Christiane Schuster

Hort wirft uns zurück

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Frau Schuster,

seit kurzem geht unser Junior in einen Hort. Er ist dort mit 2 1/2 Jahren das älteste Kind. Die anderen sind rund 1/2 Jahr und mehr jünger. Er spricht schon sehr gut und hatte auch von sich angefangen aufs Töpfchen zu gehen. Allerdings habe ich das Gefühl, dass uns die ganze Sache mit dem Hort zurück wirft. Er weint ganz arg und will nicht hin.
Auch ist es den Frauen dort zu viel Arbeit, alle Stunde mal nach Pipi zu fragen und ihn aufs Töpfchen zu setzen. Jetzt weigert er sich auch zuhause die Pampers abzunehmen, obwohl er schon ne ganz Weile keine mehr gebraucht hat.
Als ich ihn heute abgeholt habe, wurde mir auch gesagt, dass ich ihn morgens doch früher bringen solle,weil er so anhänglich ist und sie nicht die Zeit haben, um sich später als 8 Uhr so intensiv um ihn zu kümmern. Dabei kommen dort nur 5 Kids auf eine Betreuerin und diese sind fast alle schon 1 Jahr oder länger dort. Und wie ich wärend der Eingewöhnung sehen konnte, spielen diese Kids ganz toll miteinander und sind schon sehr gut drin.

Es verunsichdert mich und ich fange an, an meiner Entscheidung, ihn in den Hort zu geben, zu zweifeln.Klar haben unser Junior und ich eine sehr schöne Bindung und es fällt mir -wie evtl auch anderen Mamis - schwer, ihn weinend hinbringen zu müssen. Aber ich versuche ihm zu zeigen, dass es dort schön ist, die anderen Kids sich auf ihn freuen..... Heute hatte er ganz dicke rote Augenlider. Das bricht mir das Herz.

Mit den Betreuerinnen möchte ich mir es nicht verscherzen, weil ich fürchte, dass es sich auf die Art, wie mein Zwerg abgelenkt wird, beeinflusst werden könnte.

Was raten Sie mir???

vielen Dank & sonnige Grüße

von Winterstein am 14.05.2012, 14:08 Uhr

 

Antwort auf:

Hort wirft uns zurück

Hallo Winterstein
Wenn Sie auf diese Fremdbetreuung nicht angewiesen sind rate ich Ihnen Ihren Sohn dort wieder abzumelden und ihn evtl. noch für 1 Jahr zu Hause, bzw. stundenweise von einer Tagesmutter betreuen zu lassen.

Ihr Sohn scheint sich dort trotz sanfter Eingewöhnung noch nicht wohl zu fühlen, da er sich noch nicht ausreichend von Ihnen lösen konnte.

Sicherlich sehen auch die BetreuerInnen eine größere Chance Ihren Sohn in die Gruppe zu integrieren, wenn ihm noch ein weiteres Entwicklungsjahr in geschützterer, überschaubarerer Umgebung verbleibt.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 14.05.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kind schmeißt sich hin und wirft Spielzeug umher

Hallo Frau Schuster, mein fast 18 Monate alter Sohn entwickelt merkwürdige Eigenheiten. So lässt er sich nicht von Fremden anfassen und sagt dann "au" und dreht sich weg, das macht er auch bei Oma und Opa, die er ja eigentlich kennt. Wenn etwas nicht nach seinem Willen ...

von dragsa 20.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wirft

wirft das essen und kein interesse an seine spielsachen

Liebe Frau Schuster mein Sohn 19 mo. alt eigentlich isst er sein essen ganz gut.aber wenn wir uns alle an den Tisch setzen isst er einbisschen, dann beginnt er mit dem Essen herum zu schmeissen (er möchte selber brot butter schmieren oder mit dem löffel etwas herum rühren) ...

von niyupi 22.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wirft

Sohn wirft Löffel, Trinkbecher und Essen während der Mahlzeiten, was tun?

Unser Sohn ist jetzt 18 Monate alt, schon seit ein paar Monaten ißt er alleine und möchte nur noch ungern gefüttert werden. Leider hat er die Angewohnheit z.B. den vollen Essenslöffel (egal was es zu Essen gibt) auf den Tisch zu hauen. Das kommt so plötzlich, das man überhaupt ...

von LiaundLucaMama 31.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wirft

9,5 Monate - wirft alles hinunter

Hallo, meine Tochter ist nun 9,5 Monate alt. Sie liebt es Dinge von sämtlichen Erhöhungen auf denen sie sich befindet runterzuwerfen. Meiner Meinung nach ist das ein Spiel für sie. Ich habe bis jetzt auch immer brav die Gegenstände aufgehoben und ihr zurückgegeben. Jetzt hat ...

von Mavita 26.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wirft

"kleiner Nachtrag" zu ...........2Jahre alt wirft alles runter

Hallo noch einmal kurz... Sie haben mir Tips für Bücher zum vorlesen gegeben. Das ist gut, denn lesen tut sie sehr gerne mit mir. Bringt mir oft Bücher und dann lesen wir zusammen. Doch, um ehrlich zu sein, ob meine Tochter den richtigen "Sinn" darin versteht, bezweifle ich. ...

von AnneW 01.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wirft

knapp 2 jahre und wirft alles runter........

Hallo! Meine Tochter ist bald 2 J alt. Aber das essen am Tisch ist immer ein Drahtseilakt! Egal ob mittags alleine mit mir oder abends am Familientisch. Anfangs ist noch alles ok. Sie bekommt auch einen kleinen (extra rutschfesten) Teller mit dem gleichen Essen wie wir ...

von AnneW 30.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wirft

17 monate altes kind haut und wirft mit gegenständen

hallo, wir brauchen dringend ihren rat. Unser Sohn wird nächsten Monat 17 Monate alt,er haut uns und andere Personen mit der hand oder wirft mit gegenständen die gerade in seiner Nähe sind. Er macht es meistens wenn er seinen willen nicht bekommt oder auch einfach so. Ich ...

von baby3661 29.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wirft

Sohn 17 Monate wirft noch immer ALLES runter

Hallo, mein Sohn ist 17 Monate alt und hat nun schon seit mehr als einem halben Jahr die "Runterwerfphase" :-o ...ich hab schon alles mögliche ausprobiert, ignorieren nützt nichts, schimpfen auch nicht... Ich bin eigentlich sonst nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen aber ...

von Rena27 09.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wirft

wirft alles runter

hallo, ich hab schon vieles probiert , denn mein sohn wirft ständig essen runter oder sein trinken. er ist 15 mon. wiegt nur 9,8 kilo ist relativ groß für sein alter. daher bin ich nicht so konseqeunt normal hätte ich gedacht wirft er was runter gibts kein essen mehr. ...

von baby2009 05.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wirft

Mein Sohn haut, beißt und wirft mit allem was er in die Hände bekommt

Liebe Frau Schuster, ich habe ein großes Problem mit meinem Sohn (17 Monate), er beißt haut und wirft mit Gegenständen. Vor allem bei Kindern tut er dies wenn diese sich auf den Boden legen oder auch mal ganz ohne Grund in einem Moment umarmt und küsst er sie und im nächsten ...

von LusiDavis 27.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wirft

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.