Christiane Schuster

plötzlich total anderes schlafen!!!

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Liebe Frau Schuster!!

Ich werde zur Zeit langsam wahnsinnig!!!

Meine Tochter hat vom dritten Monat an von 17 Uhr durch geschlafen bis um 7 Uhroder 7:30 Uhe mit max. 2 mal wach werden für den Schnuller, sie rief Mama kam.
Nun ist meine Tochter 1 Jah alt geworden, vor knapp 8 Tagen und nun werd ich verrückt...
Sie geht immer noch um 17Uhr ins Bett, hab alles schon versucht 30min weiß die zeit in die Länge zuziehen, klappt aber nicht, sie schlief entweder ein oder fing an zu weinen. Doch nun wird sie von 20 Uhr am fast alle 20 min wach und will, daß ich ihr den Schnuller gebe oder ihr die Spieluhr aufziehe, was sie aber auch selbst könnt.Ab ca.24 Uhr schläft sie bis um 5 Uhr, dann ruft sie, nur um diesen verdammten Schnuller zu bekommen und das noch 2 mal, ich bin dann wach doch sie schläft weiter bis ca 7 Uhr 30.

Was kann das sein?? Wie kann ich das ändern???
Bin ich, was ihr schlafen angeht vielleicht zu sehr von ihr verwöhnt worden?????Gut bin auch etwas Schuld, bin immer rein sobald sie nur ah macht...was ,mache ich falsch??Wioe schläft sie nochmal richtig ohne das ständige wach werden, wegen dem Schnuller?? Manchesmal hat sie ihn, möchte nur das ich komme lacht mich an und schläft weiter.

Vielleicht haben Sie einen Rat für mich , denn so ist das für beide Seiten auf Dauer nicht gut....
lg Elke

von elke76 am 26.09.2000, 06:48 Uhr

 

Antwort auf:

plötzlich total anderes schlafen!!!

Hallo Elke
Richten Sie Ihrer Tochter nachmittags um 16°°Uhr eine Kuschelecke ein, statt sie ins Bett zu legen. Dort kann sie sich dann eine halbe Stunde ausruhen und wird nur einschlafen, wenn sie wirklich müde ist. Vielleicht können Sie auf diese Weise das abendliche frühe Schlafengehen etwas hinauszögern.
Ruft Ihre Tochter nachts nach Ihnen, und haben Sie das Gefühl, dass sie nichts Anderes möchte als Sie zu sehen, rufen Sie ihr von Ihrem Bett aus ein paar tröstende und erklärende Worte zu, an denen sie merkt, dass auch Mamas ihren Schlaf brauchen um am nächsten Tag wieder fit zu sein.
Verhalten Sie sich 2-3Nächte konsequent und gehen Sie nicht hin. Sagen Sie ihr, wo sie den Schnuller auch allein finden kann und dass sie auch allein die Spieluhr aufziehen kann. So vorgehen können Sie natürlich nur, wenn Sie sicher sind, dass Ihre Tochter weder Schmerzen hat noch ängstlich ist.
Diese drei Nächte werden Sie starke Nerven benötigen, aber dann wird Ihre Tochter hoffentlich gelernt haben sich selbst helfen zu können, falls sie aufwacht.

Starke Nerven und: bis bald?

von Christiane Schuster am 26.09.2000

Antwort auf:

plötzlich total anderes schlafen!!!

Hallo!

Etwas sanfter als gar nicht hin gehen und in aller Regel genauso erfolgreich ist die Methode aus dem Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen". Da stehen auch die Antworten drin auf die ganzen "warum"-Fragen. Ich finde es sehr gut.

Gruß, Kerstin

von kerstin am 26.09.2000

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.