Christiane Schuster

schlafprobleme

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

hallo an alle ,

mein sohn ist 11 monate alt, und wacht
fast jede nacht um ca. 3 Uhr auf und
weint. er schläft zur zeit bei uns im
schlafzimmer wegen umbauarbeiten in der
wohnung. er steht im Bettchen und möchte
raus.wie schafft man es das er durch-
schläft?

von tina am 25.01.2001, 06:49 Uhr

 

Antwort auf:

schlafprobleme

Hallo Tina
Alle Kinder wachen in der Nacht mehrmals auf, da sich Tief- und Traumschlaf häufig abwechseln. Wahrscheinlich kann sich Ihr Sohn im Moment nicht selbst wieder in den Schlaf helfen, da zu viele Dinge ausserhalb seines geregelten Tagesablaufs geschehen, die er nicht richtig verarbeiten kann. Aus diesem Grund wendet er sich Hilfe suchend an seine vertrauteste Bezugsperson.-
Sprechen Sie, wenn er weinend aufwacht, ein paar tröstende Worte zu ihm, streicheln Sie ihn ggf. ein wenig, erinnern ihn an sein Kuscheltier, das er an sich drücken kann, und ziehen Sie ihm eine Spieluhr auf, was er bestimmt bald auch allein kann. Die Musik und die Sicherheit gebenden Worte lassen ihn bestimmt schnell wieder zufrieden einschlafen, und er wird bald wieder selbst in der Lage sein, mit diesen Hilfsmitteln seinen Schlaf ohne zu weinen fort zu setzen.

Viel Erfolg und: bis bald?

von Christiane Schuster am 25.01.2001

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.