Sylvia Ubbens

23 Monate alte Tochter Wutanfälle trotzphase & will nicht hören

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Guten Abend , ich habe schon zweimal eine Frage gestellt aber irgendwie finde ich sie nicht :/ daher probiere ich es noch mal

Vorab : ich bin Alleinerziehend mit meiner Tochter sie wird jetzt im Juli 2
Seit 3 Monaten arbeite ich wieder währenddessen ist sie bei der Tagesmutter :)

So zu unseren Problem wenn man das so sagen kann
Der Papa ist seit 1jahr weg und will perdu keinen Kontakt mehr aber sie weiß ganz genau wer er ist und sie vermisst ihn auch sehr
So hat sie einmal bei der Tagesmutter sich so gekränkt und weinen angefangen das der anderer Bub einen Papa hat und sie nicht :/ & ich denke das sie vlt deshalb sich auch so verhält

UND zwar ist es seit 2 Monaten so das sie wirklich wegen allem total ausrastest einmal ein Beispiel wir sind an der Promenade spazieren sie möchte raus u laufen ich erlaube es ihr u sage dazu sie muss aber neben mir gehen denn daneben ist Wasser und sehr viele Leute da ist es gefährlich , sie sieht mich an und schreit nein u läuft weg so ich hinterher u sage ihr das sie sonst wieder in den Wagen muss das gleiche dann noch mal bis ich sie dann in den Wagen setze währenddessen hat sie mich blutig gekratzt im Gesicht , haare gezogen , gebissen usw ich hab ihr mit bestimmender Stimme gesagt das man das nicht tun darf das tut Mama weh daraufhin wird sie nur noch wütender so dann gibt es lange Geschrei im Wagen bis irg stop ist ... Und das passiert zurzeit jeden Tag egal ob Zuhause oder unterwegs , ich kauf ihr ein Eis sie schmeißt es nach 3 min am Boden ... Letztens im bus hat sie auch eine Fremde gehauen :/// ich weiß wirklich nicht wie ich mich durchsetzen kann .. Ich schau eig immer das ich sie mit einbinde ob beim kochen oder sonst was ...aber zurzeit will sie nicht ohne dabei Theater zu machen ...
... Bei der Tagesmutter ist sie total brav wie immer sie ist eig immer freundlich sehr brav , lernfähig temperamentvoll , und war immer schon etwas ihrer Zeit voraus ... Bei Oma und Opa (auch väterlicherseits ) ist sie auch ganz normal wenn sie dort aber mal zickt oder haut nur bei den Omis aber dort versteht sie die Konsequenz sofort ... Ich mach mir langsam wirklich Sorgen den sie lässt sich auf keine Kompromisse ein nichts sobald ich sie abhole bei der t.mutter u sie mich sieht fängt das an ... Was ich noch sagen muss sie hat anscheinend Große Verlust ängste sogar wenn sie meinte Tasche bei Oma sieht darf die niemand angreifen ... Aber ich bin immer bei ihr außer in der Arbeitszeit ich geh also Abend seit 1J seit der Papa weg ist auch nicht mal mehr weg ... & noch ein. Beispiel am Spielplatz war ein Junge mit seinen Papa und das hat sie total gekränkt und wütend gemacht :(( ist das nur die trotzphase oder was anderes ? Wir haben eig eine ziemlich enge Bindung ... Tut mir leid für den langen Text bin ziemlich ratlos ich hoffe sie haben einen tipp

Lg von mir & meiner Maus

von Biancaundina am 11.06.2014, 23:13 Uhr

 

Antwort auf:

23 Monate alte Tochter Wutanfälle trotzphase & will nicht hören

Liebe Biancaundina,

Ihre Tochter steckt in der ganz normalen altersbedingten Trotzphase. Die Kinder trotzen vornehmlich bei ihrer engsten Bezugsperson, i.d.R. der Mutter. So ist es auch bei Ihnen. Sie weiß um Ihre Liebe und dass Sie ihr Grenzenaustesten verzeihen.

Dem Trotz teilweise entgegenwirken können Sie nur, in dem Sie klare Regeln aufstellen und diese einhalten. Natürlich darf Ihre Tochter auch Entscheidungen treffen, welche Sorte Eis sie haben möchte, ob das blaue oder rote T-Shirt u.ä.. Andere Dinge, wie es wird nicht weggelaufen, kann sie nicht bestimmen und sie sollten nach der ersten Aufforderung, Ihre Tochter solle stehenbleiben und sie läuft weiter, sie sofort an die Hand nehmen oder in den Wagen setzen. Handeln Sie immer konsequent nach der ersten Aufforderung und dem Nichtbefolgen Ihrer Tochter. Sie sollte Ihre Standhaftigkeit erleben.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 13.06.2014

Antwort auf:

23 Monate alte Tochter Wutanfälle trotzphase & will nicht hören

Deine Tochter bräuchte ihren Papa jetzt schon deswegen,weil jetzt die Loslösung losgeht,ohne die wird die Trotzphase richtig anstrengend oder kann es werden.Wenn aber nun mal kein Papa mehr da ist,müssen andere Lösungen und Alternativen für ein Loslösungsvorbild gesucht werden,der Papa ist ja nicht mehr.Schau mal unbedingt in das Forum bei Dr.Posth,der ist Entwicklungspsychologe,hat zu dem Thema schon viel geschrieben,gib mal in die Suchmaske dort''Loslösung oder erschwerte Loslösung'' usw.ein,viel Glück!
(vielleicht gibt es einen netten Bruder,Cousin,Onkel,Freund was immer auch,mit dem Du öfter Kontakt hast und der sich mit deiner Kleinen gut versteht...wäre wichtig für sie)

von Sonja-Lady am 13.06.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Knapp 2-Jährige schlägt und will nicht Schlafen gehen

Hallo, wir sind seit drei Wochen zu viert. Unsere große Tochter (20 Monate) hat sich auch sehr auf ihre kleine Schwester gefreut und zeigt bis heute reges Interesse an ihr. Sie will sie immer wieder streicheln, sie auf den Schoß nehmen und ist an allem interessiert, was sie ...

von Babyhaar 09.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: will nicht

Kind will nicht alleine schlafen

Sehr geehrte Frau Ubbens. Langsam verzweifle ich an meinen sohnemann Mike. Zu Vorgeschichte. Er ist 6 Wochen per notkaiserschnitt zu früh auf die Welt gekommen. War als Baby schon immer sehr unruhig in seinem Kinderbett trotz pucken und Hand auf den Bauch halten. Eine ...

von MikesMom 04.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: will nicht

Mein Kind will nicht zu den Urgroßeltern

Hallo zusammen, meine Tochter ist 6 Jahre alt und ein aufgeschlossenes Kind. Seit einiger Zeit jedoch lehnt sie es hartnäckig ab zu meinen Urgroßeltern zugehen bzw. dort zu übernachten. Wenn sie dort schlafen soll klammert Sie sich an mich und fängt an zu weinen. Natürlich ...

von GirlsMom85 29.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: will nicht

kind will nicht mehr in den Kindergarten

Hallo,meine Tochter ist drei Jahre at und geht seit März in den Kindergarten,was anfangs recht gut funktionierte.Jetzt war sie ein paar mal krank u.a. vor zwei Wochen Scharlach. Es fängt morgens an sobald sie austeht,sie ist nur am Jammern," cih will nicht in den Kindergarten" ...

von katja0409 28.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: will nicht

Meine Tochter 22monate will nicht mehr aufs töpfchen

Hallo, meinte Tochter 22 Monate wollte schon längere zeit immer aufs Töpfchen zum Pipi machen hat auch in 50% der fälle geklappt. Doch vor ca. 2 Wochen hat sie das erste mal groß auf ihr Töpfchen gemacht. Erst war alles super und sie hat sich gefreut. Als sie dann aufgestanden ...

von Ninni1990 26.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: will nicht

Mein Sohn will nicht in seinem Bettchen schlafen

Hallo Ich habe zur Zeit das Problem, das unser Sohn 11M. nicht in seinem Bett schlafen möchte, am liebsten möchte er seine FLasche abends von mir bekommen und nicht von meinem Mann. Ich Muss mich aufs Sofa oder Bett setzen und in zwischen meine Beine, so das sein Kopf auf ...

von Naela22 29.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: will nicht

Kind will nicht mehr in den Kiga, ins Turnen o.Ä. ...

Hallo, ich brauche Ihre Hilfe. Unsere Tochter (fast 5) ist eigentlich ein sehr liebes, pflegeleichtes, fröhliches Kind. Seit einigen Tagen jedoch ist sie wie verändert. Sie ruft ständig nach uns, will wissen was wir genau machen, in welchem Raum wir sind usw., obwohl es noch ...

von julia2010 28.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: will nicht

Kind (2Jahre) will nicht im eigenem Bett einschlafen

Hallo, unsere Tochter (genau 2 Jahre) will seit 3 Tagen abends nicht mehr in ihrem Bett einschlafen. Sie schläft bei uns aufm Sofa vor dem Fernseher ein und wir tragen sie dann in ihr Bett, wo sie dann weiterschläft. Bis vor ein paar Tagen ist sie immer alleine in ...

von TanteInge 10.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: will nicht

Kind will nicht einschlafen

Guten Tag, wir haben folgendes Problem. Meine Tochter ist im September 3 geworden und seit dem geht sie auch von 08:00 Uhr - 12:00 Uhr in den KiGa. Seit dem haben wir enorme Einschlafprobleme die sich teilweise bis 23:00 Uhr ziehen. Wir essen gegen 18:30 Uhr, dann ...

von Leelouh 03.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: will nicht

Kind wacht nachts auf und will nicht mehr in seinem Bett schlafen

Hallo ich bin total verzweifelt. ich habe vor kurzem aufgehört zu stillen. (ich habe nur morgen nach dem aufstehen gestillt) mein kind hat vorher nachts durchgeschlafen. seit dem ich nicht mehr stille schläft er nicht mehr durch. ich habe für das stillen ein ersatz ritual ...

von smuk 28.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: will nicht

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.