Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Partnermonate in den ersten beiden Lebensjahren: Elternzeit/Elterngeld

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Guten Tag Frau Bader,

meine Tochter ist am 15.11.2015 zur Welt gekommen und ich würde gerne sowohl im ersten als auch im zweiten Lebensjahr jeweils einen Partnermonat (Elternzeit) vom 15.08.-14.09. nehmen und hierfür Elterngeld beziehen.
Meine Frau hat 24 Monate Elternzeit beantragt und durch Halbierung des 12-monatigen Bezugs Elterngeld bis zum einschließlich 21. Monat gewährt bekommen.

Bzgl. meines Antrags bin ich allerdings auf den Hinweis gestoßen, dass mindestens 2 Monate Elterngeld gewährt werden müssen, was wiederum nur innerhalb der ersten 14 Lebensmonate möglich sein soll.

Daher meine Frage:
Sofern ich wie o.g. Elternzeit/Elterngeld beantrage
1) bekäme ich in beiden Monaten kein Elterngeld, da nur 1 Monat innerhalb der 14-Monatsfrist liegt und dies entspr. o.g. Hinweis nicht ausreicht?
2) oder bekäme ich für den ersten Monat volles Elterngeld?
3) oder bekäme ich für beide Monate halbes Elterngeld, da das Elterngeld wie bei meiner Frau dann halbiert auf 2 Monate auch außerhalb des 14-monatigen Bezugszeitraums aufgeteilt werden kann?
4) oder bekäme ich in beiden Monaten volles Elterngeld (erscheint mir unwahrscheinlich)?

Bitte lassen Sie mich auf Basis der zur Verfügung gestellten Informationen wissen, welche der Möglichkeiten 1-4 zutrifft bzw. beschreiben Sie eine zutreffende Alternative, sofern ich etwas oben nicht bedacht haben sollte.

Vielen lieben Dank!

von TomS am 09.02.2016, 09:07 Uhr

 

Antwort auf:

Partnermonate in den ersten beiden Lebensjahren: Elternzeit/Elterngeld

Hallo,
1. Ja
2. Nein
3. nein
4. nein
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 10.02.2016

Antwort auf:

Partnermonate in den ersten beiden Lebensjahren: Elternzeit/Elterngeld

Die beiden Elterngeldmonate müssen in den ersten 14 Lebensmonaten liegen, bei Halbierung hättest Du dann 2 weitere welche danach liegen könnten. Also 4 halbe Monate statt 2 ganze. Oder Du nimmst eben die beiden Monate bis zum 14ten Lebensmonat. Anders geht es leider nicht. Einen Monat vorher und einen erst später ist nicht möglich. Egal ob volles Elterngeld oder halbes. Das betrifft aber nur das Elterngeld.

Elternzeit kannst Du unabhängig von deiner Frau nehmen. Du hast einen eigenen Anspruch bis zum 3ten Lebensjahr der unabhängig davon ist wie Deine Frau ihre wählt. Nur gibt es eben kein Geld mehr wenn das Elterngeld durch ist.

Du darfst innerhalb der Elternzeit aber auch bis zu 30 Std arbeiten. Mögliches Einkommen wäre dann nur relevant wenn euer Kind noch keine 14 Monate alt ist, danach wird es auch beim Elterngeld nicht mehr berücksichtigt.

Es bliebe also auch noch die folgenden Optionen:

1. Zwei volle Elterngeldmonate nehmen bis zum 14ten Lebensmonat, können zusammenhängend sein oder auch getrennt. Im zweiten Lebensjahr dann unbezahlte Elternzeit nehmen.

2. Zwei halbe Monate Elterngeld bis zum 14ten Lebensmonat nehmen und daheim bleiben. Die beiden anderen halben Elterngeldmonate dann im zweiten Lebensjahr. Da dann komplett daheim bleiben oder in Eltern-Teilzeit bis zu 30 Std arbeiten. Verdienst bleibt im zweiten Lebensjahr dann ohne Berücksichtigung trotz Elterngeld.

3. Zwei halbe Monate Elterngeld im ersten Lebensjahr nehmen, in Elternteilzeit bis zu 30 Std arbeiten (verdienst wird dann bei Elterngeld teils abgezogen) und die beiden anderen halben Monate Elterngeld im zweiten Lebensjahr nehmen. Dort dann wieder wahlweise komplett daheim bleiben oder in Teilzeit innerhalb der Elternzeit mit bis zu 30 Std arbeiten - ohne das das Elterngeld beim verdienst berücksichtigt wird.

4. Der vollständiger halber zum 1ten Vorschlag auch noch, auch da kannst du Teilzeit innerhalb der Elternzeit machen, also bis zu 30 Std die Woche arbeiten, aber auch da wird das Einkommen dann entsprechend beim Elterngeld wieder abgezogen. Dir blieben dann etwa 33% davon.

von Danyshope am 09.02.2016

Antwort auf:

Partnermonate in den ersten beiden Lebensjahren: Elternzeit/Elterngeld

Dann gibt es gar kein Elterngeld. Du musst mindestens 2 Basismonate nehmen bis das Kind 14 Monate ist. Bei Teilung kann die 2. Hälfte ausserhalb liegen. Beispiel : 13&14 geteilt werden dann auch noch in 15&16 ausgezahlt
Alternative ist natürlich andere Monate zu wählen.

von Sternenschnuppe am 09.02.2016

Antwort auf:

Partnermonate in den ersten beiden Lebensjahren: Elternzeit/Elterngeld

Hallo zusammen,

offensichtlich hat das Absenden meiner letzten Antowrt nicht geklappt. Daher heute nochmal der Versuch :o).

Erstmal vielen Dank für die vielen schnellen und ausführlichen Antworten.

entnehme ich richtig, dass ich wie folgt vorgehen könnte:
2 Elternzeit- + Elterngeldmonate innerhalb der ersten 14 Monate, einer davon mit 30h Arbeitszeit + 1 Monat Elternzeit ohne Elterngeld im zweiten Lebensjahr?

Ist zwar dubios, aber mit den 2,75 Monaten Elternzeit würde ich < 2 Monate Gehalt verlieren und stünde daher besser da als mit 2x1 Monat..


Viele Grüße und nochmals danke,
toms

von TomS am 15.02.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Werdender Vater: Kündigung / Aufhebung VOR 8 Wochenfrist - Elternzeit Elterngeld

Hallo, folgende Situation: Voraussichtlicher Entbindungstermin 20.02.2014 -> Kündigungsschutzfrist Betriebsferien ab 23.12.2013 Arbeitgeber drängt und droht mit Kündigung/Aufhebung für den 20.12.13 / 23.12.13 Arbeitgeber droht seit Anfang Dezember 2013 mit Kündigung ...

von silviosilvio 17.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit Elterngeld

schwanger nach 2 jähriger Elternzeit Elterngeld wiviel?

Sehr geehrte Frau Bader, ich hatte 2 Jahre und 4 Monate Elternzeit für meinen Sohn beantragt und genehmigt bekommen (bis Oktober 2013 ). Er ist Juni 2011 geboren und ich wollte ab Oktober 2013 wieder arbeiten gehen. Mein Elterngeld hatte ich mir daher auf 2 Jahre auszahlen ...

von kleines_elfchen 26.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit Elterngeld

Elterngeld nach befristeter Nebentätigkeit in Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, ich befinde mich derzeit im zweiten Jahr Elternzeit nach der Geburt meines Kindes und beziehe aktuell kein Elterngeld mehr. Ich werde nun eine befristete Nebentätigkeit (20 Wochenstunden Arbeitszeit) aufnehmen. Die Nebentätigkeit ist bis zum 31.03.2017 ...

von Tula 04.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elternzeit Elterngeld, in Elternzeit

Ich bin in Elternzeit und wieder schwanger. Wie wird das elterngeld berechnet?

Hallo Frau Bader, Ich bin zur Zeit in Elternzeit. Noch bis zum September. Bekomme zur Zeit aber kein Geld. Nun bin ich frisch schwanger, und das Baby würde Ende Oktober kommen. Das heißt ich würde ca. 2 Wochen arbeiten. Beim elterngeld muss man ja die letzten 12 Monate ...

von Schatzi2016 28.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elternzeit Elterngeld, in Elternzeit

Was bekommt man an Elterngeld wenn man noch in Elternzeit ist?

Guten Tag Frau Bader. Unser Sohn wurde im August 2014 geboren. Ich habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Elternzeit habe ich für 2 Jahre bewilligt bekommen und wollte nach einem Jahr ( September 2015) auf 20 Std die Woche wieder einsteigen. Da unser Sohn sehr schlecht ...

von Tjark21814 27.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elternzeit Elterngeld, in Elternzeit

Neue Prämie in der Elternzeit mit Elterngeld

Guten Tag Frau Bader, Frohes Gesundes Neues Jahr vor allem ! Ich hoffe sehr, Sie sich etwas Zeit nehmen, um auf meine Fragen zu antworten, da es schon speziele Fragen sind. Ich fange nächstes Jahr an, Teilzeit zu arbeiten und bekomme erstmals weiterhin das ...

von F. 06.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elternzeit Elterngeld, in Elternzeit

450€ Job + freiberufliche Tätigkeit in Elternzeit (kein Elterngeldbezug mehr) ?

Hallo Frau Bader, Ich habe 2 Jahre Elternzeit beantragt, das erste Jahr und der Bezug des Eltergeldes enden nun im Dezember. Ich fange im Januar bei meinem alten Arbeitgeber mit 6 Wochenstunden wieder an zu arbeiten und möchte zusätzlich freiberuflich mit 6 Wochenstunden ...

von bimbambino 14.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elternzeit Elterngeld, in Elternzeit

Berechnung Elterngeld bei schwanger in der Elternzeit?

Hallo, Ich habe 3 Jahre Elternzeit beantragt, davon 1,5Jahre passiv. Die letzten 1,5 J. mit 50% arbeiten. Wie berechnet sich das Elterngeld für das zweite,wenn ich in dieser Zeit wieder schwanger werde? Nach meinem Gehalt vor der Elternzeit? Wann würde ich nur den ...

von mcmaus 11.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elternzeit Elterngeld, in Elternzeit

Wie berechnet sichdas ElternGeld in Elternzeit bei Beschäftigung?

Hallo, im Moment arbeite ich 30h die Woche in Elternzeit. Diese läuft bis März 2016.wir planen im Februar erneut schwanger zu werden. Wenn dies klappt, würde ich direkt ins Beschäftigungsverbot gehen. Wie wird dann nach März2016 gezahlt ( die 30h/Woche oder 100%) und welche ...

von Ka83 08.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elternzeit Elterngeld, in Elternzeit

Schwangerschaft in Elternzeit, Elterngeld Berechnung

Hallo Frau Bader, am 12.12.2014 kam mein erstes Kind zur Welt. Elterngeld haben wir für 12 Monate aufteilen lassen. Elternzeit habe ich bis zum 31.08.2015. Ich arbeite im öffentlichen Dienst, würde bei erneuter SS wahrscheinlich auch dieses Mal wieder ein BV bekommen. Bei der ...

von marmarmax 22.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elternzeit Elterngeld, in Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.