Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von tigerxxl am 27.06.2010, 21:36 Uhr.

an der Grenze zur Hochbegabung? Schulprobleme :(

Mein Sohn (noch 6) geht in die 1.Klasse. Zu Anfangs war er immer der letzte, egal ob es um Arbeitsblätter oder beim Sport ums umziehen ging. Von daher brachte er oft zusätzlich zur Hausaufgabe noch nicht fertige Sachen aus der Schule nach hause, die er dann erledigen musste. Nur hatte (und hat) er keine Lust auf Hausaufgabe und wir hatten so unsere Mühe mit ihm, ihn nicht den ganzen Nachmittag im Zimmer sitzen zu lassen.
Am meisten nervt ihn schreiben. Aber auch Rechnen war ihm wohl zu leicht.
Dann waren wir beim Beratungslehrer. Der machte einen breitgefächerten IQ-Test. Es ging mir nicht um den Wert, den habe ich bei ihm auch nicht erfahren.
Es stellte sich allerdings raus, daß er hochmotiviert war und Aufgaben, die fordern super erledigte. Wörtlich: er ist ein Phänomen.
Auch gab es keine Probleme mit der Konzentration. Nur das schreiben ging langsam und ermüdete ihn. Um etwaige Schwächen abzuklären, sollten wir ans SPZ (Sozialpädiatrisches Zentrum).
Hier ging es wiederum um IQ-Tests und Abklärung ADS.
Summa summarum habe ich einen hochmotivierten Jungen, der sich über seine Erfolge freut. Sein im SPZ erreichter IQ liegt 2 Punkte unter HB. Er hat kein ADS.
Die Situation in der Schule laut Lehrerin ist folgendermassen: er lenkt gerne ab, erreicht mündlich (wenn es Noten gäbe) aber eine 1 Plus,
schriftlich ist er überall gut - hat sogar eine Matheprobe mit Null Fehlern geschafft (bei ewa 80 zu erreichenden Punkten). Lehrerin vermutet HB,
Vertrauenslehrer meinte gleich, daß der Test im SPZ wohl eher schlechter ausfallen würde (warum weiß ich nicht genau, aber z.B. der Psychologe
dort meinte, mein Junde hätte mehr erreichen können, fällt aber z.B. weil er Sachen nicht auf den Punkt bringt runter, obwohl sein Sprachvermögen
im Vergleich mit Gleichaltrigen überdurchschnittlich ist).
Unser Problem: seit einigen Wochen versagt er in Proben, weil er zulange braucht. Die Lehrerin hatte ihm zwar anfangs mehr Zeit gegeben, doch in
der letzten Matheprobe wollte sie mal sehen wie viel er in der maximalen Zeit schaffen kann: von 8 Aufgaben hat er in 45 Minuten nur 3 erledigt -
diese mit 0 Fehlern.
Die Lehrerin meinte, das wäre wahrscheinlich auch wieder eine 0-Fehler Probe geworden.....
Sie hat keinen Rat, meinte vielleicht "knackt" es bei ihm, wenn es ab nächstem Schuljahr dann echte Noten gibt, denn er sei ja ehrgeizig.
Ich bin echt ratlos, was ich tun soll. Mich würde so eine Note (nicht mal die Hälfte geschafft = 5?) ja nicht motivieren, eher deprimieren.
Hat irgendjemand von Euch schon so eine (ähnliche) Situation erlebt?
Ich danke für jeglichen Rat.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Hochbegabung und Freunde…

Hallo, mein Sohn ist hochbegabt und geht jetzt in die erste Klasse. Da bei der Klasseneinteilung die voraussichtliche Leistungsstärke der Kinder berücksichtigt wurde, befinden sich in der Klasse meines Sohnes zwei weitere hb Kinder, mit denen er auch schon befreundet ist. ...

AnnaundPaul   13.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hochbegabung
 

Keine Freunde...wie ist es bei euch? Grund: Hochbegabung...?

Unser Sohn wird ende Mai 7 Jahre, geht seit Sommer 08 in die Schule.... Leider hat er bis jetzt keine Freunde... Er meint das alle schon Freunde haben und er halt alleine da steht... Dazu kommt das er in einer Klassenübergreifende Klasse ist (also 1 bis 4 Klasse ...

Isabel   19.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hochbegabung
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia