Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Agnetha am 31.08.2010, 9:53 Uhr.

Enttäuscht von der Lehrerin

Am Samstag war Einschulung und gestern hatte mein Sohn nun den 1. Schultag.

Ich weiß ja nicht, wie es bei euch ist, aber von der Lehrerin meiner großen Tochter habe ich deren Umgang mit den Kindern noch recht gut in Erinnerung. Die Lehrerin meines Sohnes hingegen kommt eher unfreundlich rüber, ist kurz angebunden und man vermisst ehrlich gesagt irgendetwas freundliches, herzliches in ihrem Wesen, dass sie sich den Kindern zuwendet, Interesse zeigt und auch eine gewisse Begeisterung. Auf mich wirkt das weniger wie 1. Klasse, sondern mehr wie Kaserne.

Am Samstag bekamen die Kinder in der Schule einen Brief mit, in dem u. a. stand: "Bitte nicht vor dem Unterricht in den Klassenraum kommen (die Kinder finden ab Dienstag den Weg allein und können an der Schuleingangstür verabschiedet werden), da ich mich zu dieser Zeit nur um die Schüler kümmern möchte."

Natürlich ist es nicht sinnvoll, wenn jeden Morgen eine Traube Eltern vorm Klassenzimmer steht und sich mit ihr unterhalten will. Das sehe ich ein, aber diese Formulierung in dem Brief hat nicht nur mich, sondern auch einige andere Eltern ziemlich vor den Kopf gestoßen.

Beim Abholen gestern sprach eine andere Mutter die Lehrerin an, wie denn der erste Schultag für sie (die Lehrerin) gewesen sei. Daraufhin zog sie in einem ziemlich heftigen Tonfall vom Leder, dass sie zu zweit erst einmal alles mögliche hätten sortieren müssen und die Sachen seien bei einigen Kindern nicht wie gewünscht beschriftet gewesen, so dass sie das hätten machen müssen, weil "die (die Kinder) können ja noch nichts", ehe sie sich weiter einer SChreibarbeit an ihrem Tisch gewidmet hätte, ohne die Mutter noch eines Blickes zu würdigen.

Ich bin irritiert, muss ich zugeben. Andererseits sage ich mir, wir müssen erst einmal abwarten, wie es so anläuft. Unser Sohn hat gestern nur auf meine Frage, wie sie gewesen sei, geantwortet "nett" (was ja eigentlich das Wichtigste ist) und ansonsten sei es langweilig gewesen und überhaupt sei er jetzt nicht in der Stimmung darüber zu reden.

Die andere Mutter, von der ich weiter oben schrieb, ist so sauer, dass sie noch heute früh zu einer anderen Grundschule gehen und sehen wollte, ob sie ihre Tochter dort noch unterbringen kann. Sie hatte sowieso nicht an unsere Schule gewollt, war aber bereits einmal mit ihrem Antrag auf Einschulung an der anderen Schule vom Schulamt abgelehnt worden. Deswegen glaube ich nicht, dass es jetzt anders ist.

Unsere Schule hat, obwohl ich nicht genau weiß, warum, einen ziemlich schlechten Ruf, so dass etliche Kinder dort nicht hinwollten. Von unserer alten Kindergartengruppe (16 Kinder) sind jetzt nur 7 Kinder dort und von denen hatten 5 eigentlich woanders hingewollt, sind aber abgelehnt worden. Unsere große Tochter war dort aber auch zur Grundschule und das war o. k. Sie hatte eine nette Lehrerin, war gut motiviert, konnte lernen und nach der 4. Klasse aufs Gymnasium wechseln.

Letztlich kommt es nach meiner Auffassung in erster Linie auf die Lehrerin an und an einer anderen Schule kann man auch jemanden erwischen, der einem nicht so behagt, aber mich würde trotzdem interessieren, wie ihr die Lehrerinnen eurer Kinder empfindet. Sind die eher von Anfang an streng oder erkennt ihr als Eltern, dass die Lehrerin sich den Kindern auch zuwendet? Ich dachte immer, dass es für Lehrer auch nicht verkehrt sei, die Eltern, z. B. in einem ganz kurzen Gespräch beim Abholen, etwas kennen zu lernen, um so auch etwas über das Kind und dessen familiären Hintergrund zu erfahren.

Ich sag's ja, ich bin irgendwie ein bisschen durcheinander, weil ich das jetzt als komisch und irgendwie nicht ganz richtig empfinde. SChreibt mir mal bitte, wie es bei euch ist.

Danke!

Agnetha

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Unsympathische Lehrerin, hilfe....

Hallo zusammen! Gestern waren wir beim 1.Elternabend und haben die Klassenaufteilung erfahren. Wir kennen keine der Lehrerinnen persönlich, haben allerdings nur von einer erfahren, die nicht zu empfehlen war. Und von 6 möglichen haben wir ausgerechnet diese erwischt. Selbst ...

didi777   24.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrerin
 

Mal wieder Schule - Ärger mit Lehrerin was tun?

Tochter macht ärger in der Schule Meine Tochter ist 7 Jahre alt und geht (noch) in die 1. Klasse. Der Lehrerin ist aufgefallen, dass sie immer zuletzt von anderen Kinder gewählt wird (im Sportunterricht) und sie keine Freundin in der Klasse hat. Sie zappelt auch auf dem Stuhl ...

TinaDA35   18.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrerin
 

An Lehrerinnen oder Interessierte - Versetzung in die 2. Klasse

Ein Mädchen aus der Klasse meiner Tochter soll laut Förderlehrerin (kommt extra von einer Sonderschule in die Grundschule) das Klassenziel nicht erreichen und bleibt "sitzten". Wenn ein Kind Probleme in der Schule hat (in Mathe oder Deutsch bzw. in anderen Fächern) ist das dann ...

TinaDA35   30.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrerin
 

unsere lehrerin ist echt hammer

wie schon unten gesagt, ist unserer lehrerin eigentlich alles egal. sie lässt alles durchgehen, egal ob hauen, klauen, mobben,... meinte tochter fährt seit montag mit ihren roller zur schule. so heut kommt meine tochter nach schulschluss runter und meinte die lehrerin hat ...

wuffi31280   24.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrerin
 

Hochzeit der Lehrerin

Unsere Tochter geht seit August in die Schule. Ihre Lehrerin hat schon Standesamtlich geheiratet. Jetzt steht die kirchliche Trauung noch an. Würdet ihr da hinfahren? Der Elternrat und einige Mütter haben beschlossen, mit den Kindern hinzufahren, ein Lied zu singen und ein ...

fledermaus24   21.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrerin
 

unglückliches Vorgehen der Lehrerin - was sagen oder nicht?

Hallo zusammen, als Erklärung vorneweg: Ich bin sehr zufrieden mit der Lehrerin meines Sohnes. Meine Tochter, jetzt 3. Klasse, hatte sie ebenfalls in 1.+2. und auch da lief alles prima. Ich bin auch keine überehrgeizige Mutter, musste noch nie eine Lehrerin wegen Problemen ...

kanja   08.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrerin
 

Gespräch in der Schule mit Lehrerin :-(

Unsere kleine Tochter (6 J. - 1. Klasse) war schon etwas "lebhaft". Sie hat kein ADS oder ADHS, guckt nur am Wochenende fern (1-2 St maximal) und hat genug "Auslauf". Sie geht reiten - macht also auch Sport. Heute hatten wir das Gespräch: Die Lehrerin berichtete uns, dass ...

TinaDA35   03.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrerin
 

Mythos Osterhase von Lehrerin genommen....

Hallo, als meine Tochter am Donnerstag von der Schule nach Hause kam, wurde ich sofort in Kenntnis gesetzt, das es den Osterhasen nicht gibt. Die Religionslehrerin hat den Kindern die Ostergeschichte erzählt und auch erklärt, das der Osterhase gar nichts mit dem Fest zu ...

Daniela97   27.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrerin
 

Mathe bitte mal um Rat gerne an Lehrerin

meine tochter geht in die 1 klasse, ich bemerke das sie + und - durcheinander wirft. ich habe ihr gesagt + sieht aus wie ein Kreuz und da musst du immer dazu rechnen bei - abziehen. mal klappt es super aber wenn + und -Aufgaben durcheinander sind,dann verwechselt sie es ...

Maria3112   23.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrerin
 

Unzufrieden mit Lehrerin

Hallo zusammen! Die Situation in unserer ersten Klasse nervt einige Eltern und ich würd gern mal ein paar unabhängige Statements dazu haben: Die Klassenlehrerin meiner Tochter ist häufig krank, die Kinder werden dann in alle anderen Klassen und Jahrgänge verteilt. Die ...

Munin   21.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrerin
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia