Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Franz Josef Neffe am 30.04.2012, 20:07 Uhr.

Nächtliche Wachstumshilfe und Lenkung

Eine vierte Klasse war meine erste Klasse. Am Elternabend berichtete mir Brigittes Mutter, das Kind habe früher Angst gehabt, vor Prüfungen nicht schlafen können und eingenässt. Neulich habe sie vor einer Rechenprobe zu ihr ganz zuversichtlich gesagt: "Morgen haben wir eine Rechenprobe. Da werden wir mal schaun, wie´s geht."
Wo kam die Zuversicht her? Wer hat sie dem Kind gegeben?
JEDER kann JEDEM Zuversicht geben und er ist klug, wenn er es tut.
Wenn die Sache aber schon aussichtslos geworden ist, sind alle immer voll mit der Aussichtslosigkeit beschäftigt und keiner denkt mehr dran, Zuversicht zu geben. Für mich als Ich-kann-Schule-Lehrer sind diese Zusammenhänge durchschaut und deshalb gebe ich Zuversicht, wo ich kann. Wenn sich dann Brigittes Mutter freut und es mir berichtet, freue ich mich und sie freut sich wieder und nimmt die Freude zu Brigitte mit nach Haus und die freut sich wieder. FREUDE ist das wichtigste Lebenselixier.
Wenn nun die Kollegen allzusehr mit dem Unterrichtsvollzug beschäftigt sind, können natürlich auch die Eltern das Problem lösen - es geht kinderleicht.
Damit das Kind seinen Aufgaben GEWACHSEN wird, muss es WACHSEN: als PERSÖNLICHKEIT. Von Üben, Üben und nochmals Üben werden die Talente nicht SATT sondern MATT und PLATT. Gerade die schwachen Kräfte brauchen dringend regelmäßig was zu essen. Wir füttern immer nur den Körper und lassen Geist und Seele verhungern.
Wann könnte man mit den Geistes- und Seelenkräften des Kindes feiner und ungestörter sprechen, sie stärken und aufrichten und neu orientieren an ihrem möglichen guten Erfolg als wenn sie schlafen. Im Coué Brief 9 finden sich praktische Beispiele zur sog. Schlafsuggestion. Ein gutes Gespräch mit den tatsächlich zuständigen Kräften unter besonders guten Bedingungen. Jeden Tag ein paar Minuten. Stärke die Kräfte, male ihnen ihre gute Entwicklung aus und gib einen klaren Auftrag dafür! Die Wirkung kannst du spüren ..... und erleben. Guten Erfolg!

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia