Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Schwoba-Papa am 04.05.2005, 10:12 Uhrzurück

jetzt wirds lang ! :-)

Ist Ihr Baby abends häufig überreizt und findet es nicht in den Schlaf, hilft ihm ein Entspannungsbad mit 2 Tropfen Kamille römisch und 1 bis 2 Tropfen Lavendel extra (in einem Esslöffel Sahneverrühren und zugeben). Für ältere Kinder, die schon in der großen Wanne baden, nehmen Sie 5 Tropfen Kamille und 3 Tropfen Lavendel.
Bei abendlichen Unruhezuständen im Säuglings- und Kleinkindalter hat sich als Fertigpräparat auch das Weleda Kinderbad mit Auszügen aus Quendel, Kalmus und Ringelblume bewährt.
Wenn Sie ihr Kind nicht baden wollen, können sie abends vor dem Schlafengehen seine Füße mit Lavendelöl massieren. Geben Sie auf einen Esslöffel Sesam-,Mandel- oder gutes, neutrales Speiseöl (Raps, Sonnenblume) ein bis zwei Tropfen ätherisches Lavendelöl extra.
Auch die Anwendung von Lavendel und/oder Melisse in der Duftlampe wirkt schlaffördernd. Geben Sie 2 bis 4 Tropfen des jeweiligen Öls bzw. einer Mischung daraus sowie ausreichend Wasser in das Duftlämpchen und stellen Sie dieses für maximal eine Stunde ins Kinderzimmer. Sie können natürlich das Duftlämpchen schon vor dem Schlafengehen abends ins Kinderzimmer stellen, um ihr Kind und sich selbst zu entspannen.
Auch ein Beruhigungstee aus diesen beiden Heilkräutern kann ihrem Kind in den Schlaf helfen. Lassen Sie bitte dafür in der Apotheke Lavendelblüten und Melissenblätter zu gleichen Teilen mischen. Überbrühen sie einen Teelöffel der Mischung mit 250 ml kochendem Wasser, lassen Sie den Tee zugedeckt 5 min. ziehen und seihen Sie Ihn dann ab.
Geben Sie ihrem Kind abends vor dem Schlafengehen eine Tasse dieses Tees. Er ist bereits für Babys geeignet, die davon bis zu 50ml zu trinken bekommen. Der Beruhigungstee kann durch Hopfen und Passionsblume ergänzt werden (z.B. Lavendelblüten, Melissenblätter, Hopfenzapfen, Passionsblumenkraut, je 25 Gramm)
Praktischer als die lose Teemischung sind fertige Arzneitees. Der Sidroga Kinder Gute-Nacht-Tee im Filterbeutel enthält Anis, Melisse, Pfefferminz (nur geringe Menge), Passionsblume und Lavendel. Unter der Bezeichnung Sidroga Schlaf-Gut-Kindertee erhalten Sie einen Extrakt aus Melisse, Orangenblüten, Anis und Lavendel als zuckerfreies Instant-Granulat.

(Puh, kurze Kaffepause)

Besser schlafen mit Homöopathie

Geben Sie das für Sie passende Mittel in der Potenz D12, 5 Globuli oder 1 Tablette bei Bedarf bzw. abends vor dem Schlafengehen. Treten die Schlafstörungen regelmäßig auf, können Sie ihrem Kind das entsprechende Mittel zweimal täglich über zwei bis drei Wochen verabreichen. Bitte geben Sie ihrem Kind nicht mehrere Mittel hintereinander, falls das eine Mittel nicht gewirkt hat. Suchen Sie einen Homöopathen auf, wenn zwei Mittel keine Besserung gebracht haben.

Tipp: Unruhigen Kindern, die abends hellwach sind und sich nicht aus dem Tagesgeschehen lösen können, helfen Passiflora Kinderzäpfchen von WALA (enthalten Hafer, Hofen, Passionsblume und Baldrian) in den Schlaf.
Geben Sie ihrem Kind bei Bedarf (Unruhe, Übermüdung, Reizüberflutung) abends ein Zäpfchen - auch für Babys geeignet.

Nun käme eine Liste von Homöapathischen Mitteln unterteilt nach folgenden Bereichen :

1. Kind will nicht ins (eigene) Bett
2. Unruhe und Schwierigkeitn beim Einschlafen
3. Durchschlafprobleme, nächtliches Aufwachen
4. Alpträume und nächtliche Angst

Ich denke Du fällst in Kategorie 3 und deswegen beschränken wir es wohl darauf. Nun folgt das Mittel und eine Beschreibung des Symptoms

ARSENICUM ALBUM
Ängstliches, sorgenvolles Kind, das nachts aus unruhigen Träumenaufschreckt; Symptome pflegen sich um oder nach Mitternacht zu verschlechtern und verschwinden meist erst gegen drei Uhr; forderndes Kind, das seine Eltern häufig ans Bett ruft (ist mal durstig, trinkt aber kaum was, dann ist ihm kalt und es will zugedeckt werden), will immer ein Kopfkissen.

COCCULUS
Folge von Schlafmangel:Hat das Kind einmal schlecht geschlafen, ist der Schlaf mehrere Nächte lang gestört.

CYPRIPEDIUM PUBESCENS
Kind macht die Nacht zum Tag: Es wacht mitten im der Nacht gut gelaunt auf, spricht, singt und möchte spielen; nur schwer wieder zu beruhigen; tagsüber eher unruhig und nervös.

IGNATIA
Schlaflosigkeit durch Kummer, Sorgen oder Trauer; sehr leichter, wenig erholsamer Schlaf, wird beim leisesten Geräusch wach; Arme und Beine zucken im Schlaf; übermäßiges Träumen; tagsüber häufiges Gähnen.

JALAPA
Kind sehr unruhig; nachts unerklärliche, anhaltende Schreiattacken; Kind tagsüber ruhig und gelassen.

NUX VOMICA
Kind ängstlich und reizbar; reagirt auf kleinste Störungen und Geräusche; wacht nachts (oft weinend) gegen vier Uhr auf, läßt sich dann nur schwer beruhigen bzw. kann kaum noch einschlafen; hektische Träume.


Soweit so gut. Ich hoffe Du kannst damit was anfangen !

Grüßle

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten