Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von twinmumy am 13.11.2009, 9:09 Uhr.

Pensum Schule/Hausis

Heute möchte ich mich auch mal zu Wort melden und bitte Euch um eure objektive Meinung. Es geht mir nicht um Gejammere oder ach...wie toll oder ach..wie schlimm. Nein, ich möchte einfach einen Vergleich haben und andere Meinungen.

Also: Meine Kinder sind Ende August in die Schule gekommen und gehen sehr gerne, sind motiviert, lernbegeistert. An zwei Tagen haben sie 5 Std. und kommen erst um 12.30 nach Hause, an den restlichen Tagen haben sie 4 Std. und sind um 11.30 zu hause.

Ich finde das Lernpensum wahnsinnig schnell und den Umfang extrem heftig, aber vielleicht empfinde ICH das auch nur so?

Sie schreiben Freitags nun immer ein Übungsdiktat und eine Rechenlernzielkontrolle. An und für sich find ich das nciht schlecht weil die Kinder sich so schon sehr früh daran gewöhnen und streßfrei üben können.
Aber: die schreiben tatsächlich schon ganze Sätze:
Lotta hilft Mi mit Tap. Hallo Tap! Holt Tip Papa? usw. und so fort.

Sie müssen also auch schon die Groß/Kleinschreibung beachten, Satzzeichen etc.
Buchstabenmäßig haben sie bisher M,I,O,U,P,T,L,A,H

Im REchnen haben sie jetzt das zweite Einsternheft fertig - das ist im Zahlenraum bis 6 - dafür durchgeackert bis zum gehtnichtmehr plus und minus auch in zweierschritten.
Also: 6-2-1= .... oder 6-...=4

Das ist das eine, das ich denke das sie während der Schulzeit schon sehr fleißig sein müssen. Dann kommen die Hausaufgaben. Ich hatte schonmal mit der Lehrerin geredet das die Kinder IMMER mind. 1 Std. - meist aber 1 1/2 Std. sitzen. Sie war ganz überrascht und meinte das hätte sie nicht gedacht da müßte sie ja mal nach den schwächeren guggen....
Und da sagte sie mir schon das meine relativ oben an der Leistungsspitze wären - und es ist nicht so, das meine trödeln würden.
Gestern bspw. haben die 3 Kids ganze 50 Mins. alleine nur an Mathe gesessen und haben dabei echt konzentriert gearbeitet.
Sie mußten ein Rechenbild ausmalen mit alleine 27 REchenaufgaben wo sie nach dem Ergebnis her dann die Farben auswählen mußten. Unten drunter dann noch eine Aufgabe wo sie sich selber Aufgaben ausdenken mußten und dann ein Muster daraus erstellen sollten.
Dann noch 15 Rechenaufgaben aus einer vorgehenden Seite des Arbeitsheftes abschreiben in ein Heft und die Lösungskringel dahinmalen und abstreichen.....Ganz ehrlich: ich wär dabei selbst irgendwann rappelich geworden - die Kids müssen sich doch voll konzentrieren und gerade beim abschreiben müssen sie vor lauter Zahlen doch unheimlich genau schauen, wo sie überhaupt sind...

Das war nur Mathe. Dann kam noch Deutsch hinzu....
In SAchunterricht letzte Woche war ich völlig entsetzt: da kamen sie mit einem Arbeitsblatt nach Hause Thema Eichhörnchen. Es war ein Eichhörnchen abgebildet und lauter Striche. Unten drunter: ordne zu:
die Hinterpfoten, die Vorderpfoten, die Tasthaare, die Nagezähne, das Auge, die Ohren, der Schwanz
Das sollten sie dann quasi lesen und auf die leeren Striche schreiben. Meine konnten das nicht - ich habs farbig markiert und die Kids haben es "abgemalt"
Das war nur die erste Seite. Die Rückseite ähnlich nochmal ,da aber mit anderen Begriffen wie dichtes Fell, Ohrpinsel, buschiger Schwanz, kräftige Hinterbeine, spitze Krallen.

Dann....das frißt ein Eichhörnchen: Bucheckern, Beeren, Eicheln, Nüsse, Pilze, Raupen, Vogeleier, Fichtensamen. Schreibe die Namen unter die Bilder und kreuze an welches Futter das Eichhörnchen für den Winter sammeln kann.

Also sagt mal.....ich find das viel viel zu schwer noch für die Kinder oder bin ich neben der Spur???

Ich weiß mittlerweile wirklich nicht mehr ob ich überreagiere, merke aber wie ich langsam echt anfange bissel sauer zu werden. Die kids werden doch völlig überfordert?
Ich schwank da einfach zwischen: naja, solang die Kids daran noch Spaß haben und mitkommen - warum nicht, haben sie halt vielleicht bald einen kleinen Vorschuß. Ich muß sie ja auch nicht zwingen und drängeln zu den Hausis - sie tun mir nur einfach leid weil sie ständig im Zeitdruck sind wenn wir nachmittags um 14.30/15 Uhr Termin haben.
Zusätzliches Üben für ein Diktat ist schon gar nimmer drin weil ich das nicht einsehe momentan. WANN denn auch noch? Irgendwann ist mal Schluß......

Danke fürs rumjammern dürfen *g* und jetzt bin ich mal gespannt auf eure Einschätzung?

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia