Forum Kigakids Ist mein Kind reif für die Schule?
Rund um die Erziehung Rund um die Erziehung
Geschrieben von lilke am 27.08.2017, 21:46 Uhrzurück

Re: Russische Schwiegermutter bekommt Muttergefühle !

Also ich sage es vorher... ich bin jetzt hier sehr direkt. Wenn du das nicht abkannst, lies es nicht...

1. Du nimmst die Flasche deines Babys in den Mund?! Geht gar nicht.
2. Dein Kind bekommt zu Essen, wenn DU Zeit hast? Ein Kind sollte nach Bedarf gefüttert werden und nicht, wenn Mama sich bequemt.
3. Dein Kind ist im Beikost alter... Obst konnte ihr mit der Verstopfung auch helfen - wenn es eben das richtige ist.
4. Wieso diskutierst du das wann und wie des Badens überhaupt? Ist Schwimu ständig da oder was? Woher weiß sie, wann das Kind gebadet wird?
5. Sie vermeidet Konflikte und Diskussionen, wenn sie geht, aber das ist Dir nicht recht. Was willst du denn? Etwas Respekt deinerseits wäre vielleicht auch mal nicht schlecht.
6. Wenn sie dich fragen wurde, wärst du auf 180, weil sie dich rumscheucht. Entscheid dich mal!
7. Ein Ratschlag ist nicht um seiner selbst Willen schlecht. Soll das Kind weiter drunter leiden, dass du derartig herrschsüchtig bist?
8. Was ist denn das bitte für eine Regel? Kannst du das Kind anziehen? Dann tu es und fertig. Wenn nicht, dann akzeptiere die offenbar von dir ja angenommene Hilfe.
9. Auch hier wieder... Was für ein Kleinscheiß? Das ist bei dir eine "Regel"?!
10. Wieso gibst du das Kind überhaupt für EINE WOCHE in dem Alter weg, wenn du doch alles alleine entscheiden willst und kannst?
11. Den Eindruck machst du auf mich nicht, tut mir leid.
12. Dann MACH es halt. Wer hält dich denn davon ab, das Kind in sein Bett zu legen und Kinder- oder Schlafzimmer abzudunkeln? Sitzt ihr da alle aufeinander und schaut ihr beim Schlafen zu oder wo ist das Problem?
13. Boah, was ein Müll, sorry. Wenn du alles selbst entavheidennwillst, dann pass gefälligst selbst auf dein Kind auf. Du kannst von NIEMANDEM erwarten, dass er/sie dich anruft um zu fragen, ob das Kind jetzt Bäuerchen machen darf oder es sich verkneifen soll. Hallo? Geht's noch? Und Wasser braucht das Kind eh nicht, wenn es keine Beikost bekommt. Mal davon abgesehen, dass es fahrlässig ist, wie weiter oben von dir geschrieben, die Milchnahrung zu panschen.
14. Mit vier Monaten kann man einem Kind auch ruhig mal ein bissl beim Drehen helfen und man sollte es auf jeden Fall auch immer mal auf den Bauch legen.
15. Wenn ich schon lese "Geräte, die Kinder beruhigen". Das arme Kind... Klar, der Spruch nervt jede Mutter irgendwann, aber vielleicht sollte man ab hnd an mal druber nachdenken, denn mitunter ist er eben doch richtig.
16. Was ein Babykram, echt... Du wirst "laut" dann... Soso... Hoffe, das Kind ist dann woanders.
17. Dann geh halt nicht hin.
18. Das ist bisher die einzig vernünftige Regel.
19. ????
20. Das Umräumen sehe ich ein, ums Bügeln wurde ICH persönlich mich nicht reißen, wenn ich dafur mehr Zeit für mein Kind hätte, aber wenn du das so liebst...
21. Was bitte ist schlimm daran, wenn eine Oma ihr Enkel mit den eigenen Kindern vergleicht? Das ist doch vollig normal!
22. Du kaufst Schwachsinn wie Schuhe für ein vier Monate altes Baby und da muss dann jeder freudestrahlend daneben stehen? Sorry, das ist wieder dermaßen Kindergarten...
23. Na hoffentlich wird das Kind in dem Alter nicht ohne teiftigen Grund irgendwo auswärts ubernachten...

Was ich gelesen habe ist eine äußerst aggressive und jähzornig erscheinende junge Mutter, die offenbar nach der Geburt nur zu gern Verantwortung und Arbeit abgegeben hat und sich jetzt beschwert, wenn Schwiegermama beides fur sie übernommen hat. Offenbar ohne Murren. Sie hat dir geholfen und das offenbar nicht zu knapp.

Du hingegen zeigst keinen Funkenvon Dankbarkeit.

Verständnis kann ich leider keins aufbringen, jedenfalls nicht so, wie du es gern hättest. Ich kann mir vorstellen, dass du genervt bist und ein gewisses Verständnis habe ich dafür. Aber das ist hausgemacht und da bist du selbst dran Schuld, weil du sie so in dein Leben lässt.

Komm runter von deinem hohen Ross...

Du willst nicht dass deine Schwiegermutter irgendwas macht? Gibt es eine einfache Lösung: Mach es selbst. ALLES.

Dein Kind wird davon profitieren, wenn du nicht derartig geladen bist. Ich will gar nicht wissen, wie du reagierst, wenn das Kind später mal nicht so ist, wie du es gern hättest.

LG Lilly

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Rund um die Erziehung