Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Linda in USA am 04.04.2003, 23:28 Uhrzurück

Re: Haupsächlich an Ruth, weil ihre Statements gut sind, aber auch @ alle

".....Wo ist eigentlich bin Laden?????? Wird der noch gesucht? Warum hört man von dem nichts mehr?????"

Man hat diesen Vanilla Sheik Whatshamacallit, den 3. Mann unter Bin Laden, vor einigen Wochen in Pakistan gefasst. Bei uns im Fernsehen wurde darueber ausgiebig berichtet. Man meinte, dass man aufgrund der Infos von diesem Sheik mehr Hinweise auf Bin Laden's Verbleib kriegen wuerde. Er wird also weiterhin verfolgt. Keine Sorge, frueher oder spaeter kriegt der schon noch sein Fett ab. Aber in der Zwischenzeit muss dafuer gesorgt werden, dass sich dieser Mann nicht noch mehr Anschlaege ausdenkt. Im Irak wurden einige Al Quaeda Mitglieder behandelt und ausgebildet. Jetzt haben sie auch dort keinen Unterschlupf mehr,und hoffentlich auch keinen Zugang zu ABC Waffen.

"Wer hat die Milzbrand-Briefe verschickt? Ist das aufgeklärt?"

Die Briefe wurden von "einheimischen" Terroristen verschickt. Man hat einige Verdaechtige, aber ich bin nicht sicher, ob diese schon gefasst wurden.

"Wieso ist die USA gegen die Biowaffen-Konvention? Warum will die USA keine unabhängigen Kontrollen der Biowaffenprogramme in ihrem eigenen Land?"

Weil die USA sich das Recht auf ABSCHRECKUNG durch Biowaffen einbehalten will. Andere Laender, z.B. Irak, halten sich trotz irgendwelcher Resolutionen auch nicht daran. Es geht um ABSCHRECKUNG! Wenn ich in meinem Haus eine Knarre rumliegen habe, und alle wissen es, wird es sich ein Einbrecher zweimal ueberlegen, ob er bei mir einbricht. Das ist das Prinzip.

"Warum war die USA gegen ein Verbot von Anti-Personen-Minen?"
Darueber weiss ich nichts, muss mich erst erkundigen.

"Warum werden die ganzen weltweiten Initiativen zum Umweltschutz boykottiert?".

Weil diese "Initiativen" (Kyoto) in einem Land mit der groesse und Infrastruktur der USA nicht durchfuehrbar sind, ohne das die Wirtschaft massiv drunter leidet. Uebrigens haben die USA die strengsten Abgasvorschriften der Welt, und das schon lange, lange bevor in Deutschland z.B. der Katalysator fuer Autos eingefuehrt wurde. Die USA sind ein riesiges Land. Wir ziehen z.B. demnaechst aufs Land und muessen 12 Meilen zum naechsten Supermarkt fahren. Soweit weg vom Schuss gibt es keine oeffentlichen Verkehrsmittel. Da brauchen wir zwei Autos. Und so leben viele Amerikaner. Die Entfernungen hier sind so gewaltig, dass man ohne viel Benzinverbrauch gar nichts machen koennte, z.B. Trucks, die von Kueste zu Kueste fahren muessen, Flugzeuge, die hier Tag und Nacht starten, Air Conditioning, ohne die man es im verdammt schwuelen Sommer nicht aushalten koennte, etc. Das gleiche gilt fuer die Industrie. Sollen die USA bestraft werden, weil sie nun mal viel produzieren? Sollen die USA, weil andere Laender es so gerne haetten, Industriezweige still legen und Leute einfach so entlassen? Das wuerde anderen Laendern wohl gefallen, dass die US Wirtschaft schoen schwach wird, aber so geht es nicht. Kyoto ist nicht so toll, wie viele immer meinen.

Und ueberhaupt, was hat das mit Thema Irakkrieg zu tun?

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten