Christiane Schuster

Fehlverhalten einer KIGA-Erzieherin?

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo,

ganz kurz zum Sachverhalt. Mein Sohn ist 7 und im Frühhort. Frühhort ist früh eine Stunde im KIGa. Ich habe mich gestern darüber beschwert bzw. habe einer Erzieherin gesagt, das mein Kind und auch andere Kinder aus der 1. Klasse von Kindern aus der 2./3. geärgert werden und sie sollten doch mal bitte den Jungs einen schönen Gruß von mir sagen, dass sie es nicht übertreiben sollen (Also es geht schon ein halbes Jahr aber wurde jetzt bösartig)

Der Enkel einer anderen Erzieherin ist bei den die meinen Sohn ärgern dabei.

Nun hatte die eine Erzieherin nix anderes zu tun als es der anderen zu erzählen. Sie schafft die Jungs in die Schule. Die Jungs ziehen sich an und die Erzieherin (die Oma von dem Jungen) sagt vor allen anderen Kindern (da waren auch die dabei die die Erstklässler immer ärgern) zu meinem Sohn mit bitterböse Miene:

"Das hätte ich nicht von Dir gedacht, dass du eine Petze bist!"

Ich bin erbost. Zumal mein Sohn jetzt Angst hat, von der Erzieherin weiter "gemobbt" zu werden (Ist hier leider öfters schon vorgekommen)

Ist dieser Satz von der Erzieherin vor allen anderen gerechtfertigt?

Sollte ich es einfach ruhen lassen, um die Erzieherin nicht weiter gegen meinen Sohn aufzubringen oder eine schriftliche Beschwerde an die Leiterin zu schreiben und bei weiteren "Vergehen" den Träger informieren?

Danke für Ihre Hilfe

Katrin Weigel

von weigel am 17.03.2011, 07:56 Uhr

 

Antwort auf:

Fehlverhalten einer KIGA-Erzieherin?

Hallo Katrin
Da dieser Satz vor anderen Kindern nicht gerechtfertigt ist, empfehle ich Ihnen, nochmals die Erzieherin besonders freundlich darauf anzusprechen, dass Sie mit ihr persönlich Etwas zu besprechen hatten und deshalb haben Sie eben nicht vor allen Kindern über diesen Vorfall gesprochen.
Im Übrigen wird immer wieder propagiert, dass Kinder offen mit den Eltern über ihre Sorgen sprechen sollten und dass nur diejenigen Kinder entsprechend offen sind, die ein großes Vertrauen zu den Eltern haben.
Diese Offenheit werden Sie auch in Zukunft ganz bestimmt nicht zu unterbinden versuchen.
Mit "Petzen" hat dieser Vorfall gar nichts zu tun! Ihr Sohn wäre sicherlich nicht zu Ihnen gekommen, wenn diese für die 1-Klässler unbefriedigende, angst-erzeugende Situation bereits von der zuständigen Erzieherin geklärt worden wäre.
Letztendlich hat die Erzieherin den Auftrag einer familien-ergänzenden Erziehung, aber auch ihre Aufsichtspflicht zu erfüllen.

Finden Elternabende statt, empfehle ich Ihnen, das Problem, dass die Kleinen von den Größeren ständig geärgert und provoziert werden, einmal offen anzusprechen und zu diskutieren, bevor Sie weitere Schritte einleiten müssen.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 17.03.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Erzieherin im KiGa

Hallo Frau Schuster, Bei uns im KiGa ist ein Junge,der zurzeit ziemlich viel Unsinn macht ( er hat auch gerade eine Schwester bekommen). Er schlägt wohl auch mal ein Kind - ist sehr laut und so... Hat mir die Erzieherin erzählt. Eine mittags holte ich meine Tochter ...

von Ella1 29.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kiga, Erzieherin

Weinen im KIGA

Hallo Frau Schuster, meine Tochter wird im Mai 4 J. und geht seit August 2010 bis ca. 15.30 Uhr in den KiGA (vorher mit 14 Mon. Krippe). Nach einer Eingewöhnungszeit im KIGA mit viel weinen lief es gut. Jetzt weint sie wieder beim Abschied und auch zwischendurch und sagt ...

von Saafira 28.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

Mobbing im KiGA

Hallo, ich weiß nicht wie ich anfangen soll - es ist eine lange Thema: mein Sohn hat mit 4 eine Montessori Kindergarten besucht, er ist ein ruhiges Kind der nicht gerne im Mittelpunkt steht - da er leider nicht im Montessori KiGa nicht gefordert ist und nicht in Gruppe ...

von arwelyn2011 25.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

3jähriger spielt im KiGa bei Gruppenspielen nicht mit

Hallo Frau Schuster, mein Sohn ist 3,5 Jahre alt, ging seit dem 1. Geburtstag bis zum 3. in eine Krippe. Nun ist er seit September letzten Jahres im Kindergarten. Die Erzieherin erzählt mir immer wieder, dass er beim Stuhlkreis und bei Spielen, die halt im Kreis gemacht ...

von Mariposa 15.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

kind möchte vom kiga nicht mit nach haus

hallo, ich wende mich an sie, weil ich sehr verzweifelt und voller sorge bin. mein junge (2 1/2) geht gern in den kiga. er bleibt von 8uhr bis 12.30. beim hinbringen ist alles super...wir verabschieden uns schön und wenn ich ihm sage, dass ich ihn nach dem mittagessen wieder ...

von robilino 15.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

nochmal Kigaeingewöhnung Tochter 2Jahre alt

Hallo, mein Mann geht jetzt mit unserer Tochter zur Eingewöhnung in den Kiga. Heute sollte er sich das erste Mal für längere Zeit verabschieden und 2 Stunden wegbleiben. Er blieb in der NÄhe,sollte aber nicht kommen. Sie hat fast ununterbrochen geweint, die Erzieherin hat ...

von hannastein 27.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

Probleme beim Abholen aus dem Kiga

Hallo Fr. Schuster! Ich hab im Moment einen Riesenproblem beim Abholen meines Sohnes (3,5 Jahre) aus dem Kiga. Er geht dort sehr gerne (seit August 2010) hin. Es gab nie Anpassungssschwierigkeiten oder Weinereien beim Hinbringen, Das Abholen entwickelt sich immer mehr zu einem ...

von Zweitesglück2011 27.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

Kiga Eingewöhnung seit 4Wochen

Hallo, meine Tochter, gerade 2 Jahre alt geworden geht seit 4Wochen mit mir zusammen zur Eingwöhnung in den Kiga. Sie geht gerne hin und erzählt zu Hause auch immer ganz viel vom Kiga. Das Problem ist, dass ich seit 4Wochen dabei bin. Sobald ich mich verabschiede weint sie ...

von hannastein 25.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

Erzieherin ging mit den 4 jährigen einfach so auf den Friedhof

Hallo, erstmal lieben Dank unten für ihre tolle Antwort. Heute haut mich das nächste aus den Socken. Wir haben im Kindergarten Ag's. Jeden Mittwochen finden AG's statt, wo die Kinder von den Erzieherinnen für 6 Wochen aufgeteilt werden sie halt 6 Wochen lang jeden ...

von mamavonhier 20.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erzieherin

Abneigung gegen Erzieherin

Liebe Frau Schuster! Hier bin ich nochmal, hatte schon vor ein paar Tagen geschrieben, wegen dem sehr sehr schweren und trännereichen Abschied. Am Mittwoch war wieder so eine blöde Situation, ich brachte Louis in den KiGa, seine Lieblingserzieherin war an diesem morgen ...

von KleineMaus85 14.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erzieherin

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.