Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von +emfut+ am 02.03.2008, 19:52 Uhr.

Re: Umfrage Klassenfahrt 1. Klasse

Ich kenne das wie Paulita. Temi war mit gerade 5 Jahren (ein reichliches Jahr vor seiner Einschulung) das erste mal für eine ganze Woche (vier Nächte) mit dem KiGa weg. Eigentlich ist die Fahrt für die Vorschulkinder, aber er durfte mit, weil noch ein paar Plätze frei waren. Dann wieder als er "wirklich" ein Vorschulkind war. Leider gibt es in unserer GS die erste Klassenreise erst in der 2. Klasse, er freut sich jetzt schon drauf.

Die Leiterin von Temis KiGa macht diese 5-Tage-Fahrt mit den Vorschulkindern schon seit fast 30 Jahren - und mußte noch nie ein Kind wegen Heimweh abholen lassen. Die Kinder sind ja mit Leuten unterwegs, die sie gut kennen. Tagsüber sind sie den ganzen Tag draußen, abends sind sie zu müde, um groß Heimweh zu bekommen.

Es geht auch nicht um große Erlebnisfahrten. Das Landschulheim, wo die hinfahren, ist mit dem Auto gerade mal 30 Minuten von hier entfernt. Das Spannende ist einfach das Neue, und natürlich die Natur.

Sogar in der 5. Klasse war Fumi "nur" in Pfaffenhofen, das ist noch S-Bahn-Bereich. Aber sie fand es toll und aufregend. Nicht die Entfernung macht es spannend. Das kommt wohl erst so ab der 8. oder 9. Klasse, daß man richtig weit weg fahren muß.

Ich finde, man sollte den Kindern die Erfahrung gönnen. Wenn man nicht so weit weg fährt, ist es ja kein Problem, die Chose abzubrechen, wenn es wirklich schief geht - wobei das sicher viel, viel seltener ist, als manche Mutter es sich so vorstellt.

Übrigens: Ich habe als Jugendliche diverse Pfandfinderlager geleitet. Die jüngste Teilnehmerin, die wir mal dabeihatten, war 4. Wir waren sehr skeptisch, ob das gut geht - es hat wunderbar funktioniert. Und das waren 2 "richtige" Wochen, also 14 Tage. Auch auf den Pfadfinderlagern hatten wir nie einen Fall von so schlimmem Heimweh, daß wir jemand abholen lassen mußten. Natürlich haben die Kinder bißchen Heimweh, aber das kann man auffangen.

Gruß,
Elisabeth.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Jahrgangsübergreifendes Unterrichten; 1./2. Klasse

Hallo alle zusammen, dieses Jahrgansübergreifende Unterrichten soll so aussehen, das die Klassen 1 und 2 zusammen in einem Raum sind und das gleiche Thema behandeln. Mit dem Unterschied, daß das eine Thema so behandelt/ausgeführt wird, daß es einmal für 1. Klässer ist und ...

barnie   25.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   1. Klasse
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia