Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Kerstin Nie. am 08.03.2004, 14:50 Uhr.

Was würdet ihr machen, bzw. wie würdet ihr das sehen?

Hallo!

Ich schaue und schreibe leider nur noch selten hier, aber eure Meinung ist mir dennoch wichtig.
Und zwar mußte ich am Freitag arbeiten, von 8.00 bis 12.00 Uhr.
Unser Großer hat bis 11.40 Uhr Schule und ich versuche meißtens eher fertig zu werden (putzen), was aber nicht immer klappt. Für solche Fälle haben wir abgemacht, daß unser Großer (erstes Schuljahr) alleine nach Hause geht. Er muß über keine Hauptstraße und wenn man zügig geht, sind es höchstens 10 Minuten (wobei er grundsätzlich länger braucht "g").
Nun mußten wir letzten Freitag mit dem Fahrrad fahren, weil mein Mann das Auto brauchte. Mittags holte ich dann erst meine Tochter ab (Kiga liegt gegenüber der Schule, an einer Hauptstraße) und fuhr mit ihr an der Schule her.
Da Merlin morgens Turnen hatte, haben wir das Fahrrad morgens an der Turnhalle abgestellt, dort stand es nicht mehr und Merlin war auch niergends zu sehen. Also fuhr ich mit meiner Tochter weiter nach Hause.
Zuhause angekommen war von meinem Sohn nichts zu sehen. Ich habe meine Tochter dann bei meiner Nachbarin gelassen und bin noch einmal zurückgefahren, um Merlin zu suchen.
Ich konnte ihn weder auf dem Schulhof, noch in der Klasse noch sonstwo finden, also fuhr ich wieder nach Hause, falls wir uns verpaßt hätten.
Der Junge war aber immer noch nicht aufzufinden. Da meine Nachbarin ein Auto hatte, fuhr sie ihn noch einmal suchen. Zwischendurch rief mich eine andere Nachbarin an, sie habe Merlin an der Hauptstraße auf seinem Schulranzen sitzen sehen und ihm gesagt, er solle mit ihr mitkommen, aber das wollte er nicht, weil er krank wäre und das nicht schaffen würde (sie war mit dem Fahrrad)und ich müßte ihn mit dem Auto abholen.
Kurze Zeit später kam dann meine Nachbarin mit dem Auto wieder, wo Merlin hinten drin saß. Er war völlig fertig, total blaß, hatte Fieber und wäre fast im Auto eingeschlafen.
Er hat sich auch sofort aufs Sofa gelegt.
Da ich zwischendurch auch bei der Schule angerufen hatte, meldete sich nun der Direktor und sagte, daß seine Frau (Merlins Mathelehrerin) ihn an der Ampel gesehen habe.
Ich sprach dann noch mit ihr darüber und sie sagte, daß sie mehrere Autos hinter sich gehabt hätte und deswegen nicht anhalten konnte, aber es wäre total seltsam gewesen, wie er da gesessen hätte, auf seinem Schulranzen, den Kopf an die Ampel gelehnt, das gesicht in die Sonne gereckt, die Augen geschlossen...und überhaupt wäre er auch im Unterricht so verträumt und manchmal nicht richtig anwesend, ob man das nicht mal untersuchen müßte, etc.
Ich habe ihr nur gesagt, daß mein Sohn krank ist und ich noch einmal mit der Klassenlehrerin darüber sprechen würde. Sie war dann ziemlich kurz angebunden und ich rief die Klassenlehrerin an.
Sie sagte mir, daß Merlin vorher schon Bauchschmerzen hatte (er hatte Zuhause dann auch Durchfall) und sie versucht hätten, Zuhause anzurufen, wo ja niemand da war.
Anschließend hätte sie noch mit ihm zusammen auf mich gewartet (allerdings auf der anderen Seite der Schule, was ich ja nicht wußte). Dann wäre Merlin eingefallen, daß ja Freitag wäre und ich arbeiten müßte und er dann alleine nach Hause gehen sollte. Als er losging, ist die Lehrerin auch nach Hause gefahren. Aber dann muß Merlin wohl gemerkt haben, daß er es nicht schafft, nach Hause zu gehen/fahren und hat sich dann an die Ampel gesetzt.
Ich habe jetzt ganz viele Nottelefonnummern aufgeschrieben, falls so etwas noch einmal vorkommen sollte, die er seiner Lehrerin geben soll, für den Fall der Fälle.
Aber ich verstehe auch die Mathelehrerin nicht, die ihn da sitzen sieht und nichts macht, obwohl sein Unterricht schon zu der Zeit lange zuende war. Sie sagte am Telefon auch, daß sie es seltsam fand, daß er so spät noch da saß. Anstatt bei der nächsten Gelegenheit mal anzuhalten...der junge ist schließlich gerade mal 7 Jahre alt!
Ja gut, mein Fehler war auf jeden Fall, daß keiner eine Notnummer hatte, aber das wird nicht noch einmal vorkommen.
Zum Glück ist nichts schlimmeres passiert, aber was wäre gewesen wenn?
Das mag ich mir gar nicht ausmalen :-(.
Was würdet ihr denn machen/sagen, an meiner Stelle?

Ciao, Kerstin!

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Postfach Mein Postfach 
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia