Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Schwoba-Papa am 24.06.2005, 10:41 Uhrzurück

ein paar Infos

Billig-Sonnencreme versagt im Test

Bei Sommerwetter ist guter Sonnenschutz wichtig.Sonnige Tage und hohe Temperaturen: Zum offiziellen Sommeranfang füllen sich Schwimmbäder und Badeseen mit Menschen. Wer die Zeit im Freien in der Sonne genießt, braucht einen guten Sonnenschutz. Dass der nicht unbedingt teuer sein muss, zeigen immer wieder die Tests von Verbraucherzeitschriften. Eine aktuelle Untersuchung von Stiftung Warentest beweist allerdings, dass bei den Sonnenschutzmitteln billig nicht automatisch gut ist: Die Discounter-Sonnencremes Ombra Sun Care beziehungsweise Ombia Sun Care von Aldi Nord und Süd fielen komplett durch und erhielten von den Testern ein "mangelhaft". Die identischen Produkt versagten im wesentlichen Prüfpunkt: Statt des versprochenen Lichtschutzfaktors von 20 wurde nur die Schutzwirkung von Faktor 15 erreicht. Dadurch kann es wesentlich schneller zum Sonnenbrand kommen als erwartet.

Bei Sonnencremes ist das besonders schlimm, denn sie werden - anders als Sonnenlotionen - hauptsächlich auf der empfindlichen Gesichtshaut angewendet. Da der Kopf in der Regel am meisten der Sonne ausgesetzt ist und nicht durch Kleidung bedeckt wird, ist guter Sonnenschutz hier besonders wichtig. Trotz der schlechten Ergebnisse der günstigen Sonnencreme von Aldi muss man nicht unbedingt zu teuren Produkten greifen. "Guten" Sonnenschutz gibt es laut Warentest als Creme schon ab 1,90 Euro für 100 Milliliter: An der AS Sun Sonnencreme von Schlecker der Iseree Sun Sonnencreme von Lidl konnten die Tester wenig aussetzen. Ebenfalls "gut" aber etwas besser in der Gesamtwertung als die beiden billigsten Produkte im Test war die Sun Ozon Feuchtigkeitssonnencreme von Rossmann (3 Euro).

Teuerste Creme nur "befriedigend"
Pikant ist auch ein weiteres Ergebnis aus der Untersuchung von Warentest: Die teuerste Creme konnte im Labor nicht mit günstigeren Konkurrenten mithalten. Ganze 53 Euro kosten 100 Milliliter des nur "befriedigenden" Produkts von Yves Rocher. Die Tester bemängelten hier allerdings nicht die schlechte Schutzwirkung sondern eine zu geringe Feuchtigkeitsanreicherung der Haut. Diese, so die Experten von Warentest, sei jedoch wichtig, da Sonne, Wind und Salzwasser die Haut austrocknen.

Quelle T-Online

Grüßle

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten