Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von SarasMami am 18.02.2014, 14:10 Uhr.

Konzentrationsübungen für Faultier

Hallo zusammen,

unsere Große ist nun im letzten Sommer eingeschult worden. Sehr zu meinem Frust ist sie so gar nicht ehrgeizig. Nicht falsch verstehen, ich möchte nicht das sie eine Super-Einser-Schülerin ist oder wird. Aber ich möchte das sie die ihr aufgetragenen Aufgaben sorgfältig erledigt.
Das mit dem sorgfältig geht ihr aber so ein bisschen am Popo vorbei. Die Zahlen sehen aus wie Krähenfüße, die Buchstaben sitzen eher nicht so häufig brav in der Reihe wo sie hin gehören und (da ja alles mit Bleistift geschrieben wird) ist das Radiergummi ein sehr treuer Begleiter und im Dauereinsatz.
Wenn sie Aufgaben macht (egal ob in der Schule oder zu Hause) lässt sie sich von allem und jedem ablenken. Wenn gerade nix da ist, womit sie ihre Finger beschäftigen kann, dann wird eben gesungen. Das hat zur Folge, das die Aufgaben nicht selten wieder wegradiert werden müssen und/ oder sich wahnsinnig in die Länge ziehen und dann natürlich in der vorgegebenen Zeit nicht geschafft werden. Es ist nicht so, das sie die Aufgaben nicht verstehen würde oder sie überfordert ist.
Aber anstatt eine Aufgabe vernünftig anzugucken und vielleicht auch mal die Aufgabenstellung in Ruhe durchzulesen, wird lieber gleich gesagt:" Das verstehe ich nicht, kannst du mir sagen, wie das geht!"
Am Anfang habe ich noch gedacht: Okay, die Umstellung von KiGa auf Schule
macht ihr mehr zu schaffen, als wir dachten. Das letzte KiGa Jahr war auch für sie doof, da alle ihre Freundinnen ein Jahr vorher eingeschult wurden und in ihrem letzten Jahr keiner mehr da war mit dem sie sich wirklich messen konnte und musste. Da war sie halt imme die "Beste und Schnellste" weil sie in ihrer Gruppe eben die Älteste und Reifste gewesen ist.

Lange rede kurzer Sinn:
Ich mache mir halt Sorgen, das sie hinter den anderen zurück bleibt, wenn wir das nicht mit der mangelnde Konzantration und der Sorgfältigkeit auf die Reihe kriegen.
Wie sind denn eure Erfahrungen?

Liebe Grüße
Nicole S.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia