Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von jumanu am 21.09.2009, 8:36 Uhr.

Probleme mit der Lehrerin

Hallo,

muss mal mein Herz ausschütten :-(

Mein Sohn geht nun seit 1 Woche in die Schule. In seiner Klasse sind 28 Kinder, die Lehrerin ein Urgestein, viele Mütter hatten sie damals schon zu ihrer Zeit und hofften das sie uns erspart bleibt. Na gut, dem war halt nicht so. Allerdings haben sich viele u.a. auch ich das ganz anders vorgestellt. Den Kindern wurden keine Toiletten gezeigt, geschweige denn eine Rundgang durch die Schule. Hausaufgaben werden nicht angesehen. Jeden zweiten Tag wird umgesetzt, sie ist sehr laut und schreit des öfteren, Hausaufgaben werden nicht erklärt, viele Kinder schreiben im Unterricht schon nicht mit, weil sie es nicht verstehen etc

Das sind alles Aussagen mehrerer Kinder, wir Mütter unterhalten uns morgens oder beim Abholen, inzwischen nässen 3 Kindern nachts ein. Bauchschmerzen, Tränen, Angst so startet bei fast allen Kindern der Morgen. Das kann und darf nicht sein. Ich erkenne meinen Sohn kaum wieder, er ist verängstigt und eingeschüchtert und will nicht mehr hin. Am kommenden Donnerstag ist Elternabend und wir werden unsere Sicht und Denkweise schildern.

Mir ist schon klar, dass es in der Schule anders läuft als im KiGa aber ich seh es ja auch z.B. in der Parallelklasse, wie die Kinder gerade in den ersten Tagen noch ein wenig "aufgefangen" aber auch motiviert werden. Mir bricht es das Herz wenn ich ihn hinbringe und sehe wie verloren und ängstlich er -und auch die anderen- in der Klasse sitzen. Heute haben wieder 2 Mädchen hemmungslos geweint, ich kenn die beiden noch vom KiGa und habe sie ganz anders in Erinnerung.

Ich bin auf Donnerstag gespannt, mehr als die Lehrkraft darauf ansprechen und hinweisen kann man wohl nicht tun. Gut, vielleicht ist sie ja auch kritikfähig, man weiß ja nicht. Ich hab Angst, das es dann an den Kindern ausgelassen wird. Fühle mich im Augenblick so hilflos, bin wütend und enttäuscht. Irgendwie hatten wir uns das alle ein wenig anders vorgestellt.

Sie hat wohl ihr Tempo schon seit Jahren ist der anderen Klasse immer weit voraus....toll....aber auf Kosten der Kinder?!? Nur ein bisschen einfühlsamer, ein bisschen mehr auf die Kleinen eingehen, wenigstens in der Anfangszeit...ist das zu viel verlangt?


Grüße
jumanu

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia