Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von veralynn am 12.09.2011, 10:28 Uhrzurück

konflikt mit dem bruder

hallo ihr

eure meinung ist gefragt. mein bruder und ich haben ein grossmutter, die wird im feb. 84 jahre alt. sie hat keine kinder mehr, die sind beide bereits gestorben. unsere oma hat nur noch uns, selbstverständlich kümmern wir uns und helfen, wo es geht. mein bruder macht mehr, denn ich lebe 150 km weit entfernt, habe 3 kinder und eine 60% stelle (auch am wochenende). mein bruder ist alleinstehend und frührentner, er arbeitet also nicht und lebt in der selben stadt wie unsere oma. einmal pro woche saugt er bei ihr staub, er repariert dinge, geht mit od. für sie einkaufen usw. alles kein thema. ich gehe natürlich nicht so oft zu ihr, aber zweimal im jahr putze ich ihre küche komplett aus und mache halt die anfallenden sachen, die sie nicht mehr machen kann. wie gesagt, ich arbeite am wochenende und unter der woche haben die kinder ja schule, deshalb kann ich nicht einfach so regelmässig zu meine oma fahren um ihr zu helfen.

mein mann und ich führen zusammen ein hotel. wir haben immer nur im november ferien, wenn der betrieb geschlossen ist. aber ich schaufel mir, wie bereits erwähnt, zweimal pro jahr ein paar tage frei um zu meiner oma zu fahren.

so nun ziehen wir am 1. november um und mein bruder meinte damals, als ich ihm gesagt habe, dass er uns nicht helfen könne, weil er dann nach kuba fliege für einen monat. pech, er muss uns ja nicht helfen, können wir anders organisieren. er sagte mir, er fliege mitte oktober und ob ich mich um die oma kümmern könnte. klar, kein thema, aber erst im november wenn das hotel zu und der umzug vorbei ist. also müsste meine oma 2 wochen ohne hilfe auskommen, das kann man organisieren, staubsaugen kann sie ja selber auch mal einbisschen.

nun beschloss mein bruder aber, dass er bereits ende september nach kuba fliegt und zwei monate bleibt, ob ich mich um die oma kümmern könne. klar, würde ich, aber wir haben im hotel noch voll die saison und ausserdem ziehen wir doch um. ich muss packen, umziehen, die wohnung putzen (bei uns in der schweiz übergibt man eine whg lupenrein), das ist ne menge arbeit, nebenbei noch der job und die 3 kinder? wie soll ich es da noch schaffen, zur oma zu fahren? er hat null verständnis und ist jetzt angesäuert. ich würde mich zu wenig kümmern, er mache alles und ich nichts. herrgot`!!! er ist allein, hat keine kinder, keinen job, wohnt in der selben stadt! das ist doch normal, dass er mehr hilft als ich, die 3 kinder hat, einen job und 150 km weit weg wohnt, oder seh ich das falsch?

wenn ihm die oma so wichtig wäre, hätte er sich mit mir abgesprochen, oder? hätte ja im nov/dez nach kuba fliegen können, im winter läuft im hotel wenig, da kann ich schon mal frei nehmen. aber der kumpel meines bruders konnte/wollte schon ende september fliegen und an weihnachten zurück bei seiner familie sein! versteh ich ja, aber was hab ich damit zu tun?

wie gesagt, mein bruder hat wenig verständnis und wirft mir jetzt vor, die oma sei mir nicht wichtig!

was sagt ihr dazu?

danke schon mal

p.s. wir haben beide von unserer oma einen erbvorbezug erhalten. beie gleich viel. ich investierte das geld in unser neues haus, er investiert es in seine kuba reise. er bekommt immer mal wieder was von der oma, weil er hilft. sie bezahlt ab und zu eine rechnung von ihm, er hat ja nicht viel mit seiner rente. das nur so nebenbei........

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten