Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Knusel15 am 27.10.2005, 10:10 Uhrzurück

Bitte helft mir und gebt mir Tipps!

Guten Morgen alle zusammen!
Neuerdings habe ich mit der Schule immer mehr Probleme, nicht was den Stoff angeht, meine Noten sind gut, sondern mit Lehrern und Mitschülern. Alles weil meine Klassenkameradin S. und ich Teeniemamas sind (sie bekam ihre Maus mit 15, ich mit 14). Unsere Klassenlehrerin ignoriert uns total, wir werden nicht dran genommen, uns sagt keiner Hallo, uns hört keiner zu, beim Kochen werden wir bei jeder Kleinigkeit angemeckert wobei sie bei anderen die diese "Kleinigkeiten" auch machen nichts sagt. In Erziehungslehre werden wir von der Lehrerin immer dumm angemacht und sie ist der Meinung man sollte es verbieten dass Leute unter 23 schwanger werden und ihr tun Amy und Aaliya (Kind der anderen) Leid SOLCHE Mütter zu haben, die Kinder seien sicher total verwahrlost und immer abgeschoben (hätte platzen können). Und so geht das seit Wochen immer. 2 unserer Mitschülerinnen, die gerne auch ein Baby hätten, hassen uns dafür dass wir Mama sind. Erst wurden wir nur ignoriert (finde ich auch okay), dann wurden wir beleidigt (haben wir auch noch drüber weg gehört) aber dann fingen sie an uns zu drohen und handgreiflich zu werden. Wir wurden "aus Versehen" mal im Klassenraum geschubst und die eine hetzt ihren Freund auf, der die andere Mama schon des Öfteren getreten hat. Vorgestern wars soweit, dass ich heftig angerämpelt wurde von der einen, und mich nicht halten konnte (ich verlager mein Gewicht immer aufs linke Bein, da das Rechte ja operiert wurde und noch nicht viel Kraft hat) und flog dann mit dem Kopf und der linken Hand seitlich gegen die Wand. Dem Kopf gehts gut, das Handgelenk könnt ihr euch hier -> http://tinypic.com/f1bmgw.jpg angucken - DAS TUT VIELLEICHT WEH! Da ists schon wieder recht gut, am Anfang war meine Hand doppelt so dick wie normal, lässt sich auch nicht richtig bewegen. Na ja, das habe ich dann meiner Klassenlehrerin gemeldet, habe ihr auch den Grund erzählt WIESO die beiden uns so behandeln, da meinte die Lehrerin nur "Tja, selber Schuld!" und ging weiter. Meine Schwiegis sind dann zum Direktor, was die beiden "Schubserinnen" mitbekamen und wir seitdem Angst vor ihnen haben, denn sie haben gesagt wir werden das noch bereuen.
So, Schwiegermama (bei der ich wohne und die das Sorgerecht für mich und meine Tochter hat) möchte dass ich heute schwänze (die andere Teeniemama schwänzt auch), aber ich kann doch nicht auf Dauer nicht in die Schule gehen weil ich Angst habe?
Was würdet ihr zunächst machen? Schulbehörde einschalten?
Schule wechseln?
Weiter zur Schule gehen?
Tut mir Leid, dass es so lang wurde, aber ich hab langsam keine Kraft mehr und weiß nicht mehr weiter. Das nimmt mich so mit, dass ich seit letzem DO kaum esse, in 24 Std 3Zwieback und 0,5l Trinken - seit genau einer Woche! Habe schon 4,1 Kilo abgenommen und sehe dadurch dass ich auch nicht schlafen kann aus wie ein Gespenst...
So kanns doch nicht weitergehen (bin auch schon wegen diesen Essstörungen in medizinischer Behandlung seit vorgestern).

Danke fürs Lesen und bitte gebt mir Tipps.

Liebe Grüße von Jule mit Amy (die langsam merkt dass es ihrer Mama nicht gut geht)

PS: diese Schule um die es geht ist nicht mehr die Realschule, die habe ich seit Juni fertig, das ist das Berufskolleg auf dem ich jetzt meine Ausbildung mache!

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten