Christiane Schuster

Fruehe Wutanfaelle

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Mein Sohn ist 9 Monate und 2 Wochen, aber scheint schon richtige lautstarke Wutabfaelle zu kriegen - ist das nicht viel zu frueh? Er hat einen sehr starken Willen, und ist auch koerperlich stark - muss ich fuerchten, dass er spaeter mal Verhaltensstoerungen hat?

Doris

von Doris am 07.02.2000, 10:55 Uhr

 

Antwort auf:

Fruehe Wutanfaelle

Hallo Doris
An Verhaltensstörungen ist überhaupt noch nicht zu denken. Da er körperlich sehr stark ist und auch sein eigener Wille gut ausgeprägt ist, scheint sein Schreien eine entsprechende Lautstärke zu haben. Da er noch nicht sprechen kann, ist sein einziges Ausdrucksmittel das Geschrei. Bleiben Sie möglichst ruhig und verhalten Sie sich konsequent. Eine ruhige, ausgeglichene Mutter wirkt sich auf das Kind positiv aus, da Kinder sich an ihren Vorbildern orientieren. Beobachten Sie Ihren Sohn, wann er aus Wut schreit und wann er Ihre Hilfe benötigt. So können Sie optimal auf ihn eingehen, und eine dauerhafte Störung des Verhaltens kann gar nicht erst auftreten.
Bis bald?

von Christiane Schuster am 07.02.2000

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.