Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Sabri am 15.05.2013, 23:56 Uhr.

schulunfähiges Kind

Hallo!
Nach fast einem Jahr Schule muss ich leider sagen, dass ich es richtig eingeschätzt habe, dass mein Sohn nicht so richtig schulfähig ist. Trotzdem geht er ins zweite Schuljahr, ein Wiederholen des ersten Schuljahres ist in NRW fast nicht mehr möglich.
Schule ist für ihn nichts, denn sie hält ihn vom Spielen ab. Er kann lang und ausdauernd, alleine und mit anderen Kindern mit viel Fantasie spielen. Das konnte er schon immer, er konnte gerade laufen, da spielte er stundenlang mit zwei kleinen Stühlen und ließ ganze Welten entstehen.
So verbringt er auch die meiste Zeit in der Schule auf dem Boden und unter dem Tisch und spielt. Er zweckentfremdet Unterrichtsmaterial und baut sich seine eigene Welt auf. Er hört im Unterricht überhaupt nicht zu.
Seine (sehr netten) Lehrer finden ihn kreativ, fantasievoll, intelligent, wissbegierig, sensibel, gut integriert, beliebt, freundlich....
Aber im Unterricht macht er nicht mit. Und da kann er sehr stur sein.
Im Kindergarten hat er sich geweigert, seinen Namen zu schreiben und weiter als bis 5 zu zählen.
Jetzt kann er zwar rechnen und ein bisschen lesen, aber Buchstaben und Ziffern schreiben ist für ihn lästig. Da schläft er lieber während der Hausaufgabenzeit ein oder verbastelt sein Heft. Er ist total an Sachthemen interessiert, hat ein gutes Gedächtnis und einen großen Wortschatz, aber ist kaum in der Lage, sich zum Sport umzuziehen und die Toilette zu benutzen.
Er ist ein Informationsjunkie. Trotzdem stört es ihn nicht, dass er keine Bücher lesen kann. Es hält ihn aber auch nicht davon ab, ständig vor Büchern zu sitzen und sich mit Hilfe der Bilder und vielen Fragen den Inhalt zu erschließen. Er hat ein riesiges Sachwissen.
Er ist so ein Überzeugungsmensch. Zuerst wurde er Vegetarier, dann Parzifist, jetzt ist Nachhaltigkeit sein neues Thema. Es stört ihn auch nicht, wenn er sich in seiner Klasse damit ins Abseits stellt. Er weigert sich, mit Star Wars zu spielen, ist aber der einzige Junge in seiner Klasse, alle anderen spielen es zur Zeit nur.
Er wirkt wie ein 4-5 Jähriger, wenn er sich in der Schule das Knetgummi in die Haare schmiert, so dass die Erzieher im Ganztag es ihm mit der Schere wieder herausschneiden müssen.
Er benutzt die Toilette so häufig, wie er sollte.
Ich frage mich, ob er so gut durchs Leben kommt und wie er als Erwachsener sein wird.
Gruß, Sabri

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia