Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Linda in USA am 25.06.2003, 8:51 Uhrzurück

Vielleicht mittlerweile ein bisschen off-topic, aber trotzdem fand ich diesen Leserbrief an den Spiegel gut

Wiederholung triumphiert über Wahrheit

Warum die Amerikaner den Krieg - und die Welt - mit anderen Augen sehen als die Europäer.

Als in den USA lebender Deutscher habe ich mit großem Interesse ihren Artikel gelesen. Es stimmt vollkommen, dass die amerikanischen Fernsehsender die gleicher Bilder von amerikanischen Truppen gesendet haben. Ebenso ist unstrittig, dass das Pentagon für viele dieser Bilder, und auch für eine unkritische Berichterstattung verantwortlich ist.
Jedoch gibt ihr Artikel den Eindruck, als ob die amerikanische Bevölkerung dies nicht wahrnähme. Das ist eindeutig nicht der Fall. Im Gegensatz zu solchen Sendern wie dem FOX Network, gab es vor dem Krieg bei NBC deutlich kritische Sendungen zu diesem Thema. Die meisten Printmedien der Westküste haben selbst für europäische Maßstäbe eine sehr differenzierte Berichterstattung. Die amerikanische Bevölkerung ist sich der mangelnden Beweise für die Herstellung von Massenvernichtungswaffen im Irak wohl bewusst. Dem steht nun eine Berichterstattung über die Gräueltaten Saddam Husseins gegenüber, die rückblickend den Krieg zu legitimieren scheint.

Ich habe den Beginn des 2. Golfkrieges in Europa miterlebt. Jedoch habe ich die Berichte in den Medien auch nicht als objektiv empfunden. In Europa waren sie oft sensationalisiert und von einem latenten Antiamerikanismus geprägt, während die Berichte in den USA oftmals äußerst selektiert wirkten.

Im Allgemeinen entspricht jedoch eine patriotischere Berichterstattung auch dem Meinungsbild des amerikanischen Volkes. Schließlich waren es die USA, die am 11. September 2001 angegriffen worden sind; und es sind hauptsächlich amerikanische Soldaten gewesen, die im 2. Golfkrieg gekämpft haben. Es ist leicht, Objektivität einzufordern, wenn man selbst nur sekundär von den Geschehnissen betroffen ist . Letztendlich leben sowohl in den USA als auch in Deutschland die Privatsender von ihren Werbegeldern und sind damit von ihren Zuschauern abhängig. Somit werden sie senden, was das Volk sehen will.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten