Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von sasu am 17.05.2003, 7:51 Uhrzurück

bodenlose frechheit: 11. September: Irak soll zahlen/Familien der Opfer siegen vor Gericht ....mt

Die Hinterbliebenen von zwei Terroropfern des 11. September haben nach US-Medienangaben rechtlichen Anspruch auf Schadensersatz vom Irak in Höhe von 104 Millionen Dollar (91 Millionen Euro). Das berichtete der örtliche Fernsehsender New York 1 am Mittwoch unter Bezug auf das Urteil eines US-Bundesrichters in New York. Dieser erkannte das von den Klägern vorgelegte Material als Beweis dafür an, dass die für die Zerstörung des World Trade Center verantwortlichen Al-Qaida-Terroristen mit dem Irak in Verbindung standen und von Bagdad unterstützt wurden.

Ob die beiden Familien die ihnen zugesprochenen Millionen tatsächlich jemals erhalten werden, gilt in New York als fraglich. Die US-Regierung hatte 1990 Mittel des Regimes von Saddam Hussein in Milliardenhöhe eingefroren. Es wird erwartet, dass der Fall nach dem positiven Ausgang zum Präzedenzfall werden und andere Opferfamilien ermutigen könnte, ebenfalls Schadensersatzforderungen an den Irak zu stellen.
http://www.n24.de/boulevard/nus/?a2003050810321709862

und ich frage hierzu: wieviel millionen dollar bekommen denn die unschuldigen opfer und deren familien im irak von der us-regierung zugesprochen ??? um mal als kleines beispiel ali, der beide arme verloren hat und seine ganze familie, zu nennen ??? oh mann, ich bin so voll grenzenloser wut, wenn ich so viel ungerechtigkeit miterleben muss !!!
und wo bitteschoen sind denn die beweise her, dass der irak ueberhaupt etwas mit wtc + al quaida zu tun hat ? habe ich da etwa schon wieder etwas verpasst ?

ich weiss echt nicht mehr, was ich dazu noch sagen soll.

sasu

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten