Sozialpädagogin Sylvia Ubbens

Kindererziehung

Sylvia Ubbens, Dipl.-Sozialpädagogin

   

 

Unsere 3 Jährige Tochter spielt nicht mit Kindern

Sehr geehrte Frau Ubbens,

Unsere Tochter ist etwas über 3 Jahre alt und geht seit kurzem halbtags in den Kindergarten, vorher vormittags in die Krippe. Während sie sprachlich und auch sonst in ihrer kognitiven Entwicklung recht weit ist, macht uns ihr Desinteresse, um nicht zu sagen ihre Abneigung anderen Kindern gegenüber zunehmend Sorgen. Innerhalb der Familie geht sie mit ihrem kleinen (1-jährigen) Bruder und auch ihren Kuscheltieren im Rollenspiel sehr führsorglich um.

Nur mit Gleichaltrigen möchte sie einfach nichts zu tun haben und lehnt Ermunterungen zum Spiel mit anderen Kindern durch uns, Vorstöße anderer Kinder zum Mitspielen oder auch nur basale Höflichkeitsformen (hallo sagen) klar ab. Spricht ein anderes Kind sie an, ruft sie nach ihrem Kuscheltier und möchte am liebsten flüchten. Wir erleben schon seit der Krippe, und jetzt im Kindergarten zunehmend, dass sich anderweitig Freundschaften und kleine Cliquen bilden, bei denen sie – selbstgewählt – immer außen vor ist. Im Rückblick war es schon zur Zeit unseres PEKIP-Kurses so, dass sie schrie, wenn andere Kinder ihr zu nahe kamen.
Gleichzeitig beobachten wir Objektängste, die die Alltagsgestaltung echt erschweren. Dabei geht es nicht um Hell oder Dunkel sondern um ziemlich speziell Dinge. Sie geht schon seit einem halben Jahr in kein Schwimmbecken mehr aus Angst vor den Abflüssen im Becken. Alles was Geräusche machen könnte (Lüftungen, Diebstahlsicherungen, Sirenen auf dem Dach) bereitet ihr Sorgen.

Trotz ihrer sprachlichen Möglichkeiten, konkrete Bedürfnisse oder Abneigungen sehr klar zu formulieren, fällt sie dabei immer mehr in ein Schreiverhalten zurück. Wenn irgendetwas nicht passt, wird meistens sofort geschrien. Manchmal kündigt sie ihr schreien für eine bestimmte Situation sogar schon Stunden vorher an oder verkündet in einer Streitsituation während einer Schreipause, dass sie jetzt wieder weiterschreien möchte.
Wie können wir unsere Tochter dabei unterstützen, sich in ihrem Sozialverhalten anderen Kindern gegenüber ein Stück weiterzuentwickeln? Oder sollte man die Dinge einfach so laufen lassen und darauf vertrauen, das irgendwann von alleine alles gut wird?
Vielen Dank vorab und LG.

von Ruminahui am 21.09.2015, 07:53 Uhr

 

Antwort:

Unsere 3 Jährige Tochter spielt nicht mit Kindern

Liebe Ruminahui,

lassen Sie Ihrer Tochter noch etwas Zeit. Mit drei Jahren muss sie noch nicht mit anderen Kindern spielen mögen. Oftmals entwickelt sich die Spielfreude mit anderen Kindern im vierten Lebensjahr. Ihre Tochter ist noch neu im Kindergarten und auch, wenn sie Krippenerfahrung hat, ist es eine ganz neue Situation. Andere Erzieher, andere Kinder, andere Regeln. Dies alles muss auch erst einmal verarbeitet werden. Es gibt Kinder, die sind Vielem sehr aufgeschlossen gegenüber und andere brauchen etwas mehr Zeit.

Bzgl. der Ängste sprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt. Evtl. kann eine Vorstellung Ihrer Tochter in einem Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) sinnvoll sein.

Das Schreien ist eine Trotzreaktion. Versuchen Sie, nur wenig darauf zu reagieren, damit Ihre Tochter keine Aufmerksamkeit für das Verhalten bekommt, ebenso auf die Ankündigung weiteren Schreiens. Keine Aufmerksamkeit, warum also Schreien.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 21.09.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Meine Tochter spielt selten alleine

Hallo, wie schaffe ich es, dass sich meine Tochter (3) mal eine Weile alleine beschäftigt? Am Wochenende ist sie immer sehr zeitig (6 Uhr) wach und möchte dann nicht alleine spielen, erst wenn ich aufstehe und wir beide angezogen sind, dann spielt sie auch mal alleine. Ich ...

von pfue 18.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, spielt

Tochter (bald 3 Jahre alt) schläft abends nicht ein und spielt noch stundenlang

Liebe Frau Schuster, ich brauche dringend Ihren Rat. Ich habe jetzt schon einige Foren durchgesucht, aber leider keine Hilfe dazu gefunden. Unsere Tochter wird Ende August drei Jahre alt und sie schläft abends einfach nicht ein. Wir essen abends, dann geht sie auf ihr ...

von Manu308 16.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, spielt

Tochter spielt nie allein

Hallo meine kleine ist nun1 ahr und 9 monate und sie will nie alleine spielen es muss immer jemand dabei sein. wenn ich sie beim spielen alleine lasse fängt sie laut an zu weinen und rennt mir gleich hinterher.Wieso kann sie sich alleine nicht beschäftigen oder alleine ...

von geli11 02.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, spielt

Tochter hört nicht, ist sehr Dominant und spielt nur mit jungen ! Bitte auch an

Hallo Unsere Tochter ist 4 Jahre alt sie ist sehr aufgeweckt und hört gar nicht.. Sie will ihren willen durchsetzen und hört nicht, wenn wir sagen das es so nicht geht. Ein Beispiel.. ! Sie erzählt was und ich sage ihr dann was dazu sind also fertig mit Unterhalten, dann ...

von Donnervogel 16.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, spielt

2 1/2 jährige Tochter spielt Eltern gegeneinander aus

Hallo, unsere 2 1/2 jährige Tochter geht seit ihrem 1. Lebensjahr in eine Kita. Dort ist sie laut Erzieherin sehr ruhig, schüchtern, macht aber dennoch bei Bastelarbeiten etc. sehr gut mit. Sie ist eine der jüngsten der Gruppe und traut sich meist nicht, auch nicht nach 1 1/2 ...

von zicklein11 02.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, spielt

16 Monate altes Kind spielt nur noch verrückt

Hallo Frau Ubbens, ich habe mal ein anliegen. Meine Tochter ist 16 Monate alt, hat eigetnlich immer ein wenig unfug im Sinn gehabt, allerdings seit ca. 3 Wochen ist es echt extrem. Sie Bockt, weint viel, macht nur Blödsinn, selbst beim essen obwohl sie eigentlich hunger hat, ...

von bella2804 01.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielt

Mein sohn(2) spielt mich nervlich an die wand

Hallo, ich habe ein dringendes Anliegen, weil ich echt am Ende meiner Kräfte bin. Ich bin alleinerziehend, von Anfang an. Mein sohn ist jetzt 2 jahre und 2 Monate. Ich bin schon immer der Überzeugung gewesen, dass man Kindern erklären muss was und warum sie was machen sollen, ...

von hinas88 25.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielt

mein sohn spielt am liebsten alleine

Hallo, ich hätte da mal eine frage. Mein sohn, 4, spielt in seiner freizeit am liebsten alleine. Er geht gerne in den kindergarten, hat da auch seine spielkameraden, aber mal nachmittags verabreden will er sich nicht. Ist das normal in dem alter? Dazu muss ich sagen, dass er ...

von dagrab 05.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielt

Spielt mit dem Essen

Hallo Frau Ubbens, Mein Sohn ist fasst 2 und hat schon richtig schön mit dem Löffel oder der Gabel gegessen. Nun isst er seit paar Tagen wie ein Ferkel. Er isst mit den Finger und schmiert im Essen rum. Er zermatscht das Essen und schmiert es auf den Tisch und an seine ...

von jessy1000 15.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielt

Spielt mit Getränk

Hallo Frau Schuster, meine Tochter ist nun 11 Monate alt und vor 3 Tagen ließ ich sie das erste mal aus einem Becher trinken. Das klappte auch ganz gut. Nur dann steckte sie einmal die Hand in das Wasser und fand das total lustig. Ich habe mich über ihre Neugier gefreut - ...

von Steffi K. 17.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielt

Die letzten 10 Fragen im Expertenforum Kinderziehung
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.