Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von AnnaundPaul am 13.10.2009, 11:59 Uhr.

Hochbegabung und Freunde…

Hallo,

mein Sohn ist hochbegabt und geht jetzt in die erste Klasse. Da bei der Klasseneinteilung die voraussichtliche Leistungsstärke der Kinder berücksichtigt wurde, befinden sich in der Klasse meines Sohnes zwei weitere hb Kinder, mit denen er auch schon befreundet ist. Allerdings haben diese beiden Jungs sehr einschlägige und einseitige Interessen. Mein Sohn hat noch eine andere Seite, eine sehr kindliche; er albert gern rum, tobt unbeschwert etc.

Leider findet er dafür keine Spielgefährten. Solange im Kiga noch wesentlich ältere Kinder waren, war er super integriert und „Bandenmitglied“. Im letzten Jahr war es schon eine Quälerei; trotz permanenter Versuche seinerseits, Anschluss zu finden, klappte es mit den Gleichaltrigen einfach nicht richtig.

Das gleiche Problem zeichnet sich in der Schule ab. Jetzt saß er, ganz glücklich, zwei Wochen neben einem fröhlichen, netten Jungen und versuchte eine Freundschaft aufzubauen. Bei der ersten Gelegenheit, setzte sich dieser Junge wieder von ihm weg. Mein Kleiner wollte sich die Enttäuschung zuerst nicht anmerken lassen, als ich dann aber ein wenig nachbohrte, meinte er ganz traurig „ich wäre so gerne sein Freund gewesen, aber ich habe schon gemerkt, dass er mich einfach nicht so mochte.“

Ich hätte wirklich heulen können, zumal mein Sohn absolut kein unangenehmes Sozialverhalten hat. Er macht Vorschläge, versucht aber nie zu dominieren. Er schulmeistert nicht, gibt nach und ist auch mal für Spiele oder Späße zu haben, deren Sinn sich ihm nicht unbedingt erschließt.

Ich verstehe einfach nicht, woran es letztendlich bei diesen „normalen“ Freundschaften scheitert. Er unterscheidet sich für den Außenstehenden nicht wirklich von den nicht hb Kindern und trotzdem scheinen sie mit ihm nichts anfangen zu können.

Weiß jemand Rat?

LG, Anna

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Keine Freunde...wie ist es bei euch? Grund: Hochbegabung...?

Unser Sohn wird ende Mai 7 Jahre, geht seit Sommer 08 in die Schule.... Leider hat er bis jetzt keine Freunde... Er meint das alle schon Freunde haben und er halt alleine da steht... Dazu kommt das er in einer Klassenübergreifende Klasse ist (also 1 bis 4 Klasse ...

Isabel   19.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hochbegabung
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia