Christiane Schuster

Sohn stiehlt im Kiga!

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Frau Schuster,
heute bin ich etwas verwirrt und irgendwie total verunsichert.
Ich hatte heute ein harmloses Elterngespräch im Kindergarten, wobei es eher um die Entwicklung meines Sohens (fast 5 und nächstes Jahr eben Schulkind)
und die neue Gruppenkonstellation im neuen Kindergartenjahr ging.
Er wurde an sich sehr gelobt, ist feinmotorisch und sprachtechnisch gut, hat feste Spielpartner und ist allgemein sehr umgänglich.
Zu Anfang jedoch erzählte mir die Kindergärtnerin, daß mein Sohn einen Ball eines Kindes eingesteckt habe.
Alle haben den Ball gesucht, er hat steif und fest behauptet ihn nicht zu haben.
Hat sogar all seine Taschen durchsucht.
Durch Zufall kam raus, daß er ihn in der Jackentasche an der Garderobe hatte.
Die Erzieherin hat ihn zu Seite genommen um ihn nicht bloszustellen vor den anderen Kindern und ihn zur Rede gestellt.
Mein Sohn hat alles abgestritten, was er eigentlich immer tut, auch wenn er dabei erwischt wird.
Es war ihm sehr peinlich, er ist auch sehr rot geworden und hat später (der Junge war erst Nachmittags wieder da) den Ball zurückgegeben.
Ich wusste ja nicht worum es ging, als mein Soh beim Abholen unbedingt noch einem Kind etwas geben wollte.
Er hat ihn zurückgegeben. Die Erziherin sagte mir ich solle ihn nicht darauf ansprechen, da die es mit ihm geklärt haben und sonst das Vertrauensverhältnis zwischen ihr und meinem Sohn gestört wäre, da sie ihn nicht "verpetzen" will.
Die Erzieherin sagte mir sie habe das gar nicht von ihm gedacht und hätte ihm auch gesagt wie enttäuscht sie von ihm wäre.
Ich war im ersten Moment geschockt "Mein Sohn hat geklaut", aber es ist ein 5 Jähriger, der ein Spielzeug eingesteckt hat, welches ihm nicht gehört, ist das so unnormal???
Ich will das gar nicht runterspielen, klar war es gut ihn zur Rede gestellt zu haben, aber ich kam mir vor, als wäre er ein Krimineller.
Gut ich habe schon öfter festgestellt, daß er Dinge mit nach Hause bringt und behauptet ein Kind habe es ihm geschenkt, oft stimmte das auch, immer habe ich nicht nachgefragt, vor allem wenn es nur etwas gebasteltes war.
Ich bin ratlos und habe Angst daß es wieder passiert und daß die Erzieher meinem Sohn nun nicht mehr vertrauen und ihn eher verdächtigen.
So was ähnliches sagte sie auch.
Ich mag die Erzieher dort sehr und sie sind auch sehr bemüht und liebevoll mit den Kleinen, aber ich bin so geschockt.
Es geht hier um meinen kleinen, süßen Kerl und das macht mir echt zu schaffen.
Muß ich mir Sorgen machen? Ich befürchte er hat sowas schon des öfteren getan, weiß es aber nicht 100%.

LG Isi

von Goggelsche am 04.03.2009, 21:26 Uhr

 

Antwort auf:

Sohn stiehlt im Kiga!

Hallo Isi
Bitte machen Sie sich keine allzu großen Sorgen. Nahezu jedes Kind nimmt mal Etwas mit, was ihm nicht gehört. Der Wunsch Etwas zu besitzen ist manchmal so groß, dass gar nicht gleichzeitig über die Folgen des Wegnehmens nachgedacht werden kann.
Bezüglich des inzwischen wieder zurückgegebenen Balles machen Sie sich bitte keine weiteren Gedanken. Die Erzieherin hat bereits gehandelt und Ihrem Sohn verdeutlicht, dass er sich nicht korrekt verhalten hat. Dass die Erzieherin vorübergehend Ihrem Sohn gegenüber ein wenig mißtrauischer sein wird, hat er sich selbst zuzuschreiben, was ihm dann auch eine Lehre sein wird.

Beobachten aber Sie selbst einmal, bzw. finden Sie selbst einmal heraus, dass er Gegenstände mitbringt, die ihm nicht gehören, sagen Sie es ihm bitte direkt, fragen Sie ihn, ob er es denn angenehm empfinden würde, wenn ihm Etwas weggenommen würde, bitten Sie ihn es zurückzubringen und begleiten Sie ihn ggf.
Weisen Sie Ihren Sohn ggf. darauf hin, dass Sie ihm gar nicht mehr so recht glauben können, da er Ihnen die Unwahrheit gesagt hat, sodass Sie wohl erst einmal seine Taschen nach dem Kiga kontrollieren werden müssen. Handeln Sie bitte eine Weile konsequent.

Vorausgesetzt habe ich jetzt einmal, dass Sie insgesamt ein recht gutes, offenes Verhältnis zu Ihrem Sohn haben, sodass er Ihnen gegenüber auch seine persönlichen Wünsche äußern darf.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 05.03.2009

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Unser Sohn stiehlt

hallo, wir sind wirklich verzweifelt, da unser Sohn (10) uns zum wiederholten Male bestohlen hat. er versucht es immer auf verschiedene wege. einmal räumte er unsere münzsammlung fast leer. waren ca 30 euro. wir sind natürlich dahinter gekommen. haben ihn zur rede gestellt. ...

von annibaby 23.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: stiehlt, Sohn

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.