Sylvia Ubbens

2-jährige trotzt, wenn sie zur Tagesmutter muss

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo,
meine Tochter wurde vor kurzem 2 Jahre alt. Sie ist seit mittlerweile 8 Monaten 4x pro Woche bei einer Tagesmutter untergebracht. Bisher hat alles einwandfrei geklappt und sie ist freiwillig und gern zur TaMu gegangen. In sehr anhänglichen Phasen konnte sie schnell durch Aktionen/Spielsachen begeistert werden und ließ mich dann an der Tür los, ich sagte noch Tschüss und es war kein Problem für sie, als die Tür zu ging.
Bei der Tagesmutter sind nur zwei Kinder insgesamt. Nun ist seit 2 Wochen das andere Kind nicht mehr da. (KiGa). Nun ist es seit einigen Tagen so, dass sie schon im Auto sagt, dass sie nicht dahin gehen will und ich sie mehr oder weniger die Treppe rauf zerren muss und sie dann von der TaMu in die Wohnung gezerrt wird, da es anders nicht möglich ist. Natürlich alles unter Tränen und Gebrüll "Nein!" "Mama".
Mir ist dabei natürlich gar nicht wohl und mir bricht jedes Mal mein Herz.
Sie lässt sich aber nach max. 3 Minuten auch von der TaMu beruhigen.
Ist das ein normaler Prozess in der Trotzphase?
Gibt es eine Möglichkeit, dass wir meine Tochter irgendwie unterstützen können, damit sie nicht jeden Morgen diesen Kampf austragen muss?
Oder sollte ich eine andere Betreuung organisieren?

Vielen Dank schon vorab für Ihre Einschätzung.

von finchen26 am 15.09.2016, 13:28 Uhr

 

Antwort auf:

2-jährige trotzt, wenn sie zur Tagesmutter muss

Liebe finchen26,

bis vor kurzem war ein weiteres Kinder bei der Tagesmutter. Ihre Tochter hat sich auf die Begegnung gefreut. Nun ist sie alleine, warum sollte sie sich freuen? Ist ihr vielleicht langweilig bei der TM? Was macht die TM die ganze Zeit mit Ihrer Tochter? Beschäftigt diese sich mit ihr oder wird erwartet, dass Ihre Tochter sich alleine beschäftigt? Gehen die beiden nach draußen, auf Spielplätze, zum Einkaufen etc.? Kommt bald ein neues Kind in die Betreuung der Tagesmutter? Fragen Sie alle diese Sachen gerne nach.

Leider werden Sie Ihre Tochter im Vorfeld nicht beruhigen können. Im Laufe der kommenden Wochen wird sich Ihre Tochter aber an die "neue" Betreuungssituation gewöhnt haben und sicherlich nicht mehr weinen. Eine andere Betreuung müssen Sie, wenn Sie ein gutes Gefühl bei der Wahl der Tagesmutter haben, nicht suchen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 16.09.2016

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Eingewöhnung bei Tagesmutter hat mein Kind verändert zum negativen

Hallo, zuerst einmal müsste ich von Anfang an anfangen. Alles begann damit, dass das Amt wollte, das meine Tochter (1 Jahr 20 Monate) irgendwo untergebracht wird. Ich hab nach einiger Zeit eine Tagesmutter gefunden, die überall als super bezeichnet wird. Den ersten Tag hat ...

von Jeanny91 30.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tagesmutter

Kind protestiert gegen Tagesmutter

Hallo! Mein Sohn (19 1/2 Monate alt) wird seit 1.März von einer Tagesmutter betreut. Die Eingewöhnung sah so aus, dass ich die erste Woche immer dabei war (ein "Besuch" von ca. je einer Stunde). In der Zeit hing er sehr an mir und blieb immer in meiner Nähe. In der zweiten ...

von laempchen 07.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tagesmutter

Kind weint extrem bei Tagesmutter

Hallo! Meine Tochter 5 1/2 Jahre alt weint extrem wen sie zu ihrer Tagesmutter muss. Da ich einen Kurs gehe (2x in der Woche) bleibt mir keine andere möglichkeit. Wir hatten diese Tagesmutter schon, als sie 2 jahre war - allerdings kann sie sich nicht mehr daran erinnern. ...

von jasmin1991 08.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tagesmutter

Kind weint beim abgeben und abholen bei der Tagesmutter

Hallöchen, ich habe ein weit verbreitetes Problem, aber bisher keine passende Antwort gefunden. Seit 1 1/2 Monaten geht unsere Tochter (19 Monate alt) zur Tagesmutter. Sie hat sich von Anfang an sehr wohl gefühlt und schon ab dem 4. Tag dort ihr Mittagsschläfchen gemacht ...

von Ännchen80 28.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tagesmutter

Lieber bei der Tagesmutter?

Guten Tag, ich hoffe, Sie können mir einen guten Rat geben. Ich habe eine Tochter, knapp 2 Jahre alt. Seit ca 1 Jahr geht sie zu einer Tagesmutter, ca. 4h/Tag. Nach einer sanften Eingewöhnung geht sie eigentlich sehr gerne hin und fühlt sich auch wohl. Nun nach dem ...

von zsarah2008 01.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tagesmutter

Schlafen bei der Tagesmutter?

Liebe Frau Ubbens, unser Sohn, 18 Monate alt, wird seit kurzem bei der Tagesmutter eingewöhnt. Er tut sich etwas schwer, aber mittlerweile weint er nur kurz, wenn ich morgens gehe und dann spielt er fröhlich. Ein großes Problem ist jedoch der Mittagsschlaf. Bei uns schläft ...

von Elli28 24.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tagesmutter

Warum ist sie bei der Tagesmutter so gut wie schnullerfrei?

Liebe Frau Ubbens Sie haben mir mit ihrer Antwort letztens sehr gut getan. Unter anderem,haben Sie - zum Thema Schnuller - gesagt,dass ich ihr ( 17 Monate) ihn ruhig geben soll,wenn sie ihn verlangt. Aber wissen Sie,Frau Ubbens : sie verlangt ihn ständig!!! Habe ich mal die ...

von Träumerle1 02.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tagesmutter

Negatives Verhalten seit Tagesmutter Betreuung

Hallo, Nun muss ich mich auch mal an ein Forum wenden. Mein Sohn (gerade 2 Jahre geworden) geht seit 1 Monat für 3 Stunden zur Tagesmutter. Die Eingewöhnung hat eigentlich ganz gut funktioniert. Letzte Woche war das abgeben zwar ein Drama hat sich aber von Ihr, wenn ich weg ...

von Saflix1413 02.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tagesmutter

Wechsel von Tagesmutter zur Kita

Guten Tag Frau Udden, mein Sohn ist jetzt 19 Monate alt und meistert gerade die Eingewöhnung seit einer Woche bei der Tagesmutter. Es sind eigentlich zwei Tagesmütter und insgesamt zehn Kinder, also viel Trubel. Er schlägt sich sehr tapfer, auch wenn er natürlich mit dem ...

von Mi0608 22.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tagesmutter

Eingewöhnung Tagesmutter

Sehr geehrte Fr.Ubbens, vielleicht können Sie mir bei folgendem Sachverhalt einen Rat geben: wir haben uns für die Betreuung unseres einjährigen Sohnes für eine Tagesmutti entschieden.Papa war bisher 1,5 Wochen jeweils 1h vormittags mit ihm dort.Ein Trennungsversuch ...

von stuffifel 19.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tagesmutter

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.