum zurück und behauptete jemand würde sie buchstäblich verfolgen und ihr nach dem Leben trachten). Ihr Vater, selber Arzt , wir alle eigentlich, sahen zulange zu. Erst als ihre Mutter (dieser Wahn dauerte damals schon fast 2 Jahre und wurde immer schlimmer) darauf bestand, sie solle zum Psychiater gehen wurde die Sache ernst genommen. Bis zu diesem Zeitpunkte hatte sie bereits Geruchshalluzinationen, fotographierte wie wild sämtlöiche Leute die ihr "verdächtig" erschienen ( zig tausende Photos hat mir ihr Vater mal vor einem Jahr gezeigt, alle diese "Verdächtigen" hatten lt. Ihrer Aussage ein Erkennungszeichen mit roter Farbe und so geht es nun seit 6!!!!! Jahren. Sie verbringt inm der Zwischenzeit immer wieder mal Monate in der Klinik, erholt sich dort auch einigermaßen, doch sobald sie wieder zu Hause ist setzt sie ihre Medikamente ab aus Angst es würde sie jemand vergiften wollen. Es ist wirklich ein Drama. Aufrund ihres "vermeintlichen Medizinerwissens" hat sie sich mittlerweile so sehr in das thema "Vergiftung" eingelesen und verstrickt ihren Geist immer mehr in Irrealität. Mancher Apotheker wurde staunen wasa so so über Pharmakologie weiß. Besonders starke Ängste hat sie immer wenn sich die Jahre neigen, so im November Anfang Dezember. Da verläßt sie das Haus ( mittlerweile ihr Zimmer in der Klinik) überhaupt nicht mehr. Egal was man sagt: so nach dem Motto: "schau es ist dir bisher eh überhaupt nichts passiert in den letzten Jahren, "und " die (wer immer auch Die sind!) hätten es schon lange getan wenn es so wäre wie du denkst!" Alles gegen die Wand gesprochen.
Ich will dir keine Angst machen ( obwohl ich es wahrscheinlich gemacht habe wenn alles so stimmt wie du sagst und er bereits einen Kredit für einen Bunker aufnehmen will) aber sorge dafür, das mal Tacheles geredet wird und er zum Psychtherapeuten geht. Jetzt bin ich auch schlauer als vor 6 Jahren. Hätte ich es damals besser gewußt , hätte ich mehr auf ihre Elter eingewirkt mal etwas zu unternehmen.
liebe Grüße Johanna

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten