Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

 
Umfrageteam
Schwangerschaft
Schwangerschaft
Themen, Tipps und Ratgeber für die Zeit bis zur Geburt Ihres Babys - viel Spaß beim Lesen!
Hier finden Sie alle Infos über die drei Trimester:
1. Trimester
2. Trimester
3. Trimester
1. Trimester
2. Trimester
3. Trimester
Vornamen
Vornamen
Welchen Namen geben wir dem Baby bloß ...? Hier können Sie 9.000 Vornamen finden - und auch unser Forum dazu.
Haben Sie Fragen ..?
Fragen an Dr. Bluni
Fragen rund um die
Schwangerschaft
beantwortet Ihnen
gern Dr. V. Bluni.
Unser Lexikon der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
In der Schwangerschaft tauchen viele
neue Begriffe auf. Von
A wie Amniozentese
bis Z wie Zervix.
Gesunde Ernährung
Schwangerschaft
Die richtige Ernährung in der Schwangerschaft ist viel leichter als man denkt und wichtig für Mama und Baby!
Beschwerden in der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
Was vielen Frauen in den neuen Monaten zu schaffen macht und viele Tipps, was Sie dagegen tun können.
 
 
 
Kleidung
 
Schwanger mit 35 plus ... Schwanger mit 35 plus ...
Geschrieben von Tini09022703 am 16.10.2017, 13:45 Uhr.

Bryophyllum, 5 Wochen überfällig, SST negativ

Hallo,
vorab ich bin 39 Jahre und hibbel nun schon seit Mai 2016.
Meine letzte Mens hatte ich am 14.8., am 25.8. hatte ich einen fett positiven Ovu. Geherzelt dann mit Ritex-KiWu-Gel am 25.,26. und 27.
Bis zum ES habe ich Ovaria Comp genommen, ab ES dann Bryophyllum. Alle Hilfsmittel habe ich diesen Zyklus das erste Mal benutzt, vorher komplett ohne Hilfsmittel.
ab dem 26.8. hatte ich mehrmals täglich Hitzewallungen, die vor etwa einer Woche plötzlich aufhörten.
ich war mir sooo sicher dass es diesen Zyklus endlich geklappt hat, ich hatte von Anfang an ein gutes Gefühl...
Nun habe ich gestern einen Ovu gemacht, da man ja auch damit orakeln kann, und dieser wurde recht schnell ganz fett positiv. Da ich nun voller Hoffnung war, habe ich mich nun endlich getraut und habe vorhin einen 25er Test (facelle von Rossmann) gemacht, dieser war eindeutig negativ
Kennt sich jmd damit aus? Was kann es sein dass die Mens nicht kommt? Ich habe normalerweise einen Zyklus von etwa 25 Tagen, zweimal von 35 Tagen.
Kann es am Bryophyllum liegen? Habe dazu auch gegoogelt und nichts gefunden. Kann eine Zyste die Mens so lange verschieben?
Zyklusmonitoring und Bauchspiegelung waren unauffällig.
Termin beim FA habe ich erst Anfang November, da die Praxis wegen Umbauarbeiten vorübergehend geschlossen ist.

Können das schon die Wecheseljahre gewesen sein, diese Hitzewallungen ab ES?

Liebe Grüße
Tini
 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum

*3 Antworten:

Re: Bryophyllum, 5 Wochen überfällig, SST negativ

Antwort von schubidouh, 27. SSW am 16.10.2017, 16:37 Uhr
 
Hach ja, das Oraklen.
.... hab ich auch gemacht und bei mir war es so: Ich hatte öfter nen realtiv positiven Ovu am NMT (orakelt ab ZT 25/ ES+10, Ovu positiv ab ZT 27, bei einer Länge von 28/29 Tagen), aber der SS Test am NMT war erst mal negativ.
Ovu-Orakel können falsch positiv sein, da kurz vor Mens auch das LH noch mal etwas erhöht ist. Ovu- Orakeln funtioniert nur, weil das HCG dem LH strukturell sehr ähnlich ist und daher auch detektiert werden kann. Du kannst also nicht sicher sein, ob du da jetzt LH oder tatsächlich den ersten HCG Anstieg misst.

Ich hatte in Folge mehrere "falsche" Orakel, d.h. die Mens kam dann doch noch, bevor ich den nächsten SS Test machen konnte.
Dann war es so, dass einmal das Orakel wirklich fett fett positiv war. Das habe ich aber nur im Vergleich mit den anderen Oraklen der vorherigen Zyklen sehen können.
Beim SS-Test habe ich aber nur mit viel Phantasie und gutem Willen einen Hauch von Strich gesehen, aber naja, ich hab dann natürlich rumgehirnt, was das nun bedeutet und ob ich mich endlich freuen kann.
Mein Tip ist, warte ein paar Tage und mach dann noch mal einen SS Test.
Ich weiss dass es viel verlangt ist, wenn man gerade schwer am hibbeln ist.
Bei mir wurde der SS Test dann 3 Tage später auch positiv.

Ich drück dir die Daumen, dass es funktioniert hat!
 

Re: Bryophyllum, 5 Wochen überfällig, SST negativ

Antwort von schubidouh am 16.10.2017, 16:40 Uhr
 
Hier noch der SS Test an NMT und NMT+3 zum Vergleich.
Bild zum Beitrag anzeigen
 

Re: In diesem Fall würde ich jetzt...

Antwort von Astrid am 18.10.2017, 9:34 Uhr
 
Es ist völlig normal, dass die Hormone mal im Ungleichgewicht sind und die Regel ausbleibt, selbst wenn einem das bisher noch nicht passiert ist. Ich hatte das mit Ende 30 auch die ersten Male (ganz selten). Natürlich kann auch mal eine Zyste dahinter stecken. Dies checkt man aber nur, wenn auch die nächsten Zyklen nicht funktionieren. Einmal ist keinmal.

Ich wollte aber generell etwas sagen: Wenn Du es schon deutlich über ein Jahr versuchst, steht Dir jetzt längst Unterstützung zu. Zum Beispiel ein bisschen Diagnostik dazu, warum es nicht klappt, aber auch weitere Maßnahmen, wenn nötig. Ab 35 Jahren steht einem bereits nach sechs Monaten "Übens" eine Behandlung zu.

Das bedeutet nicht, dass man gleich eine künstliche Befruchtung macht. Oft reicht schon ein ausführliches Zyklus-Monitoring sowie eine Untersuchung des Partners. Vieles kann man dann medikamentös ausgleichen und anschubsen, z. B. mit Clomifen.

Ich würde jetzt nicht länger selbst herumdoktern, denn die Homöopathie hat leider bei unerfülltem Kinderwunsch schlechte Erfolgsquoten, so gut sie in anderen Bereichen auch sein mag. Ich selbst habe damit auch irre viel unnötige Zeit verloren und das hinterher bereut. Ich habe dann eine kleine Bauchspiegelung gehabt (ambulant), wo Endometrioseherde und Myome entfernt wurden, habe außerdem Clomifen genommen und mit 39 meinen Sohn bekommen. Das hätte ich schon wesentlich früher haben können, wenn ich nicht so lange gewartet hätte.

Es ist leider so, dass Abwarten mit 39 Jahren nicht mehr ausreicht und leicht dazu führen kann, dass es gar nicht mehr klappt. Ich würde jetzt aktiv werden und mit dem Gyn sprechen. Will er nicht allzu viel machen (weil er am Budget sparen will), lass Dich in eine Kiwu-Praxis überweisen. Auch dort macht man zunächst nur Zykluskontrolle und behandelt oft auch nur mit Hormonen, sofern das ausreicht (ich selbst war auch da).

LG
Schwangerschaftsnewsletter
    Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger mit 35 plus ...  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia