Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von marit am 02.11.2004, 12:51 Uhrzurück

ganz einfache Lösung zur Feiertagsregelung

Ich verstehe den Wunsch nach einigermaßen einheitlicher Regelung - und ein wenig auch den Ärger darüber, daß die katholische Ecke sich mehr Zeit für Besinnung und Rituale herausnimmt, als die anderen Religionen und Konfessionen (wobei das ja an sich nix schlechtes ist). Warum macht mans nicht einfach so, daß zusätzlich zu den Urlaubstagen jeder 6 Tage bekommt, die für religiöse Feste und Besinnung etc. gedacht sind, und die auch konfessionslose nutzen können, wenn sie z.B. mal einen Tag in sich gehen, meditieren oder so wollen. Diese Tage kann man dann eben für Rammadan genauso einsetzen wie für Allerheiligen, man kann an diesem Tag eine Barmizzwa (schreibt man das so?) feiern, oder eben den Reformationstag. Das wäre doch allen gegenüber gerecht - wir sind ja schon längst kein außschließlich christliches (oder gar nur katholisches) Land. Ich selbst bin konfessionslos, interessiere mich aber für viele Religionen. Ich habe mich auch schon mal ein paar Tage in einem Kloster einquartiert - und finde daher nicht, daß Spiritualität und In-Sich-Gehen oder gar Gedenken an die Toten an eine Konfession gebunden sein muß.

An meinen Vater denke ich viel eher an seinem Todestag, als an Allerheiligen - also würde ich vermutlich eher an diesem Tag freinehmen.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten