Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von famisa am 14.10.2004, 20:51 Uhrzurück

Einreiseerlaubnis

Hi!

Heut mal kein Schimpfposting, obwohl mir danach zumute ist.
Ich weiß, als Ösi bin ich hier quasi eine verschwindende Minderheit, allerdings denke ich, dass es in diesem Fall bedeutungslos ist.

Heute hab ich mich geschämt, Österreicher zu sein. (nein nicht wg. dem Musikantenstadl).

Meine Freundin stammt aus Südafrika und ist mit einem Österreicher verheiratet.

Nun war immer schon ein Schreiben notwendig, damit ihre Familie sie besuchen durfte. Dachte immer, dass seien noch die diplomatischen Auswirkungen der alten Südafrikanischen Politik - allerdings sind diese Bestimmungen nun verschärft worden.

Ihr Mann muss nun ein Formular ausfüllen, dem sogar seine Einkommenssteuererklärung hinzufügen inkl. aller sonst anfallenden Urkunden. Außerdem muss er mit diesem Formular die Haftung übernehmen, dass - sollte z.B. seine Schwiegermutter Probleme mit der Fremdenpolizei bekommen (was so lächerlich ist..), er für alle Verfahrenskosten aufkommen muss.
Also irgendwie ist was faul..es müffelt stark nach Polizeistaat...

Also - diese Leute müssen ansuchen, dass sie in das Land hineindürfen!!!
(wahrscheinlich will man damit verhindern dass ganze afrikanische Clans bei uns einwandern...)

Es handelt sich hierbei um Kurzbesuche!!! Das sind quasi Touristen! Keine monatelangen Aufenthalte!! (ups ich schimpf ja doch..*sorry*)

Aber um ein Visum zu erhalten, ist diese formelle, notariell beglaubigte Einladung notwendig.

Gleichzeitig sendet das österr. Fernsehen den Bericht über einen 15jährigen, der ein Auslandsjahr in den USA absolviert und die Ein-bzw. Ausreisebedingungen nicht eingehalten hat - und deshalb von den US Behörden an der Einreise gehindert worden ist...

Also -einerseits regen wir uns darüber auf, wie die Amerikaner (wohl zurecht) die Einreisenden kontrollieren (Kommentar des Jungen im Fernsehen: Also ich schau ja wirklich nicht wie ein Terrorist aus...), andererseits verlangen wir die Durchleuchtung von österreichischen Familien, wenn sie Verwandte aus gewissen "unpopulären" Ländern einladen.

Wie seht ihr das - also ich dachte immer, wir wären ein liberales Land. Eine Insel der Seligen. Das Nirwana Mitteleuropas.
Und nun die bittere Pille...


lg Mirella

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten