Frage: Muttermund

Hallo, ich befinde mich gerade in der 15ssw. Ich habe heute das erste mal seit langem meinen Muttermund getastet. Dabei sind mir 3-5 knubbel aufgefallen die mich sehr beunruhigen. Sie sitzen außen so wie am "Eingang". Mein nächster Termin ist erst am 6/9. Ich mache mich wirklich sehr verrückt. Könnte das ein Anzeichen auf Krebs sein, schadet das meinem Baby? Hätte der Arzt dies nicht beim Ultraschall sehen müssen? Mein letzter Abstrich liegt schon 5 Jahre her. Danke schonmal im voraus Liebe Grüße lisa

von Lisachen am 19.08.2023, 22:02



Antwort auf: Muttermund

Liebe Lisachen, das kann alles Mögliche sein - so nicht zu beantworten. Krebs ist allerdings äußerst unwahrscheinlich. Warten Sie in Ruhe den nächsten Termin ab. Liebe Grüße Martina Höfel

von Martina Höfel am 20.08.2023



Antwort auf: Muttermund

Hallo! Finger weg vom Muttermund! Je weniger daran rum gefummelt wird desto besser ! So können Bakterien eindringen! Und man macht nur unnötig Streß! Es kann alles mögliche und nix sein! Am besten relaxen und warten. Viel Glück

von SeeStern87 am 20.08.2023, 18:02



Antwort auf: Muttermund

"Finger weg vom Muttermund" - das sollte man vielleicht den Frauenärzten sagen (die "fummeln" nämlich viel zu viel daran rum), aber nicht den Frauen selber. Ob und in welcher Frequenz eine Frau ihren eigenen Muttermund (mit sauberen Fingern) berührt ist völlig unerheblich.

von Andrea6 am 21.08.2023, 10:07



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Stechen Muttermund

Hallo Frau Höfel Ich bin jetzt in der 35 Ssw. Gestern fing plötzlich Schwindel, Übelkeit und Kreislaufprobleme an. Hab mich dann ins Bett gelegt und es wurde besser. Zum Abend hin hatte ich im Unterleib starkes Stechen und immer wieder einen unangenehmen Druck drauf. Auch der Bauch war hart und der Zwerg sehr aktiv. Auch die Leisten haben ziem...


Muttermund und Frühschwangerschaft

Hallo Frau Höfel, ich habe bereits vor drei Jahren natürlich meine Tochter entbunden. Nun bin ich mir nicht sicher, ob ich erneut schwanger sein könnte. Ich hatte einige Jahre symptothermal verhütet und deshalb regelmäßig meinen Muttermund ertastet. Aktuell ist er eher tiefstehend, weich und deutlich geöffnet. Könnte das bedeuten, dass ich nicht ...


18Ssw im Muttermund Grübchen

Hallo, Ich kenne meinen Muttermund schon von vor der Schwangerschaft gut wegen NFP. Jetzt habe ich vom FA Milchsäurebakterienzäpfchen bekommen, da mein PH Wert leicht erhöht war und beim Einführen ist mir aufgefallen, dass am Muttermund ein Grübchen ist, wo die Fingerkuppe rein passt. Vor der Schwangerschaft kenne ich das Grübchen härter und kl...


40+5 und Muttermund auf 5 cm, keine Wehen was tun?

Hallo hallo mein Muttermund hatte sich gestern mit einem alten Trick aus der DDR den meine Frauenärztin angewendet hat auf 4 cm geöffnet.. innerhalb von 24 Stunden erst weiter auf 5 cm Ich habe keine starken Kontraktionen und bekomme langsam Panik ob ich doch nicht natürlich entbinden kann.. In dem Krankenhaus wo ich war wurde ich wie vergessen u...


Muttermund sitzt tief

Guten Morgen Frau Höfen. Ich bin heute bei 7+6. Ich muss regelmäßig Progesteron nehmen und eben beim einführen, spürte ich einen Knubbel, ich vermute das es der muttermund war mit einem leichten grübchen. Der muss doch viel höher sitzen,oder nicht? Jetzt habe ich wieder große Angst, vor einer erneuten Fehlgeburt. Ich hoffe sie können mich etwas be...


Milchsäurezäpfchen - Muttermund leicht geöffnet

Guten Abend Frau Höfel,  ich bin etwas verunsichert und zwar habe ich die Lactofem Milchsäurebakterien Zäpfchen hier, welche ich nehmen wollte.  In 15 Tagen ist der errechnete Entbindungstermin. Nun habe ich Sorge, dass der Muttermund schon leicht geöffnet sein könnte, bzw mache mir Gedanken darum:  - Ob es schlimm wäre ein Vaginalzäpfen ...


32 ssw und Bewegungen am inneren Muttermund spürbar

Hallo Frau Höfel,  Ich bin zur Zeit in der 32ssw und seit ein paar Tagen spüre ich immer so ein recht unangenehmes Stechen am Muttermund, wenn das Baby sich bewegt.  Vor drei Wochen war der Muttermund fest verschlossen und der Gebärmutterhals bei über 5cm. Ist das normal oder muss ich mir Sorgen machen? Am Freitag habe ich den nächsten Vo...


Piecksen am Muttermund

Hallo Frau Höfel,  ich bin zur Zeit in der 33 Ssw. Und ab und zu spüre ich ein unangenehmes Piecksen am Muttermund wenn das Baby sich bewegt. Laut der Ärztin letzte Woche liegen die Füße Richtung Muttermund und der Gbmh war bei über 5cm und der Muttermund geschlossen. Kann dieses piecksen was schlimmes bedeuten?    Vielen Dank für Ihre...


Muttermund tief in Frühschwangerschaft

Sehr geehrte Frau Höfel, aufgrund eines zu niedrigen Progesteronwertes und einer vorangegangenen Fehlgeburt hat mir meine FA morgens und abends Progesteron vaginal verschrieben. Beim Einführen habe ich in den letzten Wochen den Muttermund kaum erspüren können, da er recht weit oben saß. Heute Abend ist mir beim Einführen aufgefallen, dass er de...


Muttermund

Hallo Frau Höfle,  ich bin jetzt 38+6 und war gestern im Krankenhaus weil ich den kleinen im Bauch sehr lange nicht gespürt habe und mir sorgen gemacht habe. Dort wurde ich ans CTG gehangen der kleine wurde auch davon nicht wach, dann kam eine Hebamme und sagte sie würde mich Vaginal untersuchen wollen um den kleinen so zu wecken.    Sie...