Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Fiona87 am 15.05.2011, 21:47 Uhrzurück

Nochmal wegen der teuren Wohnung:

also, erst mal @butterflocke: ich hatte dein posting nicht als persönliche beleidigung o.ä. gesehen, sondern als klare "sicht der dinge". es ist natürlich schwieriger sein pensum zu erhöhen, als es runterzuschrauebn (seidenn man liebt und braucht seine arbeit über alles). das wäre auch erstmal eine umgewöhnung für mich, auch wenn es "nur" 1-2 tage wären.

nun ist es so:
wir sind das ganze heute immer wieder durchgegangen und sind noch immer bei keinem entschluss. es sind einfach noch einige dinge abzuklären.

worin wir uns einig sind, ist das ich zwar ohne probleme auf 50% erhöhen könnte, aber wir dafür auch eine betreuung für unsere kinder brauchen. dass der kita-platz kostet, ist mit einberechnet, aber wie schon einige gesagt haben, muss ich auch erst mal zwei plätze kriegen. hatte auch ein langes gespräch mit meiner mutter, in bezug auf die betreuung, aber da brauchen wir natürlich auch einen plan B, falls krankheitsfälle etc etc.
das ist uns alles noch etwas zu wackelig, und einfach nicht abgesichert.

die frage ist nun, ob mein mann (wie auch schon erwähnt), seinen vertrag innerhalb der nächsten 3 monate ändern könnte, bzw. wir schon in der nächsten woche ein bescheid kriegen würden, ob genehmigt oder nicht.
denn dann könnten wir in die neue wohnung, weil wir vom finanziellen her, genau wie jetzt dran wären: mein mann kommt quasi für alle finanziellen dinge alleine auf plus die 20% die ich noch beisteuere.
trotzdem möchte ich in baldiger zukunft mein arbeitspensum auf erstmal 30-40% aufstocken. aber da läge mir einfach am herzen, dass "ohne stress" machen zu können, d.h. kinder in eine kita eingewöhnen oder es eben doch mit oma abklären, vielleicht erst mal auf probe mehr arbeiten, klappt es für mich, klappt es gut für die kinder usw.
denn wie die meisten geschrieben hatten, ist es dann auch eine situation mit der ICH klarkommen muss, da es doch veränderungen mit sich bringt.
ich hoffe ihr seht mich jetzt nicht alle als "arbeitsfaul" o.a.. ich hätte wirklich nie gedacht, dass mir das einmal so schwer fallen würde mein arbeitspensum wieder zu erhöhen. deshalb meinte ich auchl, dass es für mich "einfacher" wäre, wenn die beiden schon in den kindergarten bzw schule gehen würden, insofern einfacher, da dahinter eine gewisse pflicht steht, ich also nicht einfach sagen kann "ach, ich behalte euch zu hause, warten wir noch". nein, die kinder müssen ja in die schule, und das ist dann zeit die ich zum arbeiten nutzen könnte.
ging es jemanden vielleicht ähnlich?

LG

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten