Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Linda in USA am 23.06.2003, 7:49 Uhrzurück

Zu dieser WDR Sendung zum 11.9. - mein Kommentar zu Sasu's Beitrag weiter unten

Es ist doch immer wieder herrlich, wenn die Wahrheit langsam durchsickert...

--Die Wahrheit??? Es ist hoechstens wieder eine dieser lachhaften Verschwoerungstheorien. Absolut nicht ernstzunehmen

1. Pennsylvania:
- Augenzeugen wunderten sich, warum an der Absturzstelle nur ein großes Loch zu sehen war und keine Flugzeug- oder Leichenteile.

Was ist mit den Passagieren im Flugzeug, die ihre Angehoerigen anruften und die Attentaeter beschreiben konnten? Sind diese Passagiere einschl. Angehoerige auch Teil der “Verschwoerung”? Wo sind die jetzt? Einfach so verschwunden? Komisch.

- Noch bevor die ersten Journalisten eintrafen, wurde die Absturzstelle abgeriegelt, so dass diese nur aus der Ferne beobachten konnten.

Das ist ganz normal bei JEDEM Flugzeugabsturz. Schliesslich soll ja nicht jeder ueber die Stelle rumtrampeln, bis alles geborgen worden ist.

-Auch ansonsten wurde deren Arbeit behindert; z. B. gab United Airlines Informationen nur an ausgesuchte Medien weiter.

Vielleicht aus RESPEKT vor den Opfern?

- Auf einem Amateurfoto des ‚Absturzes’ sieht man eine pilzförmige Rauchsäule, genau wie bei einem Bombeneinschlag.

Der Aufprall eines Flugzeugs ist bestimmt so stark wie eine Bombe, deshalb gab es eine Rauchsaeule. Was glaubst Du, was mit dem ganzen Treibstoff passiert? Der explodiert? Was soll das also heissen?

- Die Leichen wurden angeblich alle vom Militär identifiziert, obwohl kaum Überreste gefunden wurden.

Bei einem Flugzeugabsturz ist oft nicht mehr viel zu finden. Aber man Leute auch anhand kleinster Leichenteile identifizieren.

2. Behinderung der Untersuchung
- Wegen der unzureichenden offiziellen Untersuchung der Anschläge auf das WTC, wurden inoffizielle Nachforschungen angestellt und deren Ergebnisse im Internet veröffentlicht. Außerdem wurden Protestveranstaltungen organisiert. Deswegen wurde ein Jahr nach den Anschlägen ein Untersuchungskomitee gebildet, unter der Leitung von Henry Kissinger (ehemaliger Sicherheitsberater). Da er seine Geschäftsbeziehungen in den arabischen Raum nicht offen legen wollte, musste er bereits nach 2 Wochen zurücktreten.

????

- Zweifel offen bekannt zu geben ist nicht ungefährlich, so werden kritische Internetseiten geschlossen, die Wohnungen deren Betreiber durchsucht oder Leute überwacht.

Du findest doch staendig solche Spinner-Seiten, warum gibt es die noch, wenn sie doch alle geschlossen werden?

- Die Doku kommt zu dem Schluss, dass eine kritische Auswertung der Daten eindeutig zeigt, dass die offizielle Version so nicht stimmen kann.

Na klar, diese Leute haben den vollen Durchblick, obwohl sie keinerlei Einblick in geheime Details haben. Und wenn es wirklich so eine tolle “Verschwoerung” gaebe, waere das durch irgendwelche FBI Agenten, die den Mund nicht halten wuerden, ans Licht gekommen.

3. offizielle Täter:
- Innerhalb von Stunden wurde eine vollständige Täterliste veröffentlicht. 5 der ‚Täter’ meldeten sich kurz darauf aus Saudi – Arabien als lebend, es wurden keinerlei Überreste von den Leichen der Täter identifiziert und die Flugkünste der Piloten sind zweifelhaft.

Absolut lachhaft. Das waere ja wohl auf jedem Fernsehsender, vor allem Al Jazeere, sofort gezeigt worden. Warum zeigen sich diese lebenden Taeter nicht? Warum sind sie nicht in der Doku aufgetreten? Die haetten doch von jeder Zeitung dieser Welt schon Millionen fuer Interviews gekriegt. So ein Schwachsinn, mir wird echt gleich schlecht.

- Atta erhielt $100.000 vom pakistanischen Geheimdienstchef. Dieser hatte sich 6 Tage vor den Anschlägen mit dem CIA – Direktor getroffen und am Morgen der Anschläge mit den Geheimdienstkomitees von Senat und Repräsentantenhaus.

Gibts da auch Beweise, oder sind das wieder nur wilde Vermutungen? Ich hab auch $100.000 vom CIA gekriegt, dass ich hier alles poste. Das glaubt ihr mir wahrscheinlich auch. HAHA.

- Bin Laden wird im offiziellen FBI – Steckbrief auch 1 ½ Jahre nach den Anschlägen nicht der Täterschaft beschuldigt. Bush unterhält enge Geschäftsbeziehungen mit der Bin Laden – Familie.

Soviel ich weiss, hat sich Bin Ladens Familie von ihm distanziert. Das mit dem Steckbrief stimmt nicht, er ist bereits seit 1998 wegen der Anschlaege in Kenya und Tansania gesucht. Es kann sein, dass das Poster noch nicht “updated“ wurde, aber das heisst nicht, dass er nicht wegen WTC verdaechtigt ist.

4. Pentagon
- Im Hof des Pentagons gibt es Abschussvorrichtungen zur Luftverteidigung.

Ja, aber erst NACH dem 11. September, zuvor war da nichts.

- Auch hier wurden (im Gegensatz zum WTC) keine Flugzeugteile gefunden.

Da faellt mir echt nichts dazu ein. Selbstverstaendlich wurden dort Teile gefunden - oder haben SAEMTLICHE Helfer, Polizei und Feuerwehr, das sind immerhin mehrere hundert Leute, alle gelogen oder haluziniert? Wie stellen die sich das vor? Oh Mann, ich pack es nicht.

- Videoaufzeichnungen naher Gebäude wurden vom FBI konfisziert (z. B. von einem Hotel mit einer Kamera, die die betroffene Fassade genau im Blickfeld hat).

Das ist auch eine sog. “standard procedure”. Und diese Aufzeichnungen wurden auch veroeffentlicht. Ich hab sie selbst auch gesehen.

- Ein Foto von diesem Hotel aus zeigt, dass die Fassade kurz nach dem Angriff noch stand, kaum Rauch und keine Einschlagstelle zu sehen war.

Vielleicht ein schlechter Kamerawinkel? Ich hab die Einschlagstelle gesehen, aber war bestimmt von CNN gefaelscht :-).

5. Schließlich wurde ein Vergleich gezogen mit Regierungsplänen aus dem kalten Krieg, mit Hilfe ferngesteuerter Flugzeuge einen Angriff der Kubaner zu inszenieren. Kennedy verhinderte damals die Umsetzung.

Oh ja, meine Lieblingstheorie. Mein Mann ist Flugzeugmechaniker und hat schon an grossen Passagierflugzeugen gearbeitet. Weisst Du wie kompliziert es ist, so einen Fernsteuermechanismus in ein Flugzeug einzubauen? Das dauert ziemlich lange und kann nicht so hoppla-hop schnell eingeschmuggelt werden. Glaubst du, dass die Airlines da auch mitgemacht haetten, so quasi, au ja, FBI/CIA, baut da ruhig an unseren Flugzeugen rum, ist schon OK. Oder die Mechaniker, die dazu benoetigt wuerden, die wuerden alle schoen den Mund halten, wenn sie so einen merkwuerdigen Auftrag haetten, eine zivilie Passagiermaschine umzubauen. Lebhafte Fantasie.

6. Milzbrand – Briefe:
- einige der Briefe gingen an innenpolitische Gegner der Bush – Administration

Ja, auch hier in den USA gibt es Spinner. Trotzdem noch ein Klacks gegen die WTC Anschlaege.

- nachdem der Verdacht aufkam, die Erreger könnten aus amerikanischen Labors stammen, gab es keine ‚Anschläge’ mehr

Vielleicht bekam der gute Terrorist, wer immer es auch war, kalte Fuesse, weil er die Tat nicht wie gewuenscht in die Schuhe auslaendischer Terroristen schieben konnte?

7. Der Patriot Act wurde bereits vor dem 11. 9. ausgearbeitet.

Beweise?

8. Letztendlich kommt der Film zu dem Schluss, dass es nicht möglich sei, eine Verwicklung Regierungsangehöriger in die Anschläge auszuschließen.
noch mehr input zum thema gibt's bei: www.unansweredquestions.org.

Das ist jetzt nicht von mir, da ich diese Sendung nicht gesehen habe, aber hier ein Kommentar von jemanden:
Während der gesamten Sendung wurde zu keiner Zeit behauptet (auch nicht von den Vertretern dieser Organisation), daß diese Annahmen etwas anderes seien als Theorien. Es war eigentlich nichts anderes, als eine Aneinanderreihung von Fragen mit der Suche nach Antworten. Nicht mehr, nicht weniger.

Was das Abkaufen und Weiterverbreiten solcher Sachen betrifft, so glaube ich, daß ein seriöser Fernsehsender durchaus auch Denkanstöße liefern sollte, die außerhalb der staatlich geregelten Trampelpfade angesiedelt sind. Und das natürlich nur unter adäquatem Vorbehalt.


Und nochwas, als Nachtrag:
Die Verwandten der Personen, die in den beiden Flugzeugen (Pentagon und PA) sassen, freuen sich sicher, wenn sie sowas hoeren. Was gab es denn sonst auch nicht? Holocaust? Raumfahrt? Landung auf dem Mond? Auf derselben Ebene bewegen sich die Theorien auf der angegebenen Website. Mich stoert eher, wenn solche Spinner, die es zuhauf gibt und die sich selbst als Wahrheitsfinder sehen, von einer relativ offiziellen Institution wie dem WDR als Wahrheitsfinder dargestellt werden. Oder ist der WDR eh ein Sender mit einer bestimmten politischen Ausrichtung und einer starken Tendenz zu Sensationalismus wie z.B. Fox News?

Was den Patriot Act angeht, so finden ihn viele sehr problematisch. Viele Amerikaner des gesamten politischen Spektrums machen sich Sorgen deswegen (ich gehoere nicht dazu).

Ich halte diese WDR Sendung fuer fehlgeleitet, wenn sie diese Theorien als Wahrheitsfindungsversuche darstellt und diese Spinner als Wahrheitsfinder dargestellt hat.

Fuer mich sind die Leute, die den Holocaust leugnen auf derselben seltsamen Realitaetsempfindungsebene wie diejenigen, die die USA beschuldigen, Flugzeuge in die Twin Towers geflogen zu haben. Der Vergleich ist fuer mich keinesfalls daneben. Beide Leugnungsgruppen sind hasserfuellt gegen eine bestimmte Bevoelkerung, die Nazis gegen die Juden und die Verschwoerungstheoretiker gegen die Amerikaner. Nur das Ausmass ist verschieden, das Prinzip ist das gleiche.

Antisemitismus ist natuerlich viel aelter als Antiamerikanismus und seine Auswuechse waren unvergleichlich brutaler.

Diese Auswuechse konnten jedoch nur auf einer breiten geschichtlichen Basis gedeihen. Man muss nur die europaeische Geschichte des 19. Jahrhunderts lesen.

Wer weiss, zu welchen Auswuechsen die Anti USA Stimmung eines Tages fuehren mag? Vielleicht auch nicht. Am Anfang weiss man nie, welche Vorurteile verschwinden, welche wachsen werden und welche einer breiten Akzeptanz beduerfen, um einer relativ kleinen Gruppe eines Tages zu ermoeglichen genauso brutal wie die *** vorzugehen

Ich rede nicht nur von den Spinnern, die solche Verschwoerungstheorien aufstellen, egal ob Amerikaner oder nicht, sondern von all denen, die sie abkaufen und weiterverbreiten- und das sind nicht wenige ansonsten 'normale' Buerger und Journalisten.

Verschwoerungstheorien gibt es hier wie Sand am Meer und dank Internet werden sie halt publik - so what. Aber keine ernsthafte Fernsehsendung hier verkauft sie als Wahrheitsfindung. Oder tat der WDR das etwa nicht? HAt er diese Theorien als Spinnerei gezeigt oder als Wahrheitsfindungsversuche mit erstaunlich schluessigen Ergebnissen?

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten