Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Leena am 24.08.2011, 14:39 Uhrzurück

Re: mein chef

...mich erinnert das eher an den Woody-Allen-Film "Hannah und ihre Schwestern", kennst Du den Film vielleicht?

Da erklärt der Ehemann seiner Frau Hannah, das sie immer ein total toller, selbständiger und perfekter Typ Mensch sei, aber er nie das Gefühl hätte, sie brauche ihn oder sie hätte Bedürfnisse, man müsse / könne / dürfe sich um sie kümmern etc. (damit erklärte er dann seinen Seitensprung mit ihrer Schwester, nun ja).

Aber im Grunde ist da schon etwas Wahres dran - wenn man seine Emotionen nicht nach außen trägt und immer so "in sich ruhend" wirkt, dann können andere Menschen, die einen nicht wirklich gut kennen, nicht wirklich gut erkennen, wie es bei einem im Innern aussieht - und das verunsichert viele.

Oder wie die Hebamme bei meiner letzten Geburt, die dann mit meinem Mann diskutierte, wie ich unter wirklich heftigen Wehen reagieren würde, um dann die Situation jeweils einschätzen zu können - bei mir merkt man z.B., dass die Wehen schmerzhaft sind, wenn ich konzentriert und finster in mich rein schaue. Bei anderen merkt man es, wenn sie z.B. ganz gewaltig laut schreien, bloß lautes Schreien wäre da nur "Vorstufe" und noch nicht wirklich zum Ernst nehmen. Von daher war es der Hebamme halt wichtig, da entsprechend von den Erfahrungen meines Mannes profitieren zu können. ;-)

So ist halt einfach jeder Mensch unterschiedlich, und man muss ihn erst kennen lernen, um ihn (insbesondere anhand seiner Reaktionen) einschätzen zu können. Bei ruhigen Menschen fällt das vielen oft schwerer als bei Menschen, die ihr Herz auf der Zunge tragen... wobei Menschen, die ihr Herz auf der Zunge tragen, deswegen nicht unbedingt gleich einfacher im Umgang sind. *grins*

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten