Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Claudia B am 05.10.2004, 18:26 Uhr.

An die Mütter von "älteren" Kindern ( ab 2. Klasse aufwärts): Muss ich mir jetzt schon Sorgen machen?

Hallo,
heut hab ich auch mal wieder ein Problem, das ich hier gerne einmal ansprechen würde.
Meine Tochter geht seit 4 Wochen in die 2. Klasse, hat bislang keine Probleme gehabt, alles ganz normal sozusagen.

Nun, in der 2. Klasse, werden die Zügel erheblich angezogen, die Hausaufgaben mehren sich und der Lernstoff insbesondere in Mathe ist schon ziemlich heftig.

Jetzt zu meiner Frage: Meine Tochter tut sich unheimlich schwer mit den Matheaufgaben.
Sie rechnet auch noch viel mit den Fingern, hat Probleme beim Rechnen über 10, also 7+9 oder 15-8, oder 70-3 und solche Dinge. Dann tut sie sich bei "Textaufgaben" schwer, z. B. "19 Kinder sind in der Turnhalle, 15 spielen Ball, wie viele spielen mit dem Seil?" --- Hmm, abgesehen davon, dass man hierüber eine empirische Abhandlung verfassen könnte, WER denn da sagt, dass die restlichen 4 Seil springen und nicht in der Nase bohren.... *gggg* - sie versteht gar nicht so recht, was da von ihr gefordert wird.

Da wir alle 2 Wochen Tests schreiben, ist das halt ein enormer Druck, der da auf ihr (und somit auch auf mir) lastet.
Die Konsequenzen bei ihr sind häufiger Kopfschmerz und natürlich wird sie in der Schule selten mit den Aufgaben fertig.

ICH bin jetzt der Meinung, dass ich hier eigentlich schon erkennen kann, dass mein Kind in Mathe wohl nie so diesen Blick fürs Wesentliche, die Erfassung der Logik drauf haben wird... andere wiederum sagen, das würde sich noch geben.
Wenn ich allerdings andere Kinder in der Klasse beobachte, die rechnen viel schneller, haben auch weniger Fehler und kapieren einfach schneller, worum es geht. Und das ist in Mathe halt leider oft das A und O.

Wie ist/war das bei Euren Kindern? Kann es sein, dass das nochmal besser wird? Oder wird es eher so sein, dass wir eben speziell Mathe wohl immer üben müssen, bzw. zu Hause nacharbeiten müssen, was in der Schule unverstanden blieb?

Ich würde mich über zahlreiche Antworten echt freuen, denn ich bin mir hier total unsicher, ob ich da noch warten soll, ob ich die Lehrerin mal fragen soll, ob wir permanent zu Hause üben sollen, etc.

LG
Claudia,

die in Mathe immer ne 1 hatte und sogar mal Mathelehrerin werden wollte *gggg*; soviel zur Verteilung der Gene...

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia